Das Zahlungsinstitut EVO Payments bekommt Verstärkung: Seit Dezember bekleidet Anna Bejaoui die Position der General Managerin des Unternehmens. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Payment-Branche wird sich die Juristin der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens widmen. Ihr Ziel ist es, EVO Payments als Full-Service-Provider für bargeldlose Zahlungslösungen weiter am Markt zu etablieren.

Mit Anna Bejaoui platziert EVO Payments keine Unbekannte im Top-Management. Als Generalbevollmächtigte des globalen Zahlungsanbieters First Data war Bejaoui Mitglied der Geschäftsleitung und hat die strategische Ausrichtung des Unternehmens in der DACH-Region maßgeblich mitbestimmt.

Im Rahmen ihrer Führungsposition bei First Data, zu der auch TeleCash gehörte, trug Anna Bejaoui als Managing Attorney zuletzt Verantwortung für den Rechtsbereich der Unternehmensgruppe in Kontinentaleuropa und war als Geschäftsführerin des Tochterunternehmens ayCash tätig. Ihre Expertise im Bereich Strategie, Verhandlung und Business Development wird sie jetzt bei EVO Payments einbringen und sieht der Zukunft mit Vorfreude entgegen:


„Ich freue mich darauf, EVO Payments gemeinsam mit meinem Team und unseren Partnern dabei zu unterstützen, sich als servicestarker und innovativer Anbieter für bargeldloses Bezahlen weiter zu etablieren.“

Über die EVO Payments International GmbH

EVO Payments ist eine europäische Tochtergesellschaft der EVO Payments, Inc. (NASDAQ: EVOP) und ein in Deutschland zugelassenes Zahlungsinstitut. EVO Payments ist unter anderem Principal Member von Visa und Mastercard. Als Anbieter von Kartenakzeptanzlösungen wurde das Zahlungsinstitut wiederholt als bester Anbieter für international agierende Händler ausgezeichnet.

www.evopayments.eu #evopayments

EVO Payments, Inc.

EVO Payments, Inc. (NASDAQ: EVOP) ist ein führender Anbieter von Zahlungstechnologien und -dienstleistungen. EVO Payments bietet eine Reihe von innovativen, zuverlässigen und sicheren Zahlungslösungen für Händler − von kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zu multinationalen Unternehmen und Organisationen weltweit. Als voll integrierter Anbieter für Kartenacquiring und Zahlungsabwicklungen in über 50 Märkten und 150 Währungen weltweit bietet EVO Payments wettbewerbsfähige Lösungen, die das Geschäftswachstum fördern, die Kundenbindung erhöhen und die Datensicherheit in den von ihr bedienten Märkten erhöhen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVO Payments International GmbH
Elsa-Brändström-Straße 10-12
50668 Köln
Telefon: +49 (221) 99577-0
Telefax: +49 (221) 99577-720
http://www.evopayments.eu

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Aurania beantragt Mineralkonzessionen in Peru

Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU) (OTCQB: AUIAF) (Frankfurt: 20Q) ("Aurania" oder das "Unternehmen" – https://www.commodity-tv.com/play/aurania-resources-following-track-of-possible-road-lidar-program-started/ ) gibt bekannt, dass es Mineralkonzessionen im Norden Perus beantragt hat. Basierend auf einer vorläufigen Überprüfung der Erstexploration („Grass Roots“), Read more…

Finanzen / Bilanzen

Auryn bestätigt Alter der mineralisierenden Intrusivgesteine im Sombrero-Distrikt – entspricht großen Vorkommen im Andahuaylas-Yauri-Gürtel

Auryn Resources Inc. (TSX: AUG, NYSE American: AUG) ("Auryn" oder das "Unternehmen" –  https://www.commodity-tv.com/play/auryn-resources-permits-for-sombrero-underway-further-exploration-at-curibaya-committee-bay/ ) freut sich bekannt zu geben, dass es das Alter der Intrusivgesteine identifiziert hat, die in direktem Zusammenhang mit der Mineralisierung Read more…

Finanzen / Bilanzen

First Majestic meldet für 2019 Rekordproduktion

Wie First Majestic Silver (NYSE AG / WKN A0LHKJ) kürzlich mitteilte, konnte man im Jahr 2019 einen Rekordausstoß von Silberäquivalent (Silber, Gold, Blei, Zink) verzeichnen. Dem Unternehmen zufolge wurden im vergangenen Jahr 25,6 Mio. Unzen Read more…