Drei Musterhäuser direkt am Standort, davon zwei nagelneu: Noch in diesem Spätsommer eröffnet der nordhessische Fertighaushersteller FingerHaus seinen eigenen Musterhauspark am Unternehmenssitz in Frankenberg/Eder.

Nachdem das erste Musterhaus SENTO bereits im vergangenen Jahr als Jubiläumshaus eröffnet wurde, folgen nun mit dem Familienhaus JUNO und der Stadtvilla MEDLEY 3.0 zwei weitere Häuser die den Park vervollständigen. Eine konzeptionelle Vielfalt abzubilden ist dabei das Ziel des Unternehmens, immerhin sind alle drei Häuser in Sachen Architektur, Ausstattung und Einrichtungsstil grundverschieden. Allen Häusern gemeinsam ist dagegen, dass höchste Effizienzhausstandards eingehalten werden, modernste Haus- und Smart-Home-Technik präsentiert wird und alle Grundrisse flexibel den Bedürfnissen künftiger Bauherren angepasst werden können. Bauinteressierte können sich also künftig bei FingerHaus am Standort in Frankenberg/Eder im Rahmen einer Werksbesichtigung von einer noch größeren Bandbreite aktueller Wohntrends begeistern oder inspirieren lassen.

Aktuelle Informationen zum Eröffnungstermin und zu den Öffnungszeiten erhalten Sie unter www.fingerhaus.de.


Über die FingerHaus GmbH

FingerHaus zählt zu den größten Herstellern von Häusern in Holzfertigbauweise in Deutschland. Mehr als 700 Eigenheime werden jährlich gebaut. Mit 26 Musterhäusern und 30 Beratungsbüros ist FingerHaus deutschlandweit vertreten. Das familiengeführte Unternehmen beschäftigt über 700 Mitarbeiter und ist ein bedeutender Arbeitgeber in Nordhessen.

Die langjährige Erfahrung und stabile Marktpräsenz bieten den Bauherren ein hohes Maß an Sicherheit. Heute ist FingerHaus die Nummer 1 beim Einsatz von erneuerbaren Energien im Fertighausbau. Tests belegen: Nicht nur Institute auch Bauherren wählen FingerHaus dank herausragender Leistungen regelmäßig auf Platz 1 unter den Fertighausherstellern.

Jedes Finger-Haus ist ein Unikat: Denn jeder Bauherr erhält ein individuelles Architektur-Konzept. Gleichzeitig ist FingerHaus der zuverlässige Full-Service-Partner des Bauherren: Von der Unterstützung bei Grundstücksuche und Finanzierungskonzept, über Architekturberatung und Ausstattung, bis zu allen Phasen des Bauens.

Tradition, Innovation, Inspiration

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FingerHaus GmbH
Auestraße 45
35066 Frankenberg/Eder
Telefon: +49 (6451) 504-0
Telefax: +49 (6451) 504-100
http://www.fingerhaus.de

Ansprechpartner:
Kerstin Lidgett
Ansprechpartner für Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6451) 504-508
Fax: +49 (6451) 504-500
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

20 Jahre gangl.de – 20 Jahre praxisorientierte Lösungen für Outlook, Exchange-Server sowie Office 365 bzw. Exchange Online

gangl.de entwickelt benutzerorientierte Lösungen für die Microsoft-Welt seit 1999. Dabei orientieret sich das Unternehmen an den Bedürfnissen der Kunden. Was bei vielen anderen Unternehmen teurer Zusatz ist, ist bei gangl.de selbstverständlich. Dazu gehören kostenlose Beratung Read more…

Allgemein

Projekt zur Steigerung der Kapazität in optischen Netzen unter der Leitung von ADVA gestartet

ADVA (FWB: ADV) gibt bekannt, dass das Unternehmen die Leitung eines Forschungsprojekts übernimmt, bei dem die Datenübertragung in optischen Metro- und Weitverkehrsnetzen erheblich gesteigert werden soll. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Read more…

Allgemein

Automatisierung – Kritik und Gegenkritik

Wie bei jeder anderen innovativen Technologie wird auch die Automatisierungstechnologie teils sehr kontrovers diskutiert. Abgesehen von der verständlichen, aber oft übertriebenen Angst vor der Verdrängung der Arbeitsplätze durch Maschinen, geht es dabei auch um das Read more…