Die Zweirad-Experten von 1000PS, dem größten Online Motorrad Magazin Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, haben im Dezember 2020 ihre erste Onlinemesse gestartet. Premiumhersteller Bridgestone hat dort sein leistungsstarkes Produkt-Portfolio und zahlreiche Neuheiten für die Saison 2021 präsentiert. Im Video zum Messebesuch finden Motorrad-Fans somit ein umfassendes Nachschlagewerk für nahezu jedes Segment. Der Messeauftritt kann auf dem YouTube Kanal von 1000PS jederzeit angesehen werden.

Neuheiten, Dauerbrenner oder OE-Reifen: Virtuell werden Motorradfahrer von den Experten aus erster Hand über die sechs Themenwelten Hypersport, Racing, Sport Touring, Adventure, Offroad und Classic informiert – darunter auch der innovative Battlax Sport Touring T32, mit dem Bridgestone erst kürzlich eine Benchmark in dieser Kategorie gesetzt hat. Neben einzigartigen Produktmerkmalen, wie der Pulse Groove Technology, wird deutlich, welcher Reifen für welchen Einsatz bestimmt ist. Dies wird virtuell, aber auch direkt an Reifen und Maschine anschaulich erklärt.


Enge Zusammenarbeit mit Händlernetz

Premiumprodukte benötigen eine Premiummontage. Aus diesem Grund hat Bridgestone sich über Jahre hinweg sein qualifiziertes Biker’s Club Netzwerk aufgebaut. „Ein professioneller Reifenwechsel ist enorm wichtig, um die Performance unserer Reifen auch bestmöglich gewährleisten zu können“, sagt Wolfgang Terfloth, Leiter Vertrieb Motorradreifen bei Bridgestone Central Europe. „Mittlerweile arbeiten wir europaweit mit über 1.000 Händlern zusammen, die für einen Top-Service stehen und rund um unsere Premiumreifen für den Endverbraucher ein echtes Rundumsorglos-Paket schnüren. Ein Benefit ist dabei beispielsweise unsere Reifenversicherung Simply Ride. Motorradfahrer, die innerhalb von zwei Jahren einen Einfahrschaden im Reifen aufweisen, können diesen einfach, schnell und europaweit beim nächstgelegenen Biker’s Club Händler prüfen und ggfls. austauschen lassen.“

Über die Bridgestone Deutschland Gmbh

Bridgestone Central European Region (BSCER) vertreibt Bridgestone Premiumreifen und bietet Mobilitätslösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. BSCER stellt nach Umsätzen den wichtigsten europäischen Markt für das Unternehmen in der Region EMIA dar. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in der Region Zentraleuropa über 450 Mitarbeiter, davon rund 300 in Deutschland. Der Hauptsitz der Region BSCER befindet sich in Bad Homburg v. d. Höhe. Seit knapp 90 Jahren liefert Bridgestone kontinuierlich Premiumprodukte, auf die sich die Menschen verlassen können, um sicherer und komfortabel an ihr Ziel zu gelangen. Heute wie damals bedeutet das, dass Bridgestone an der Stelle Vertrauen schafft, wo es am meisten darauf ankommt: Dort, wo das Fahrzeug die Straße berührt. Für das Unternehmen stehen echte Lösungen für die tatsächlichen Probleme, mit denen Fahrer auf der Straße tagtäglich konfrontiert sind, im Mittelpunkt. Der Reifenhersteller erfüllt diese Verpflichtung mit einigen der fortschrittlichsten Fabriken der Branche, weltweit führenden Technologien und hervorragenden Partnerschaften – unter anderen mit vielen der angesehensten Automobilherstellern. Bridgestone ist stolz darauf, der größte F&E-Investor der Branche zu sein und hat im vergangenen Jahr global rund 720 Millionen Euro eingesetzt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bridgestone Deutschland Gmbh
Justus-von-Liebig-Straße 1
61352 Bad Homburg
Telefon: +49 (6172) 408-01
Telefax: +49 (6172) 408-490
http://www.bridgestone.de

Ansprechpartner:
Kester Grondey
Pressekontakt
Telefon: +49 (6172) 4081182
E-Mail: kester.grondey@bridgestone.eu
Benjamin Kolthoff
P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
Telefon: +49 (40) 85376011
E-Mail: benjamin.kolthoff@bridgestone.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel