Chandler, Arizona., 10. Januar 2017- Ein White Paper von Critical Manufacturing, Manufacturing Software for Industry 4.0 – Embracing Change and Decentralization, gewinnt den Smart Story Award der MESA und beweist, dass Technologie zur großen Herausforderung beim Erreichen der Industrie 4.0 Vision werden kann.
Die MESA (Manufacturing Enterprise Solutions Association) startete im Mai 2016 die sogenannten "Smart Story Awards", um die Menschen und Informationstechnologien zu fördern, die die Fertigungstechnik smarter machen, nämlich: agil, nachhaltig und effizient.
Die Smart Story Awards von MESA schufen einen zentralen Anlaufpunkt für Fachleute, mit einem kompletten Spektrum von Fallstudien, Whitepapers, Artikeln und Erfolgsgeschichten darüber, warum und wie Fertigungsdaten für intelligente Entscheidungen in der gesamten Wertschöpfungskette eines Produkts genutzt werden.
Das Whitepaper Manufacturing Software for Industry 4.0 – Embracing Change and Decentralization von Critical Manufacturing siegte mit den meisten Downloads über einen Zeitraum von drei Monaten und zeugt von der großen Lücke im Verständnis, wie die Technologie Herstellern helfen kann, die nächste industrielle Revolution voranzutreiben.

Francisco Almada Lobo, CEO von Critical Manufacturing, kommentiert: "Wir sind Zeugen eines technologischen Rennens in der Branche wie nie zuvor. Da die wichtigsten Industrieländer stark in die Industrie 4.0 investieren, werden die Unternehmen überfordert beim Verständnis, welche Daten zu sammeln sind und wie man sie in Möglichkeiten umwandelt. Das von uns erstellte Whitepaper bietet Fertigungsunternehmen einen guten Einstieg bei der Definition einer Lösung, die ihnen die kontinuierliche Weiterentwicklung ihrer Industrie 4.0-Pläne auf einer sehr vollständigen, soliden und dennoch flexiblen Basis ermöglicht. "

Das White Paper von Critical Manufacturing kann als Grundlage dienen für diejenigen, die die Industrie 4.0 studieren oder darüber nachdenken, was ihre Fertigungssoftware tun müsste, um diese Vision zu unterstützen. Das Dokument beschreibt die Anforderungen an die Software mit spezifischen Details, was notwendig ist, um die Dezentralisierung, vertikale und horizontale Integration, Konnektivität, Sensorik und Mobile Technologie, Cloud und erweiterte Analytik umzusetzten.


Lesen Sie mehr über Industrie 4.0 und laden Sie das Whitepaper Manufacturing Software for Industry 4.0 – Embracing Change and Decentralization herunter.

MESA organisiert einen Webcast, bei dem die Autoren der drei Gewinner Geschichten jeweils ein Interview mit MESA Präsidenten, Mike Yost, und Marketing Committee Chair oder John Clemon führen werden.
Der Webcast ist für den 15.Februar 2017 um 11 Uhr (EST – entspricht 17 Uhr MEZ) angesetzt. Auch Nichtmitglieder der MESA sind herzlichen eingeladen, an diesem Webcast kostenlos teilzunehmen. Dafür ist eine Online Veranstaltungsanmeldung unter folgendem Link nötig.

Über MESA International

MESA ist eine globale, gemeinnützige Gesellschaft von Herstellern, Produzenten, Branchenführern und Lösungsanbietern mit Fokus auf die Verbesserung der Fähigkeiten der Betriebsführung durch die effektive Anwendung von Informationstechnologien, IT-basierten Lösungen und bewährten Verfahren.
Um dies zu erreichen:
• Ermöglichen Sie es Mitgliedern, Verbindungen zu knüpfen, sich einzubringen, ihr Verständnis zu entwickeln und Strategien auszutauschen, um den Betrieb auf Höchstleistung zu fahren.
• Sammeln, teilen und veröffentlichen Sie Erfolgsmethoden und Leitlinien um mehr Produktivität und die allgemeine Rentabilität des produzierenden Unternehmens zu steigern.
• Schulen Sie den Markt über bewährte Verfahren von Fertigungsbetrieben im Rahmen des MESA Global Education Programm

Über Critical Manufacturing

Critical Manufacturing wurde 2009 gegründet und bietet Herstellern von komplexen, diskreten High-Tech Produkten ein Manufacturing Execution und Intelligence System zur Unterstützung ihrer Fertigungsorganisation beim Erreichung ihrer Ziele an. Es verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung als Software-Lösungsanbieter für die Halbleiterindustrie. Das Unternehmen hat sein Angebot auf eine breitere Palette von High-Tech-Branchen erweitert dank einer Gruppe von Top-Beratern und Entwicklern.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://criticalmanufacturing.com/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Critical Manufacturing Deutschland GmbH
Maria-Reiche-Str. 1
01109 Dresden
Telefon: +49 (351) 4188-0639
Telefax: +49 (35205) 120020
http://www.criticalmanufacturing.de

Ansprechpartner:
Lara Lässig
Marketing & Management Assistant
Telefon: +49 (351) 41880639
E-Mail: lara.laessig@criticalmanufacturing.com
Anna Zieba
Media Contact
Telefon: +351 (229) 446-927
E-Mail: anna.zieba@criticalmanufacturing.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Wordfence – Wofür wird das Tool genutzt?

Das Plugin Wordfence ist der derzeit populärste Security Scanner für WordPress. Das Tool bietet viele Funktionen, die WordPress Websites optimal vor Malware und Angriffen durch Cyberkriminelle schützen. Stetige Aktualisierungen sorgen für zusätzlichen Schutz. All das macht Wordfence Read more…

Allgemein

Zukunft Personal Europe: HR-Innovationen im 20. Jubiläumsjahr der Messe

Die Zukunft Personal Europe vernetzt bereits seit 20 Jahren Menschen und Märkte im Bereich Software und Dienstleistungen für den HR-Bereich. Schon seit über 35 Jahren entlastet die perbit Software GmbH Personalabteilungen mit innovativen und individualisierbaren Read more…

Allgemein

Qualitätssicherung und Bauteilrückverfolgung gehören zusammen

Von Track and Trace im Transportwesen profitieren Endkunden, denn Sie wissen, wo sich die bestellte Lieferung befindet und wann sie diese entgegen nehmen können. Track and Trace in der Produktion hingegen hilft Produktionsprozesse richtig zu Read more…