Den Schleif- und Polierbetrieb Klaus Müller in Neuenbürg verbindet viel mit OTEC Präzisionsfinish. Begünstigt durch die räumliche Nähe kam es 1996 zu ersten Kooperationsgesprächen. Denn das – wie man heute sagen würde – Start Up OTEC Präzisionsfinish brauchte für die Prozess- und Verfahrensentwicklung passende Oberflächenpräparate (Compounds). Die waren und sind immer noch ein Geschäftsfeld der Klaus Müller GmbH. Klaus Müller und OTEC Geschäftsführer Helmut Gegenheimer begannen damals eine Zusammenarbeit, die seither erfolgreich andauert und wächst.

Wir hatten die Gelegenheit im Interview mit Boris Müller, Sohn von Klaus Müller, herauszufinden, was das Erfolgsrezept dieser langjährigen Beziehung ist.

Herr Müller, seit wann arbeitet Ihr Betrieb mit OTEC Maschinen? Gibt es eine persönliche Geschichte?
„Es war die Suche nach einem neuartigen Compound. OTEC revolutionierte damals mit der Vorstellung der Tellerfliehkraftmaschine das Gleitschleifen – damals wurden traditionell zur Oberflächenbearbeitung „Schüttelfässer“ – also Trog- oder Rundvibratoren – eingesetzt. Mein Vater hatte bereits einen Namen in der Compoundentwicklung und so kamen beide Gründer und Innovatoren zusammen. Die erste OTEC Maschine haben wir 1998 in unser Portfolio für die Oberflächenbearbeitung aufgenommen. Im Lauf der Jahre kamen 11 weitere dazu.“


Ist Klaus Müller mit OTEC Präzisionsfinish gewachsen? Wie ist Ihr Rückblick?
„Natürlich – beide Unternehmen profitieren voneinander – von der jeweiligen Innovationskraft und auch der gewissen Rastlosigkeit. Unsere Standortentwicklung dokumentiert gewissermaßen auch unser Wachstum. Gestartet ist Klaus Müller in der Daimlerstraße. Hier ist immer noch die Compoundentwicklung und -produktion ansässig. Der Schleif- und Polierbetrieb ist seit 4 Jahren im Neubau in der Waldbauerstraße in Neuenbürg ausgelagert. Mit den OTEC Maschinen sind wir flexibel genug, um ganz verschiedene Aufträge zu bearbeiten. Und unsere Kunden sind vor allem mit der Bearbeitungsqualität sehr zufrieden. Diese Kontinuität und Wachstum ist nur mit verlässlichen Maschinen und Ansprechpartnern realisierbar.“

Gibt es Oberflächenveredelungen, die aus Ihrer erfahrenen Sicht ausschließlich mit OTEC Maschinen zu realisieren sind?
Mit einem Zwinkern antwortet Boris Müller: „Grundsätzlich geht alles mit OTEC!
Wir schätzen die OTEC Technologie besonders, weil man ausschließlich mit ihr Kleinstteile, filigrane Teile, Mikroteile und komplexe Geometrien wie zum Beispiel Gehäuse bearbeiten kann. Da setzen wir zu 100% auf OTEC Präzisionsfinish.“

Was sind aus Ihrer Sicht die Vorteile von OTEC Maschinen und den entsprechenden Verfahren?
„Ganz eindeutig die Flexibilität! Positiv für unser Tagesgeschäft sind die kurzen Rüstzeiten bei Auftragswechsel, kürzeste Bearbeitungszeiten und auch niedrige Anschaffungs- und Wartungskosten. Das i-Tüpfelchen ist die räumliche Nähe, denn so können wir ganz direkt vom Expertenwissen profitieren und wertvolle Erfahrung teilen.“

Was schätzen Sie als Kunde besonders an der Zusammenarbeit?
„Kurz gesagt: nach über 20 Jahren kennt man sich einfach. Es geht in der Zusammenarbeit immer professionell, aber auch familiär zu. Das schafft Vertrauen und die Basis für Erfolg – bereits in der 2. Generation. “
Danke Herr Müller für das offene Gespräch.
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Betrieb alles Gute und weiterhin Erfolg!

