Self-Service Kioske für den Einzelhandel

Neue Technologien erobern den Einzelhandel und revolutionieren nicht nur die Art und Weise, wie Produkte beworben und verkauft werden. Auch die Art und Weise, wie Verbraucher einkaufen und Dienstleistungen in Anspruch nehmen verändert sich. Dieser Trend hat zu einer steigenden Nachfrage nach intelligenten digitalen Beschilderungen und interaktiven Geräten geführt, die mittlerweile als integraler Bestandteil der Einzelhandelsinfrastruktur weit verbreitet sind. Somit werden moderne Geschäfte intelligenter, attraktiver und angenehmer gestaltet. Durch die Zusammenführung von Automatisierung, Informationstechnologie (IT) und künstlicher Intelligenz (KI) im Ladengeschäft helfen diese intelligenten Systeme Einzelhändlern nicht nur, Kosten zu senken und den Betrieb zu rationalisieren, sondern ermöglichen ihnen vor allem, ein angenehmes Einkaufsumfeld mit einem besseren Kundenerlebnis zu schaffen. Ein wesentlicher Faktor für die langfristige Kundenbindung.


Self-Service Kioske – die Retail-Revolution

Self-Service Kioske erfreuen sich in Einzelhandelsgeschäften zunehmender Beliebtheit, angefangen von Fast Food- und Schnellrestaurants bis hin zu Lebensmittelketten, Convenience-Stores und Einkaufszentren. Der Self-Service-Kiosk ist ein computergestützter Stand, an dem spezielle Hardware- und Softwarekomponenten sowie ein interaktiver Touchscreen-HMI (Human Machine Interface) kombiniert werden. Er zeigt Wareninformationen über Bilder an und ermöglicht Bestell- und Transaktionsprozesse zur Selbstbedienung am Point-of-Sale (POS). Self-Service Kioske bieten Kunden den Komfort, Einkäufe über Touchscreens zu tätigen, und schaffen alternative Kanäle für Ladenbesitzer, um ihr Geschäft auszubauen.

Mehr Shopping – weniger warten

Wenn Kunden am Kiosk bestellen und bezahlen, anstatt in der Schlange zu stehen und auf die Bedienung eines Kassierers zu warten, können erhebliche Wartezeiten vermieden werden, um die Servicegeschwindigkeit zu erhöhen. Interaktive Kioske bieten Kunden außerdem sofortigen Zugriff auf Produktsuche, Kataloge und Serviceinformationen. Die Verkürzung der Wartezeiten schafft einen starken Anreiz für Kunden, länger zu bleiben und mehr einzukaufen.

Marketing über Bilder und Informationen

Interaktive Kioske sind effektive Werbemittel, da sie Wareninformationen mithilfe dynamischer Multimedia-Inhalte präsentieren können. Kiosksysteme mit Internetverbindung können neue Anzeigen schnell und remote laden. Dies ist ideal für die Übertragung zeitkritischer Produktwerbung, Verkaufsartikel und Sonderangebote. Durch die Verwendung von Self-Service Kiosken über interaktive Bildschirme können Kunden intensiver mit Diensten und Produkten kommunizieren und so das Kaufgefühl der Kunden verbessern, um die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs zu erhöhen.

Kontaktloser Service

Die sich schnell ausbreitende Coronavirus-Pandemie hat enorme Auswirkungen auf die Essgewohnheiten. Während die Ausbreitung der Krankheit traditionelle Restaurants durch einen starken Rückgang der Kundenzahl schwer getroffen hat, dürften Befürchtungen hinsichtlich der Übertragung des Virus Fast-Food- und QSR-Einrichtungen zugutekommen. Fast-Food- und Café-Ketten bieten nicht nur alternative Imbiss- und Lieferservices an, sondern ermutigen die Kunden auch, ihre Self-Service Kioske als Teil der vorbeugenden Maßnahmen zu nutzen, um das Infektionsrisiko durch Interaktion von Person zu Person zu minimieren. Diese Situation wird sich voraussichtlich weiter verstärken und die Expansion des Marktes für Self-Service Kioske vorantreiben.

Kosten senken und Consumer Verhalten analysieren

Durch das Hinzufügen von Self-Service Kiosken zur Ladenfläche wird die Anzahl der Mitarbeiter. Dies bedeutet, dass mehr Mitarbeiter sich komplexeren Aufgaben widmen können, um einen Mehrwert zu generieren und die Qualität des Kundenservice zu verbessern.

Ein Kiosksystem mit Datenverarbeitungsfunktionen kann wertvolle Informationen von Kunden sammeln. Kioske, die KI-Technologien integrieren, können sogar die demografischen Merkmale oder das Kaufverhalten der Kunden identifizieren und die Produkte anzeigen, die den Interessen eines bestimmten Publikums entsprechen. Dies bietet Einzelhändlern eine effektive Möglichkeit, Zielkunden zu erreichen.

Anwendungsfall: All-in-One Self-Service-Kiosk für CafésDie Challenge

Der Kunde, eine multinationale Kaffeehauskette, suchte nach einem 32-Zoll-Selbstbedienungskiosk, der in sein Kassensystem integriert werden kann. Der Self-Service-Kiosk musste über eine Vielzahl von POS-Terminalfunktionen sowie ein Antikollisionsdesign verfügen und eine einfache Montage und Bereitstellung unterstützen, um in Geschäfte mit unterschiedlichen Layouts passen zu können.

Die Anforderungen

– Antikollisionsdesign

– Einfache Wartung, Reparatur und DesinfektionUnterstützt Peripheriegeräte wie einen EMV-Chipkartenleser, einen QR-Code-Scanner und einen Thermobondrucker

– Design des Behälter- und Zangenrücklaufbehälters

– Unterstützt die Kamera-Lesetechnologie des Kunden

Axiomteks Lösung

Axiomtek hat einen 100% maßgeschneiderten Self-Checkout-Kiosk gebaut, der mit Mehrzweckfunktionen ausgestattet ist, um den Kundenanforderungen gerecht zu werden.

Modulares, integriertes All-in-One-Design

Dieser multifunktionale Kiosk verfügt über ein schlankes, modularisiertes Design mit erweiterter Interoperabilität, um das Hinzufügen und Aktualisieren mehrerer Funktionen zu erleichtern. Zu den in das Kiosksystem integrierten Checkout-Peripheriegeräten gehören ein EMV-Kartenleser, ein QR-Code-Scanner, ein Thermobondrucker sowie eine intelligente Kamera zur Verarbeitung von Warenbildern. Der untere Teil des Kiosks enthält ein verstecktes Schubladenfach mit individuellen Räumen, in denen die Peripheriegeräte ordentlich untergebracht werden können. So können alle im Kiosk enthaltenen Geräte schnell und einfach zusammengebaut, gewartet und ausgetauscht werden. Der Kiosk nutzt sein physisches Design auch für multifunktionale Zwecke. Es stehen Bereiche für die Montage von Taschenhaken oder Papiertütenhaltern zur Verfügung.

Feature Highlights

– Intel® Core™ i5-7500T 2.7GHz mit bis zu 3.30GHz 6M Cache

– 5” LCD PCT Touchscreen

– Intelligente Kamera-Lesestation zur Kaufbestätigung

– Typ 304 Edelstahlmaterial für den Lesebereich der Brotschale

– Rückgabebehälter zum Sammeln von Schalen und Zangen

– Ausgestattet mit Rädern, damit sich der Kiosk leicht bewegen lässt

– Multifunktionaler Raum zum Platzieren von Papiertüten

Funktionsweise

Der Self-Service-Kiosk integriert eine KI-Smart-Kamera, um den Checkout-Service zu beschleunigen und menschliche Fehler zu vermeiden. So können Kunden schnell und bequem auschecken, indem sie schnell, bequem und einfach einkaufen:

1. Die Smart-Kamera erfasst den gekauften Artikel und zeigt das Bild des Artikels auf dem Touchscreen an.

2. Sobald der Kunde den Kauf bestätigt hat, werden auf dem Kioskbildschirm die Zahlungsinformationen einschließlich der Anzahl der zu kaufenden Artikel und des zu zahlenden Gesamtbetrags angezeigt.

