Dr. Andreas Liebl, Leiter der appliedAI Initiative, einer führenden Initiative für die Anwendung von Künstlicher Intelligenz in Europa und ein Geschäftsführer von UnternehmerTUM in Garching bei München, wird Teil der Expertengruppe für Innovation und Kommerzialisierung im Rahmen der Global Partnership on AI (GPAI), einer weltweit agierenden Initiative zur Förderung einer verantwortungsvollen und menschenzentrierten Entwicklung und Nutzung Künstlicher Intelligenz.

Als Geschäftsführer von UnternehmerTUM ist Dr. Andreas Liebl unter anderem für die appliedAI-Initiative mit Partnern wie Google und NVIDIA zuständig. Die Initiative zählt mit über 50 Partnern zu den größten Initiativen in Europa im Bereich angewandter künstlicher Intelligenz und beantwortet die organisatorischen, technologischen und strategischen Fragen von Unternehmen in der Anwendung von KI. Vor seiner Zeit bei UnternehmerTUM hat er fünf Jahre bei McKinsey gearbeitet und am Lehrstuhl für Entrepreneurship an der TU München promoviert.

Globale Partnerschaft zur KI-Entwicklung


Die Global Partnership on AI (GPAI) entstand aus dem internationalen Panel für Künstliche Intelligenz der G7-Staaten und bringt Expertinnen und Experten aus Forschung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammen, um Entwicklungen im Bereich Künstlicher Intelligenz zu beobachten und unabhängig Empfehlungen für politische Entscheidungsträger zu erarbeiten.

Die GPAI umfasst 15 Staaten und die Europäische Kommission: Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, UK und USA (G7) sowie Australien, Indien, Mexiko, Neuseeland, Singapur, Slowenien, Südkorea und die Europäische Kommission.

Der Auftrag der GPAI besteht darin, den verantwortungsvollen Einsatz von KI auf der Grundlage der Menschenrechte, den Grundfreiheiten, von Inklusion, Diversität, Innovation, Wirtschaftswachstum und Gemeinwohl als auch zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zu unterstützen und begleiten.

Das Sekretariat der GPAI liegt bei der OECD. Dies erlaubt der weltweiten Partnerschaft, eine Brücke vom technischen Diskurs zur internationalen Politik zu schlagen.

appliedAI

appliedAI ist eine Initiative der UnternehmerTUM. Sie dient Unternehmen jeder Größenordnung, Start-ups, öffentlichen Einrichtungen und Wissenschaftlern als gemeinnützige, neutrale Plattform, um die Anwendung neuester Methoden und Technologien im Bereich Künstlicher Intelligenz (KI) zu beschleunigen. Gemeinsam mit führenden Technologie- und Industriekonzernen sowie Partnern aus Politik und Wissenschaft will UnternehmerTUM in den nächsten Jahren die Qualifizierung von Mitarbeitern, Management und der Öffentlichkeit sowie den Austausch im Bereich KI vorantreiben und damit den Wissenstransfer aller Beteiligten fördern. Gleichzeitig diskutiert UnternehmerTUM mit der appliedAI Initiative die Auswirkungen von KI auf uns als Menschen und auf die Wirtschaft und trägt damit der enormen Bedeutung von KI Rechnung. appliedAI ist mit derzeit 52 Partnern aus der Wissenschaft und Industrie, dem öffentlichen Sektor und ausgewählten Start-ups die größte Initiative ihrer Art in Europa.

Über die UnternehmerTUM GmbH

UnternehmerTUM ist eine einzigartige Plattform für die Entwicklung von Innovationen. UnternehmerTUM identifiziert aktiv innovative Technologien und initiiert neues Geschäft durch die systematische Vernetzung von Talenten, Technologien, Kapital und Kunden.

Start-ups bietet UnternehmerTUM einen Rundum-Service von der ersten Idee bis zum Börsengang. Ein Team aus 240 erfahrenen Mitarbeitern, darunter Unternehmer, Wissenschaftler und Investoren, unterstützt beim Aufbau des Unternehmens, beim Markteintritt und bei der Finanzierung – auch mit Venture Capital. Für etablierte Unternehmen ist UnternehmerTUM der zentrale Ort für die Zusammenarbeit mit Start-ups und den Ausbau ihrer internen Innovationskraft und -Kultur.

2002 von der Unternehmerin Susanne Klatten gegründet, ist UnternehmerTUM mit jährlich mehr als 50 wachstumsstarken Technologiegründungen – u. a. Celonis, Konux und Lilium – das führende Zentrum für Innovation und Gründung in Europa.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

UnternehmerTUM GmbH
Lichtenbergstraße 8
85748 Garching
Telefon: +49 (89) 189469-0
Telefax: +49 (89) 324624-100
http://www.unternehmertum.de

Ansprechpartner:
Markus Bosch
E-Mail: bosch@unternehmertum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Aurania Resources ist keine wesentliche Veränderung bekannt

Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU) (OTCQB: AUIAF) (Frankfurt: 20Q) („Aurania“ oder das „Unternehmen“ – https://www.commodity-tv.com/play/aurania-resources-start-of-an-aggressive-36000m-drill-program-in-several-areas/) bestätigt, dass dem Management keine wesentliche Veränderung in der Geschäftstätigkeit des Unternehmens bekannt ist, die für die jüngste Zunahme der Read more…

Firmenintern

IsoEnergy Drills 12,8% U3O8 über 9,0m im Bohrloch LE20-54 und erweitert Hurricane-Zone nach Süden mit zwei stark mineralisierten Löcher

IsoEnergy Ltd. ("IsoEnergy" oder das "Unternehmen") (TSXV: ISO; OTCQX: ISENF –  https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/isoenergy-ltd/) freut sich, über zusätzliche Abschnitte mit starker Radioaktivität und erste chemische Untersuchungen aus dem laufenden Sommerbohrprogramm in der Hurricane-Zone zu berichten. Bei der Read more…

Firmenintern

TAKKT AG kündigt Generationswechsel und Veränderungen im Vorstand an

Felix Zimmermann, Vorstandsvorsitzender (CEO) der TAKKT AG („Takkt"), hat heute den Aufsichtsrat des Unternehmens darüber informiert, dass er seinen bis zum 30.04.2023 laufenden Vertrag nicht verlängern wird. Der Aufsichtsrat der Takkt wird gemeinsam mit Felix Read more…