Zehn Jahre alt wird der Telematik Award in diesem Jahr – Zeit, einmal zurückzublicken auf das, was war, was sich verändert hat und was kommen wird. Die Chefjurorin des Awards, Birgit Wilkes, Professorin am Studiengang Telematik an der TH Wildau, erinnert sich gemeinsam mit dem Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de, die den Award verleiht, an die Anfänge und schaut in die Glaskugel.

Können Sie sich noch an die Anfänge des Telematik Awards erinnern? Wie sie damals begann, die Verleihung der mittlerweile größten Auszeichnung der Branche? Wilkes und Klischewsky sind sich einig: Es hat sich einiges getan und verändert, seit die Mediengruppe den ersten Award verliehen hat. Wilkes war von Anfang an als Chefjurorin dabei und hat die Entwicklung des Preises und auch der gesamten Branche direkt miterlebt und gestaltet. „Die Telematik hat Riesenschritte nach vorn gemacht“, findet die Professorin. Auch in ihrem eigenen Studiengang spiegelt sich das wider, wie die Wissenschaftlerin berichtet. Die Bandbreite ist größer geworden, erstreckt sich inzwischen von Fahrzeugen über Flugzeuge, Medizin bis zu Robotik. Ein recht beliebter Protagonist der letzten Kategorie war bereits beim Telematik Award zu Gast: Pepper, ein Roboter, der 2018 die Preisverleihung eröffnete. Seine Verwandten würden inzwischen auch im medizinischen Bereich auf Interesse stoßen, berichtet Wilkes im Interview auf telematik.tv. Es gebe viele Anfragen von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

Und was hat sich beim Award verändert? Wilkes lässt die Einreichungen des vergangene Jahrzehnts Revue passieren. Am Anfang habe es sich eher um Einzellösungen gehandelt, sehr viel sei hardware-basiert gewesen. Heute dagegen ist das anders, hat die Chefjurorin beobachtet. Inwiefern? Das erfahren Sie jetzt hier im Interview im Rahmen des dreiwöchigen Verleihungsevents von Telematik-Markt.de.


…weitere Informationen.

Themenwochen des Digitalevents zur Verleihung des #TelematikAwards2020

Spannende drei Wochen mit #TelematikThinktank und #TelematikTalk und natürlich mit der Bekanntgabe der Gewinner*innen des #TelematikAward in der letzten Woche!

  • #TelematikThinktank: Vorstellung von Projekten und Prototypen,
  • #TelematikTalk: Video- und Audio-Podcasts zu Trends und Herausforderungen der Branche
  • #TelematikAward: Verleihungswoche mit einer täglich gestaffelten Bekanntgabe aller Preisträger.

Unsere Services für Nutzer/Interessenten im Überblick

"TOPLIST der Telematik"
in Technologie, Service, Support geprüfte Anbieter

Telematics-Scout.com
B2B-Suchplattform
Internationale Anbieter

Telematik-Finder.de
Suchplattform D-A-CH-Raum
ausschließlich geprüfte Anbieter werden empfohlen

Berichte
Anwender berichten über ihre Erfahrungen

Telematik Award

Höchste Auszeichnung der Branche im deutschsprachigen Raum

Telematik.TV

Der Branchen-Sender mit Interviews, Berichten, Praxiserfahrungen, Produktvorstellungen, Events

Über Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK

Die MKK ist Herausgeberin des führenden und unabhängigen Fachmediums Mediengruppe Telematik-Markt.de http://www.Telematik-Markt.de, die medial print, online und TV umfassende Informationen zur Branche veröffentlicht und sendet.

Telematik ist eine Querschnitttechnologie, die die Bereiche Navigation, Ortung, Kommunikation und Informatik miteinander vernetzen. Sie umfasst alle Anwendungen, die auf drahtloser Übertragung von Informationen jeder Art und deren anschließender Weiterverarbeitung beruhen. Die Fachzeitschrift Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, für diese Technologie und Forschung einen allumfassenden "Markt- und Informationsplatz" zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik-Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de stützt sich dabei auf kompetente Fachjournalisten Wissenschaftler, Institutionen, Universitäten, Verbände und Vereinigungen, mit denen sie permanent kommuniziert. Telematik-Markt.de bündelt so die Interessen und Ideen aus Forschung & Entwicklung, Wirtschaft, Interessensgemeinschaften sowie von Anbietern, Herstellern und Anwendern und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser "öffentlichen Kommunikationsplattform".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg bei Hamburg
Telefon: +49 (4102) 2054-540
Telefax: +49 (4102) 2054-543
https://www.telematik-markt.de

Ansprechpartner:
Chefredaktion
Telefon: +49 (4102) 20545-40
Fax: +49 (4102) 20545-43
E-Mail: redaktion@telematik-markt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Finerenon reduzierte signifikant renale und kardiovaskuläre Ereignisse bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung und Typ-2-Diabetes

. – Finerenon ist ein nicht-steroidaler, selektiver Mineralokortikoidrezeptor-Antagonist (MRA) und der erste Vertreter dieser Substanzklasse, der einen Nutzen im Hinblick auf renale und kardiovaskuläre Ergebnisse bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung und Typ-2-Diabetes gezeigt hat  – Read more…

Allgemein

Digitale Transformation bei DB Cargo

Eine der zentralsten Anwendungen im Hause DB Cargo ist WIS – das Wagen-Informations-System. Es bildet das Herzstück für alle logistischen Prozesse und Aktivitäten und wird seit Jahrzehnten in Adabas Natural entwickelt und auf dem IBM Read more…

Allgemein

Startup MyAutoData stellt Fahrzeuglesegerät und digitalen Assistenten für Fahrt- und Mobilitätsdaten vor

Datenhoheit neu gedacht. Die Mobilitätsplattform MAUD (MyAutoData) bietet Autofahrern gleich drei Möglichkeiten: Geld mit den eignen Fahrzeugdaten verdienen, auf einem Marktplatz attraktive Angebote rund ums Auto nutzen und die Daten sicher an einem Ort verwalten. Read more…