3. Über den Touchscreen wählt der Kunde aus, wie er bezahlen möchte. Sie können entweder direkt am Kiosk mit einer EMV-Kreditkarte oder durch Scannen des QR-Codes auf einem zahlungsfähigen Telefon bezahlen oder die Quittung vom Kiosk ausdrucken und dann an der Kasse bezahlen.

Über die AXIOMTEK Deutschland GmbH

AXIOMTEK ist seit 1990 einer der führenden globalen Entwickler und Hersteller von Embedded Systemen und Industrie-PCs.

Mit mehr als 20 Niederlassungen in 7 Ländern und über 760 Mitarbeitern weltweit kreiert unser Team innovative und maßgeschneiderte IoT- und M2M-Komplettlösungen.

Wir konstruieren, fertigen und liefern für unsere Kunden langzeitverfügbare Produkte mit höchstem Qualitätsanspruch, die in zahlreichen Märkten wie beispielsweise in der industriellen Automatisierungstechnik, der Gaming-, Transportation- oder Lebensmittelindustrie ihren Einsatz finden.

Unser Produktportfolio umfasst Embedded Boards, System-on-Moduls, Single-Board-Computer, Industrie-PCs, Embedded Systeme, Network Appliance, Touch-Panel-Computer, Medical PCs, Industrial Ethernet und Digital Signage.

Jedes unserer Produkte durchläuft nach der Assemblierung einem aufwendigen Qualitätscheck (Sicht/Mechanik) und einem mehrstündigen Belastungstest.

Zusammen mit den besten Partnern wie Intel® und Microsoft® an unserer Seite garantieren wir Ihnen modernste Technology unserer Innovationen.

Ein persönlicher deutscher Kunden-Support begleitet Sie in jeder Projektphase – kompetent und flexibel von der Entwicklung über die Fertigung bis hin zum After-Sales-Service.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AXIOMTEK Deutschland GmbH
Elisabeth-Selbert-Straße 21a
40764 Langenfeld
Telefon: +49 (2173) 39936-0
Telefax: +49 (2173) 39936-36
http://www.AXIOMTEK.de

Ansprechpartner:
Isabell Bruck
Digital Marketing Manager
Telefon: 021733993627
E-Mail: isabell.bruck@axiomtek.eu
Rebecca Hendricks
Digital Marketing Manager
E-Mail: rebecca.hendricks@axiomtek.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

IPC962-525

Der neue robuste IPC962-525 erfüllt alle Anforderungen für industrielle Automatisierung sowie der Anwendung im Gerätebau. Dazu zählen unter anderem industrielle Bildverarbeitung, Bewegungssteuerung, Deep Learning sowie automatische optische Inspektion (AOI). Der 2-Slot Industriecomputer wird von einem Intel® Core™ Prozessor der Read more…

Allgemein

MDE und Barcode Scanner Reparatur für den Versandhandel

Der Versandhandel steht zu dieser Zeit unter enormen Druck, da durch die Vorweihnachtszeit und Rabattaktionen wie der Black Friday die Nachfrage steigt – das Geschäft boomt. Doch mit dieser hohen Nachfrage verbunden steht der Versandhandel Read more…

Allgemein

AKQUINET und ISL haben Machbarkeitsstudie „LAVIS“ erfolgreich abgeschlossen

Es ist nicht neu, dass Zeit- und Kostendruck auch im Hafenhinterlandverkehr zunehmen. Die Planung der Containerabnahme im Seehafen stellt im Import eine besondere Herausforderung dar. Eine Prognose der voraussichtlichen Ladungsverfügbarkeit, englisch „Estimated Time of Availability“, Read more…