An der Hochschule Kaiserslautern ist ein weiterer Jahrgang der Qualifizierung für zugewanderte Ingenieurinnen und Ingenieure am Campus Zweibrücken gestartet. Die erfolgreiche Weiterbildung läuft bereits zum sechsten Mal, und auch in diesem Jahr wurden die vier Teilnehmerinnen und acht Teilnehmer aus über 100 Bewerbungen ausgewählt.

„Ich freue mich sehr darauf, mich hier auf den deutschen Arbeitsmarkt vorbereiten zu können“, sagt Masood Khan, einer der zwölf Glücklichen, die das mehrstufige Auswahlverfahren der Ingenieurwissenschaftlichen abschlussorientierten Qualifizierung (IAQ) erfolgreich absolviert haben. Der Maschinenbauingenieur stammt aus Indien, seine Studienkolleginnen und -kollegen kommen aus Syrien, der Ukraine, Türkei und dem Iran. Auch fachlich sind sie eine bunte Gruppe. Sie haben Elektrotechnik studiert, Umweltschutztechnik, Maschinenbau und Chemieingenieurwesen – und damit gute Chancen, nach der 12-monatigen Brückenqualifizierung eine Anstellung in ihren erlernten Berufen in Deutschland zu bekommen, wo Fachkräfte aus den Bereichen Informatik und Ingenieurwissenschaften dringend gesucht werden.

„Um Studium und Gesundheitsschutz aufgrund der Corona-Pandemie bestmöglich zu verknüpfen, haben wir unsere Qualifizierung an das Motto der Hochschule „So viel Präsenz am Campus wie möglich, so viel Online-Lehre wie nötig“ angepasst und ein hybrides Konzept aus Online- und Präsenz-Veranstaltungen entwickelt“, sagt Projektleiterin Silke Weber. Projektkoordinatorin Regina Vögel ergänzt: „Wir setzen alles daran, dass unseren IAQ-lern durch die aktuelle Situation keine Nachteile entstehen und sie sich effektiv weiterbilden können“.


Spannende Ingenieurprojekte beispielsweise aus der Digitalisierung im Bereich Gesundheit, individuelle Qualifizierungsmodule, Arbeitsmarkt-Coaching oder auch interkulturelles Training warten auf die neuen Teilnehmenden. In den kommenden Monaten werden sie nicht nur fachlich auf den beruflichen Einstieg in Deutschland vorbereitet. Sie verlieren auch die Unsicherheit im Umgang mit der für sie fremden Arbeitskultur in Deutschland und gewinnen neues Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Zudem profitieren sie von dem großen Netzwerk, das die Hochschule zu Wirtschaftsunternehmen unterhält.

Die Weiterbildung wird vom Institut für Entwicklung durch Qualifizierung (EQUAL) der Hochschule Kaiserslautern angeboten und als Teilprojekt des IQ-Landesnetzwerks Rheinland-Pfalz im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) finanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Kaiserslautern
Schoenstraße 11
67659 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 3724-0
Telefax: +49 (631) 3724-2105
https://www.hs-kl.de

Ansprechpartner:
Silke Weber
Telefon: +49 (631) 3724-5408
E-Mail: silke.weber@hs-kl.de
Regina Vögel
Telefon: +49 (631) 3724-5407
E-Mail: regina.voegel@hs-kl.de
Elvira Grub
Pressearbeit
Telefon: +49 (631) 3724-2163
Fax: +49 (631) 3724-2334
E-Mail: presse@hs-kl.de
Christiane Barth
Pressestelle Campus Pirmasens
Telefon: +49 (631) 3724-7081
E-Mail: christiane.barth@hs-kl.de
Wolfgang Knerr
Pressestelle Campus Zweibrücken
Telefon: +49 (631) 3724-5136
E-Mail: wolfgang.knerr@hs-kl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Tag des Handwerks im Zeichen des Nachwuchses: Handwerkskammer Potsdam begrüßt Azubis des ersten Lehrjahres und überreicht Europässe an „alte Hasen“

Während die einen die ersten vorsichtigen Schritte im Leben eines Auszubildenden gehen und noch etwas schüchtern ihre künftige Ausbildungsstätte – das Zentrum für Gewerbeförderung in Götz – kennenlernen, tauschen sich andere junge Männer und Frauen Read more…

Ausbildung / Jobs

Webdesigner/ Vertriebler in Voll- und Teilzeit gesucht!

. Wir suchen Webdesigner und Vertriebler in Voll- und Teilzeit! Als Online Marketing Agentur betreut die Sumasearch Kunden deutschlandweit, sowie in Österreich und der Schweiz. Um sich zu vergrößern, sucht die Sumasearch nun tatkräftige Unterstützung Read more…

Ausbildung / Jobs

Zwei deutsch-russische Projekte der TU Ilmenau von Auswärtigem Amt ausgezeichnet

Zum Abschluss des vom Deutschen Akademischen Austauschdienst organisierten „Deutsch-Russischen Themenjahres der Hochschulkooperation und Wissenschaft“ hat das Auswärtige Amt zwei Projekte der Technischen Universität Ilmenau ausgezeichnet: das German-Russian Insititute of Advanced Technologies (GRIAT) und die Zusammenarbeit Read more…