Die Push-Pull Version mit Innenverriegelung des M12 Steckverbinders von Yamaichi Electronics ist als erstes M12 Push-Pull Design in eine internationale Norm umgesetzt worden (IEC 61076-2-012). Somit sind nun Design-Ins für M12 Push-Pull Systeme möglich, ohne dabei auf proprietäre Lösungen zurückgreifen zu müssen.

Von Anfang an hat Yamaichi Electronics mit dem M12 Push-Pull mit Innenverriegelung einen neuen Maßstab gesetzt. Der kabelseitige Stecker verriegelt von innen mit den Rasthaken tief in der Gerätedose. Dadurch benötigt das Push-Pull System exakt den gleichen Bauraum wie eine gängige M12-Verbindung mit Schraubverriegelung.

Bei dieser Technologie ist es möglich, die M12-Gerätedose komplett in das Endgerät, z.B. die Verteilerbox, versenkt zu integrieren. Das System ist IP65/IP67 dicht und nutzt für Schraub- und Push-Pull Stecker voneinander unabhängige Dichtkonzepte. Eine gemischte Verwendung der Steckverbinder ist damit zuverlässig möglich.


Die besonders langen Rasthaken des Kabelsteckers stützen sich gegen die Gewindesegmente der Gerätebuchse. Somit wird das System geführt und ist mechanisch äußerst robust. Dies bietet wesentliche Vorteile bei Einwirkung von Torsionsbelastung und Rotationskräften. Dem Anwender stehen sämtliche Vorteile der Push-Pull Verriegelung zur Verfügung: Hohe Zeitersparnis, Miniaturisierung, blindes und werkzeugloses Stecken bei einfachster Handhabung – und das alles gemäß der bewährten M12 Spezifikationen.

Norm bringt Sicherheit

Während der internationalen Normierung wurden branchenübliche Anforderungen hinsichtlich Geräteintegration und Funktionalität eingebracht und berücksichtigt. Dadurch ist eine ideale Basis für eine herstellerübergreifende Kompatibilität gewährleistet, welche zwischen verschiedenen Herstellern bereits nachgewiesen wird. Die hohe Umsetzungsgeschwindigkeit der IEC 61076-2-012 von weniger als 2 Jahren ist ein weiterer Beleg dafür.

Vollständig rückwärtskompatibel

Die Gerätebuchse kann nach wie vor auch herkömmliche M12 Steckverbinder mit Schraubverriegelung aufnehmen. Anwender sind also nicht zwingend auf einen speziellen Kabelstecker angewiesen und bleiben flexibel.

Über die Yamaichi Electronics Deutschland GmbH

Yamaichi ist ein Marktführer für Test & Burn-in Sockel, Steckverbinder und Anschluss-Systeme, bei denen Zuverlässigkeit und Funktionssicherheit für den Erfolg des Gesamtprojektes unabdingbar sind. Yamaichi hat sich sehr schnell auf dem Weltmarkt etabliert als Hersteller von qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Komponenten für anspruchsvolle Anwendungen in den Bereichen Halbleiter, industrielle Automation, Automotive, Data-Networking, Mess- und Prüftechnik, Medizintechnik, mobile Computertechnologie, Embedded Computing, u.a.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Yamaichi Electronics Deutschland GmbH
Bahnhofstraße 20
85609 Aschheim-Dornach
Telefon: +49 (89) 45109-0
Telefax: +49 (89) 45109-110
http://www.yamaichi.de

Ansprechpartner:
Yamaichi Electronics Deutschland GmbH
Telefon: +49 (89) 451090
Fax: +49 (89) 45109-110
E-Mail: info-de@yamaichi.eu
Franz Rosenberger
Marketing Communication
Telefon: +49 (89) 45109-151
Fax: +49 (89) 45109-5151
E-Mail: franz.rosenberger@yamaichi.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Praktisches Wissen für die Elektrofachkraft

. Cichowski, Rolf Rüdiger VDE-Schriftenreihe Band 59 Kenngrößen für die Elektrofachkraft Normenübersichten, Tabellen und Tipps 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2020 336 Seiten, Broschur 32,- € ISBN 978-3-8007-5323-9 Die Tätigkeit einer Elektrofachkraft ist geprägt Read more…

Elektrotechnik

Weltweite Sicherheit für elektrische Maschinen und Betriebsmittel

Die Gesetzgebung und die Berufsgenossenschaften weisen immer wieder darauf hin, wie wichtig es ist, einen sicheren Umgang mit elektrischen Maschinen und Betriebsmitteln zu gewährleisten. Das gilt im Besonderen für den Produktionsprozess. Seit mehr als 40 Read more…

Elektrotechnik

Mit wenigen Klicks zum passenden Bauelement

Als einer der führenden Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente arbeitet Würth Elektronik seit vielen Jahren mit allen führenden Halbleiterherstellern zusammen, wie zum Beispiel Analog Devices, Infineon Technologies, Maxim Integrated, Microchip Technology, NXP, ON Semiconductor, STMicroelectronics Read more…