Digitale Helfer sind für die Arbeit des Fachhandwerkers mittlerweile unverzichtbar. Von online abrufbaren Produktinformationen über die Barcodes für Lieferungen des Groß­handels auf die Baustelle bis hin zur vollautomatisch archivierten Dokumentation der Arbeiten per Smartphone. Mit den neuen „Viega Tool Services“ sowie einer entsprechenden App ermöglicht Systemanbieter Viega ab Januar 2021 unter anderem die digitale Verwaltung und Einsatzplanung von Werkzeugen. Das macht die Arbeitsabläufe effizienter, reduziert Verluste und verhindert beispielsweise Leerfahrten, weil Werkzeuge beim Start zur Baustelle vergessen wurden.

Die ab Januar 2021 angebotenen digitalen Viega-Services umfassen unter anderem die Vor-Ort-Einrichtung und Inbetriebnahme der smarten Pressmaschinen „Pressgun 6 Plus“ sowie der ebenfalls angebotenen Tracker für Fremdwerkzeuge, eine Schulung, Beratung über die Viega-Hotline und Wartungsservices für die Viega-Werkzeuge und das entsprechende Zubehör.


Der vollständige Zugriff auf die „Viega Tool Services“ erfolgt browsergestützt beispielsweise aus dem Büro des Handwerksbetriebes. Ausgewählte Funktionalitäten zu den smarten Pressmaschinen stehen über die Viega-App auch auf dem Smartphone zur Verfügung.

Mehr Übersicht und Planungssicherheit

Der Arbeitsalltag von SHK-Fachhandwerksbetrieben ist herausfordernd und wird zunehmend komplexer. Denn der guten Auftragslage stehen beispiels­weise der Fachkräftemangel, komplexer werdende Regelwerke und nicht zuletzt die immer häufiger notwendigen Dokumentationen rund um die Arbeiten selbst gegenüber. Eine erfolgversprechende Lösung bietet hier die Digitalisierung aller Geschäftsbereiche, um darüber zu klar definierten und möglichst lückenlos dokumentierten Prozessen von hoher Effizienz zu kommen.

Und genau an diesem Punkt setzen die „Viega Tool Services“ an. Die neuen smarten Pressmaschinen der „Pressgun“-Generation und die mit einem von Viega angebotenen Tracker ausgestatteten sonstigen Werkzeuge oder Betriebsmittel können damit beispielsweise online nachverfolgt, rundum notwendige Services verwaltet oder digital mit allen notwendigen Dokumenten hinterlegt werden. Dazu zählt auch der Nachweis für die Betriebssicherheit der jeweiligen Maschinen vom Arbeitsschutz – Stichwort: E-Check.

Durch diese Cloud-basierten Online-Tools hat der SHK-Handwerker immer den Überblick, wo welche Werkzeuge gerade im Einsatz sind oder wann sie zum Beispiel aufgrund einer Wartung oder einer eventuellen Beschädigung nicht zur Verfügung stehen. Das erleichtert in Kombination mit einer Zuordnung der Werkzeuge zu den Mitarbeitern, auf einen Werkstattwagen oder zu einem zeitlich definierten Bauprojekt die Disposition. Gleichzeitig reduziert sich durch die zentrale, automatisch aktualisierte digitale Verwaltung das Verlustrisiko.

Leistungsumfänge individuell buchbar

Die „Viega Tool Services“ sind ab Januar 2021 verfügbar und können mit verschiedenen Leistungsumfängen gebucht werden. Das kostenlose Basic-Paket umfasst unter anderem die Verwaltung der Viega-Werkzeuge und des Viega-Zubehörs per App oder Internet-Browser, die automatische Nachverfolgung von Wartungs- und Reparaturservices sowie die Steuerung der Viega-Pressmaschinen „Pressgun 6 Plus“ bzw. „Pressgun Picco 6 Plus“. Der Kunde hat außerdem die Möglichkeit, aus der Webanwendung heraus den Servicepartner mit einer Wartung des Presswerkzeugs zu beauftragen.

In den Ausbaupaketen kann die Verwaltung von übrigen Arbeitsgeräten, die Zuordnung der Werkzeuge und Betriebsmittel zu einzelnen Mitarbeitern oder Projekten, der Vollständigkeitscheck oder die Möglichkeit zum Hinterlegen von Dokumenten hinzugebucht werden. Durch den von Viega angebotenen Tracker wird es außerdem möglich sein, auch den zuletzt gemeldeten Standort dieser Werkzeuge aus der Ferne einzusehen.

Mehr Informationen zu den neuen Viega Tool Services gibt es unter viega.de/viegatoolservices.

Über die Viega GmbH & Co. KG

Über 4.000 Mitarbeiter beschäftigt die Viega Gruppe heute weltweit und gehört zu den führenden Herstellern von Installationstechnik für Sanitär und Heizung. An zehn Standorten wird am nachhaltigen Viega Erfolg gearbeitet. Die Produktion konzentriert sich in vier deutschen Werken. Spezielle Lösungen für die jeweiligen lokalen Märkte entstehen in McPherson/USA, Wuxi/China sowie Sanand/Indien. Die Installationstechnik als Kernkompetenz wirkt dabei konstant als Wachstumsmotor. Neben Rohrleitungssystemen gehört zum Produktprogramm Vorwand- und Entwässerungstechnik. Das Sortiment umfasst rund 17.000 Artikel, die nahezu überall zum Einsatz kommen: in der Gebäudetechnik ebenso wie in der Versorgungswirtschaft oder im industriellen Anlagen- und Schiffbau.

1899 erfolgte die Gründung des Familienunternehmens in Attendorn. Bereits in den 60er Jahren wurden die Weichen für die Internationalisierung gestellt. Heute kommen Produkte der Marke Viega weltweit zum Einsatz. Der Vertrieb erfolgt überwiegend durch eigene Vertriebsorganisationen in den jeweiligen Märkten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Viega GmbH & Co. KG
Viega Platz 1
57439 Attendorn
Telefon: +49 (2722) 61-0
Telefax: +49 (2722) 61-1415
http://www.viega.de

Ansprechpartner:
Juliane Hummeltenberg
Telefon: +49 (2722) 61-1962
E-Mail: Juliane.Hummeltenberg@viega.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel