Ob im Fahrzeugbau, im Bergbau oder in der Kanalreinigung – über alle Branchen hinweg sind hochwertige Motoren, Pumpen und Ventile im Einsatz und setzen die Maschinen in Bewegung. Gründer Gerhard W. Ruppel kennt die Anforderungen der Industrie genau. Seit 30 Jahren berät und betreut er mit seinem Unternehmen Ruppel Hydraulik Kunden rund um den Globus. Sein Erfolgsgeheimnis: „Wir setzen auf individuelle Beratung und liefern unseren Kunden passgenaue Lösungen – von der Fertigung bis zum Transport und der Montage“, sagt Ruppel.

Vor allem dann, wenn Standardlösungen nicht ausreichen, ist das langjährige Know-how des Unternehmens gefragt. Ruppel Hydraulik bietet Sonderanfertigungen für alle Produktbereiche – von Zylindern und Ventilen bis hin zu Steuerblöcken. Weltweit sind die Ingenieure und Monteure der Firma im Einsatz und stellen dank Wartungsarbeiten, Schulungen und Beratung einen reibungslosen Ablauf und eine lückenlose Produktion sicher.


Vom Ein-Mann-Betrieb zum Familienunternehmen

1990 wagte Gerhard Ruppel den Schritt in die Selbstständigkeit und startete sein Unternehmen von zu Hause aus. Dank seiner langjährigen Erfahrung konnte er bald zahlreiche Aufträge gewinnen. Schon zwei Jahre später folgte der Umzug ins erste Firmengebäude.

Heute, 30 Jahre später, beschäftigt das Unternehmen 16 Mitarbeiter – darunter ausgebildete Ingenieure, Fachkräfte und Spezialisten. Firmensitz ist seit 2010 Bad Münder in Niedersachsen. Hier arbeitet das Unternehmen auf einer Produktionsfläche von rund 900 Quadratmetern.

Die Geschäfte führt inzwischen der Sohn der Familie, Gerrit Ruppel. Auch unter seiner Führung soll das Unternehmen weiterwachsen. „Dank interner Umstrukturierungen können wir zukünftig alle Komponenten der Hydraulik unter einem Dach anbieten“, verspricht Gerrit Ruppel.

Über Gerhard W. Ruppel Hydraulik

Ruppel Hydraulik: Systemlieferant und Lösungsanbieter für hydraulische Antriebe und Steuerungen

Als Systemlieferant entwickelt und fertigt Ruppel Hydraulik in Bad Münder hydraulische Antriebssysteme und Steuerungen. Sie sind weltweit in Containerkranen, Baumaschinen, Kommunalfahrzeugen, Schiffen, Industriemaschinen und anderen hydraulischen Anwendungen im Einsatz. Unternehmensgründer und Inhaber Gerhard Ruppel ist auf die Entwicklung von Steuerblöcken spezialisiert. Auch die elektrohydraulische Steuerungstechnik wird im eigenen Haus in Bad Münder entwickelt, so dass Ruppel komplette "maßgeschneiderte" Antriebssysteme aus einer Hand bietet. Dabei kann das 1990 von Gerhard Ruppel gegründete Unternehmen, das heute 16 Mitarbeiter am Standort Bad Münder beschäftigt, auf ein umfassendes Portfolio an modularen Lösungen und Komponenten wie Pumpen, Motoren, Einschraubventile etc. zurückgreifen. Mehr Informationen unter www.ruppel-hydraulik.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gerhard W. Ruppel Hydraulik
Südstrasse 2
31848 Bad Münder (Ot.:Bakede)
Telefon: +49 (5042) 9322-10
Telefax: +49 (5042) 9322-93
http://www.ruppel-hydraulik.de

Ansprechpartner:
Gerrit Ruppel
Telefon: +49 (5042) 9322-10
E-Mail: info@ruppel-hydraulik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

CoreTigo präsentiert auf der SPS Connect 2020 drahtlose IO-Link-Lösungen für die industrielle Fertigung

CoreTigo bietet dem Fachpublikum der SPS Connect 2020 (vom 24. bis 26. November) verschiedene Wege der Kontaktaufnahme an, um sich über die Einsatzmöglichkeiten und -bereiche der drahtlosen IO-Link Wireless Kommunikationslösungen für die Fabrikautomation zu informieren: Read more…

Maschinenbau

Pilotprojekt: technotrans entwickelt neue Kühllösung für E-Truck-Prototypen

Richtungsweisendes E-Mobility-Projekt: Die technotrans SE hat ein kundenspezifisches Thermomanagement für ein vollständig elektrifiziertes Demonstrationsfahrzeug des Technologiekonzerns ZF Friedrichshafen AG entwickelt. Das technotrans-System kühlt Batterie, E-Motor und Leistungselektroniken. Von großem Vorteil erweist sich insbesondere die Energieeffizienz Read more…

Maschinenbau

FACTUREE beleuchtet Industrie-Trends 2021: Online-Fertigung nimmt weiter Fahrt auf

Die Online-Fertigung hat durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 einen starken Schub erfahren. Der Online-Fertiger FACTUREE (www.facturee.de) macht durch die Nachfrage in seinem Unternehmen für die Branche Trends für 2021 aus. Demnach geht die Entwicklung Read more…