Über die Klaus Müller GmbH, gegründet 1990:
Seit über 25 Jahren arbeitet die Klaus Müller GmbH erfolgreich mit namhaften Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen zusammen. Kunden profitieren dabei von der gebündelten Erfahrung zweier Generationen im Bereich Oberflächenbearbeitung und Oberflächenveredelung. Von elektronischen Kleinstteilen bis hin zu komplexen Gehäuseteilen bearbeiten wir Ihre Teile nach Ihren Wünschen und geben ihnen ein perfektes Finish. Hierzu gehören alle gängigen Veredelungsarten für die unterschiedlichsten Werkstoffe.
Neben dem klassischen Gleitschleifen, dem Entgraten, Kantenverrunden, Beizen, Trommeln, Entfetten und Mattieren bieten wir Ihnen auch Polieren und Ultraschallreinigen an.
Konfektionieren und Verpacken gehören ebenfalls zu unserer Angebotspalette. Falls Sie einen Bearbeitungswunsch haben, den wir nun nicht genannt haben, fragen Sie uns gerne danach. Wir machen fast alles für Sie möglich!
Mehr Infos & Videovorstellung unter: http://www.klausmueller.net/…

Über die OTEC Präzisionsfinish GmbH

Die OTEC Präzisionsfinish GmbH bietet Präzisionstechnologie für die Erzeugung perfekter Oberflächen. Maschinen von OTEC zum Glätten, präzisem Kanten verrunden, Polieren und Entgraten dienen zur rationellen Oberflächenveredlung verschiedenster Werkstücke. Mit einem Netz aus internationalen Handelspartnern ist OTEC weltweit kundennah vor Ort vertreten. Verschiedenste Branchen wie Werkzeugindustrie, Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik sowie die Uhren- und Schmuckbranche profitieren vom umfassenden Know-how des Technologieführers OTEC in der Entwicklung des perfekten Zusammenspiels von Maschine und Verfahrensmittel.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OTEC Präzisionsfinish GmbH
Heinrich-Hertz-Straße 24
75334 Straubenhardt
Telefon: +49 (7082) 4911-20
Telefax: +49 (7082) 4911-29
http://www.otec.de

Ansprechpartner:
Vivian Wasner
Marketing
Telefon: +49 (7082) 4911670
Fax: +49 (7082) 4911142
E-Mail: info@otec.de
Christiane Wasserbäch
Marketing
Telefon: +49 (7082) 491125
E-Mail: c.wasserbaech@otec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Junge Geschäftsführerin verstärkt das Familienunternehmen Arno Arnold GmbH

Jung, clever, weiblich und sehr empathisch, so geht es weiter in die Zukunft der Arno Arnold GmbH. Isabelle Mang, die Tochter des Geschäftsführer Ehepaares Wolf Mang und Simone Weinmann-Mang ist seit 1. Januar 2020 eine Read more…

Maschinenbau

SAMSYS gibt Partnerschaft mit Weltmarktführer für Cobots bekannt

Seit dem 15. April 2020 ist die SAMSYS GmbH offizieller Certified System Integrator von Universal Robots (UR). Der Experte für Be- und Entladesysteme bietet Standard- wie auch Sonderlösungen an, um jedem Unternehmen den optimalen Weg Read more…

Maschinenbau

Schweißfester Magnetfeld-Sensor von Balluff

Beim Schweißen herrschen raue Bedingungen: Funkenflug sowie Metall- und Schweißspritzer können Hitzeschäden verursachen oder sich an den Sensoren festsetzen und ihre Funktionalität beeinträchtigen. Außerdem erzeugen hohe Schweißströme auch Störmagnetfelder, die die Sensorfunktion zusätzlich beeinflussen können. Read more…