Gemeinsam für eine grünere Zukunft: Die Online-Plattform für nachhaltige Investments WIWIN ruft ab sofort zur Teilnahme an Deutschlands höchstdotiertem Preis für nachhaltige Startups auf. Der WIWIN AWARD sieht für den Sieger ein Investment in Höhe von 500.000 Euro vor; der zweite Preis umfasst eine Finanzierung in Höhe von 200.000 Euro.

Das Einzigartige am WIWIN AWARD: Die Öffentlichkeit entscheidet über ein Online-Voting mit, wer gewinnt. Anschließend haben Anleger die Möglichkeit, die beiden Sieger-Startups im Rahmen einer Crowdinvesting-Kampagne mit einem Investment zu unterstützen – und sich so selbst nachhaltig zu engagieren. Gleichzeitig garantiert WIWIN den beiden Gewinnern die Auszahlung der vollen Investmentsumme, selbst wenn die Crowd diese nicht vollständig investiert. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird der WIWIN AWARD 2019 zum zweiten Mal vergeben.

Matthias Willenbacher, Gründer von WIWIN und Initiator des Preises: „Der WIWIN AWARD ist mehr als nur ein Startup-Preis – er ist ein Mitmach-Preis für all diejenigen, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen wollen und in spannende Lösungen investieren möchten.“


Teilnahme nur für grüne Startups

Der Award richtet sich ausschließlich an Startups, die in den folgenden Branchen aktiv sind: Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Elektromobilität, nachhaltiges Bauen, nachhaltige Finanzen, ökologische Landwirtschaft und Circular Economy. Daneben können auch profitorientierte Sozialunternehmen teilnehmen. „Nachhaltige Startups engagieren sich für den Klimaschutz, ihre Gründer lösen mit ihrem Einsatz die drängenden Probleme unserer Zeit. Das wollen wir mit dem WIWIN AWARD betonen und unterstützen“, sagt Willenbacher.

Die Preisverleihung findet am 28. Oktober im Säälchen in Berlin statt. Die Anmeldefrist endet am 23. August. Informationen zu den Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular können unter folgendem Link aufgerufen werden: wiwin.de/award

Neu: Kooperation mit dem Bundesverband Deutsche Startups e.V. für neuen WIWIN Green Finance Summit

Der diesjährige WIWIN AWARD bildet den feierlichen Abschluss für den neuen WIWIN Green Finance Summit: eine exklusive Veranstaltung in Kooperation mit dem Startup-Verband, die unmittelbar vor der Verleihung des WIWIN AWARD stattfindet und spannende Panels mit Vorträgen und Startup-Pitches verbindet. Der Summit richtet sich an nachhaltige Startups, Investoren, Business Angels und Multiplikatoren. WIWIN und der Startup-Verband wollen damit ein Format etablieren, das Investments in nachhaltige Startups aktiv fördert.

Björn Kaminski, Projektleiter Green Startups & Sustainability beim Startup-Verband: „Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei der Firmengründung eine immer wichtigere Rolle – dieser Trend lässt sich ganz deutlich erkennen. In Deutschland hat laut unserem Green Startup Monitor etwa jedes vierte Startup einen nachhaltigen Fokus. Leider scheitern grüne Startups noch häufiger an der Finanzierung als nicht-grüne Startups, obwohl sie äußerst attraktive Geschäftsmodelle vorweisen können. Wir freuen uns deshalb sehr, durch die Kooperation mit WIWIN die Finanzierungssituation von grünen Startups in Deutschland in Zukunft deutlich verbessern zu können.“

Über den Startup-Verband

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. wurde im September 2012 in Berlin gegründet. Der Verein ist der Repräsentant und die Stimme der Startups in Deutschland. Er erläutert und vertritt die Interessen, Standpunkte und Belange von Startup-Unternehmen gegenüber Gesetzgebung, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Der Verein versteht sich als Netzwerk der Startups in Deutschland und hat bereits über 1.000 Mitglieder.

Über die wiwin GmbH & Co. KG

WIWIN, die Online-Plattform für nachhaltiges Investieren, vermittelt Kapitalanlagen in den Bereichen erneuerbare Energien, nachhaltige Startups und energieeffiziente Immobilien. WIWIN wurde 2011 von Matthias Willenbacher mit dem Ziel gegründet, private Anleger stärker an der Energiewende zu beteiligen. Das Unternehmen entstand als Schwestergesellschaft der Juwi AG, einem seit fast 25 Jahren tätigen Projektentwickler für erneuerbare Energien. Mehr als 5.000 Anleger haben über die Online-Plattform WIWIN bereits über 57 Millionen Euro in nachhaltige Projekte investiert. Alle abgeschlossenen Projekte sind erfolgreich verlaufen, mehr als 48 Millionen Euro wurden in Form von Zinsen und Tilgung bereits an die Anleger zurückgezahlt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

wiwin GmbH & Co. KG
Zweigstelle: Große Bleiche 18-20
55116 Mainz
Telefon: +49 (6131) 9714-0
Telefax: +49 (6131) 9714-100
http://www.wiwin.de

Ansprechpartner:
Charlotte Bieger
Strategic Communications Manager
Telefon: +49 (6131) 9714-143
E-Mail: bieger@wiwin.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Edelmetallpreise werden 2020 steigen

Das Zusammenspiel aus einer sich abschwächenden Weltwirtschaft und Zentralbanken, die bereit sind, darauf mit einer lockereren Geldpolitik zu reagieren, sollte Gold und Silber im kommenden Jahr stützen, meinen die Experten der CPM Group. Darüber hinaus Read more…

Finanzen / Bilanzen

Kassenbon-Pflicht 2020: Besser belegt – Bereite deinen Stationärer Handel mit Lösung von der Werbeagentur MIU24®️ vor

Halb Sizilianer Marco La-Greca, Gesellschafter der Full-Service-Werbeagentur MIU24® KG, und  Italien-Urlauber kennen diese Situation schon, denn selbst bei dem allerkleinsten Kauf wird einem in dem europäischen Land ein Kassenzettel gereicht. Das ist Pflicht und sorgte Read more…

Finanzen / Bilanzen

Uran – Informationen der Task Force des Weißen Hauses durchgesickert?!

Donnerstag und Freitag stachen besonders starke Kurssteigerungen bei Uranunternehmen ins Auge. Da sich diese in einem Zeitraum abzeichneten, in dem allmählich mit einer Stellungnahme des US-Präsidenten zu der von den US-Uranunternehmen eingereichten Petition zu rechnen Read more…