Die Schleupen AG, als einer der führenden Softwareentwickler für die Versorgungswirtschaft, und die Natuvion Digital GmbH, ein IT-Beratungsunternehmen mit Fokus auf Robotic Process Automation (RPA), wollen in Zukunft zusammenarbeiten. Ziel der Partnerschaft ist es, Unternehmen der Versorgungswirtschaft bei der Optimierung ausgewählter Prozesse zu unterstützen. Denn gerade bei häufig wiederkehrenden, gleichförmigen und systemübergreifenden Tätigkeiten kann ein Software-Roboter die Arbeit übernehmen. So werden die Mitarbeitenden von monotonen Routineaufgaben entlastet und können sich intensiver mit anspruchsvollen Themen beschäftigen. Das steigert die Prozesseffizienz und Zufriedenheit der Mitarbeitenden. Denn bei eintönigen Arbeiten arbeitet der Roboter meist schneller und fehlerfreier als ein Mensch. Ein erstes Projekt zur DSGVO-konformen Löschung von Daten wird von den Partnern bereits realisiert. 

Den Automatisierungsgrad steigern und die Prozesseffizienz erhöhen wollen die Schleupen AG und die Natuvion Digital GmbH auch in komplexen Systemlandschaften, wie sie heute in der Versorgungswirtschaft meist die Regel sind. Dabei setzen sie auf Software-Roboter, die regelbasierte systemübergreifende Tätigkeiten ausführen. Der renommierte RPA-Experte Natuvion Digital programmiert hierzu Roboter, die aus der Cloud auf die Systeme zugreifen. Diese „virtuellen Mitarbeiter“ können beispielsweise Daten eingeben oder von einem System in ein anderes übertragen. Dabei sind sie in der Regel schneller und zuverlässiger als die realen Mitarbeitenden. Zudem sind sie rund um die Uhr einsetzbar und helfen so, Spitzen in der Systemauslastung zu vermeiden.

„In Zeiten, in denen die Margen zunehmend unter Druck geraten, aber die Aufgaben komplexer werden, bekommt das Thema Prozesskosten für alle Marktteilnehmer eine zentrale Bedeutung. Denn oft ist die Kostenschraube die einzige Stellschraube, die sich drehen lässt, um weiterhin rentabel arbeiten zu können. Roboter, die auf einfach Art und Weise Prozesse automatisieren, sind in diesem Zusammenhang ein Schritt in die richtige Richtung. So steigern wir die Prozesseffizienz unserer Software-Plattform Schleupen.CS noch weiter“, so Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen AG. Auch bei der Natuvion Digital sieht man ein großes Potenzial in der Zusammenarbeit. „In der Versorgungswirtschaft gibt es eine Kombination aus komplexen, regelbasierten Prozessen, verschiedenen Systemen und hohem Kostendruck. Das ist ein perfektes Umfeld für die Implementierung von RPA-Lösungen“, erläutert Jesko Schultes, Geschäftsführer der Natuvion Digital GmbH, seinen Blick auf die Zusammenarbeit.

Ein erstes Gemeinschaftsprojekt der Partner befindet sich bereits in der Realisierung: Ein Schleupen.CS-Anwender hat Automatisierungsbedarf bei DSGVO-Anfragen und der DSGVO-konformen Datenlöschung erkannt. Hier war bis jetzt einer der Mitarbeitenden mit der aufwändigen manuellen Bearbeitung der Anfragen beschäftigt. Dies geschieht in Schleupen.CS nun automatisch, ebenso wie die Löschung oder Anonymisierung von älteren Datenbeständen. Hier liefert Natuvion Digital eine Lösung, die von der Programmierung des Roboters, über die Lizensierung bis hin zum sicheren Hosting in der eigenen Cloud und Support reicht. Die Partner sind überzeugt, dass nicht nur diese Lösung bei anderen Anwendern auf starkes Interesse stoßen wird, sondern dass sich auch noch viele weitere interessante Anwendungsfälle ergeben werden.

Über die Natuvion Digital GmbH

Die Natuvion Digital GmbH ist ein IT-Beratungsunternehmen mit Fokus auf Robotic Process Automation (RPA). Das Angebot der Natuvion Digital automatisiert Kundenprozesse mit hohem Prozessvolumen. Es reicht vom reinen Plattformbetrieb über standardisierte Roboter bis hin zur individuellen Umsetzung und manuellen Bearbeitung der ausgesteuerten Prozesse. Das Ergebnis: Höhere Mitarbeiterzufriedenheit und steigende Datenqualität bei deutlich niedrigeren Bearbeitungskosten. Seit Januar 2021 ist der Abrechnungsdienstleister E-MAKS, Teil der Thüga Gruppe, an der Natuvion Digital beteiligt und setzt damit auf das Potenzial der RPA-Technologie innerhalb der Energiewirtschaft. Die Natuvion Digital ist Teil der global agierenden Natuvion-Gruppe mit mehr als 250 Mitarbeitern.

Über Schleupen AG EWW

Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2020 mit rund 470 Mitarbeitern einen Umsatz von 64,8 Millionen Euro. Der größte Geschäftsbereich "Energie- und Wasserwirtschaft" zählt mehr als 300 Versorgungsunternehmen zu seinen Kunden. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der wenigen Softwareanbieter, der über eine durchgängige Komplettlösung verfügt, die von der Abrechnung über die Marktkommunikation, die Energielogistik oder das Finanzwesen bis hin zur betriebswirtschaftlichen Planung aller Ressourcen im Netzbetrieb reicht. Mehr als 15.500 Anwender arbeiten mit dieser Lösung. Das Softwareangebot wird durch weitreichende IT-Services ergänzt, die von Dienstleistungen vor Ort über die Abwicklung einzelner Geschäftsprozesse bis zur Gesamtübernahme der kompletten IT-Infrastruktur in die Schleupen.Cloud reichen. Auf der IKT-Plattform zur Smart Meter Gateway Administration stehen über 115 Stadtwerke mit mehr als 2,7 Millionen konventionellen Zählern zur Überführung in intelligente Messsysteme bereit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schleupen AG EWW
Richard-Löchel-Straße 7
47441 Moers
Telefon: +49 (2841) 9120
Telefax: +49 (7243) 321-1901
http://www.schleupen.de

Ansprechpartner:
Martina Nawrocki
Marketing
Telefon: +49 5031 9631-1410
E-Mail: Markom@schleupen.de
Marc Schubert
Marketing
Telefon: +49 2841 912 1425
E-Mail: Markom@schleupen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel