Lenz Reichert ist ab 1. Oktober 2020 neuer Head of Global Sales und Marketing beim führenden Softwarehersteller für die Verwaltung von Werkzeugdaten, TDM Systems. Er übernimmt die Aufgaben von Eugen Bollinger, der ab Oktober das „Key-Account-Geschäft“ des Tübinger Unternehmens ausbauen wird. Mit der Neuaufstellung des Vertriebs will der Softwareanbieter die Digitalisierung weltweit bei zerspanenden Unternehmen vorantreiben und dadurch global noch stärker wachsen.

Reichert wechselt nach über 13 Jahren im Vertrieb bei der Siemens Industry Software GmbH zu TDM Systems nach Tübingen. Dietmar Bohn, Geschäftsführer von TDM Systems, verspricht sich von der Berufung Reicherts zum „Head of Global Sales und Marketing“ einen enormen Wachstumsschub für TDM Systems. In unterschiedlichen Managerpositionen bei der Siemens Industry Software GmbH entwickelte Reichert bereits erfolgreich Vertriebsorganisationen und -strukturen, um Unternehmen in unterschiedlichen Märkten Softwarelösungen für deren digitale Transformation anbieten zu können.

Reichert, der laut Bohn dadurch den Umsatz in seiner früheren Abteilung „Business Vertical Industry“ beeindruckend steigern konnte, wird mit seinem Team sehr bald erste Eckpfeiler für das anvisierte Wachstum formulieren. Neben dem Erreichen vorgegebener Umsatzziele wird sich der diplomierte Betriebswirt auch auf die Optimierung der betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Software- und Servicevertrieb konzentrieren.


Für TDM Systems entscheidet sich Reichert, der seit rund 25 Jahren erfolgreich im Softwarevertrieb tätig ist, da die Wachstumsstrategie von TDM ihm im Vermarkten enorme Gestaltungsmöglichkeiten anbietet. Diesen Freiraum will er u. a. nutzen, um die Lösungen von TDM Systems weiter global auszurollen.

Reichert übernimmt die Position von Eugen Bollinger, der 13 Jahre den Vertrieb und das Marketing bei TDM Systems führte. Bollinger wird sich, wie von ihm gewünscht, zukünftig ausschließlich um die Betreuung der Key Accounts des Unternehmens kümmern. Eine Aufgabe, die für ihn unverzichtbar ist, „um das gesamte Potential bei den Kunden und ihren Zulieferern zu erschließen und die eigenen Soft- und Serviceangebote weiterzuentwickeln“.

Reichert, der dafür brennt, Bedürfnisse und Notwendigkeiten im Markt möglichst früh zu erkennen, ist sich sicher, dass das Key-Account-Business in der Wachstumsstrategie ein entscheidender Erfolgsfaktor sein wird. Denn damit „gelingt es uns, rechtzeitig passgenaue Lösungen anbieten zu können“. Was die Wachstumschancen von TDM Systems betrifft, sind sich Reichert und Bollinger einig: Die digitale Transformation wird sich weiter beschleunigen. Ein digitales Werkzeugdatenmanagement von TDM wird jenen Unternehmen, die immer effizienter produzieren müssen, helfen, auch weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.

Über die TDM Systems GmbH

Die TDM Systems GmbH, Tübingen, ist seit über 25 Jahren der führende Anbieter von Tool Data Management im Bereich der Zerspanung. Mit der Tool Lifecycle Management-Strategie fokussiert TDM Systems vor allem die Prozessoptimierung durch optimale Werkzeugeinplanung und -bereitstellung. Die Erstellung und Editierung von Werkzeugdaten und Grafiken, die Integration von Werkzeug Know-how und 3D-Grafiken in die CAM-Planung sowie die Organisation des kompletten Werkzeugkreislaufes auf Shopfloor-Ebene zählen zu den drei Kernkompetenzen von TDM Systems und bilden die Säulen der TLM-Strategie. Als Mitglied der Sandvik Gruppe kann TDM Systems auf das Know-how verschiedener Werkzeughersteller bei der Entwicklung seiner Softwareprodukte zurückgreifen.

www.tdmsystems.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TDM Systems GmbH
Derendinger Straße 53
72072 Tübingen
Telefon: +49 (7071) 9492-760
Telefax: +49 (7071) 9492-707
http://www.tdmsystems.com/

Ansprechpartner:
Sandra Müller
Marketing & PR
Telefon: +49 (7071) 9492-1173
Fax: +49 (7071) 9492-707
E-Mail: sandra.schneck@tdmsystems.com
Mara Ebinger
Storymaker GmbH
Telefon: +49 (7071) 93872-159
E-Mail: m.ebinger@storymaker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Veränderungen im Vorstand der TX Logistik AG

Berit Börke scheidet nach Ablauf ihres Vertrags zum 31. Oktober aus dem Vorstand der TX Logistik AG (TXL) aus. Als Senior Advisor wird sie dem Unternehmen auch weiterhin zur Verfügung stehen. Die Verantwortung für die Read more…

Firmenintern

COMBACK GmbH erweitert ihre Geschäftsführung

Sebastian Maurer, schon seit Jahren verantwortlich für den technischen Bereich und Prokurist bei der COMBACK GmbH, wird zum 1. November 2020 in die Geschäftsführung berufen. "Wir freuen uns, dass wir mit Sebastian Maurer einen zuverlässigen Read more…

Firmenintern

Lantek digital im Gespräch – ein voller Erfolg

Auch Messe funktioniert digital. Diese positive Bilanz zieht der IT-Experte Lantek am letzten Tag des EuroBLECH Digital Innovation Summit – der Online-Variante der Fachmesse für die Blechbearbeitung. Alle Angebote fanden großen Zuspruch bei den Besuchern der Digital-Messe. Read more…