Die Sonderschrauben GÜLDNER GmbH & Co. KG, der Spezialist für Sonderschrauben, CNC-Dreh- und Frästeile, Verbindungselemente und Bauteile mit TÜV-Abnahme steht kurz vor der Fertigstellung seiner neuen Produktionshalle.

Um auch künftig weiter wachsen zu können, wird die Produktionsfläche des Unternehmens ab Ende August auf 3.000 qm verdoppelt.

Mehr Platz, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden


Durch die gesteigerte Nachfrage nach Sonderschrauben, CNC-Dreh- und Frästeilen, Verbindungselementen und Bauteilen mit TÜV-Abnahme wurde die bisherige Produktionsfläche der Sonderschrauben GÜLDNER GmbH & Co. KG zu klein. Die positive Entwicklung der letzten Jahre hat dazu geführt, dass die vorhandenen Flächen restlos ausgefüllt waren.

Das Unternehmen hat sich daraufhin entschieden, die Produktionsfläche am bestehenden Standort auf 3.000 qm zu verdoppeln. Die Fertigstellung ist bereits für Ende August geplant.

"Unsere Produktionsstrategie ist hoch effektiv. Durch die Investition in eine weitere Produktionshalle stellen wir die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens.

Neben dem Materialfluss und der Prozesseffizienz liegt uns ein angenehmes Arbeitsumfeld für unsere Mitarbeiter in den entsprechenden Bereichen besonders am Herzen.

Hierzu gehört unter anderem ein kommunikatives Klima mit kurzen Wegen zwischen den Fachbereichen", so Dr. Markus Beckert, Geschäftsführer der Sonderschrauben GÜLDNER GmbH & Co. KG.

Über die Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG

Seit 1981 ist GÜLDNER Spezialist für Schrauben und Verbindungselemente, die für spezielle und oft auch extreme Anwendungen benötigt werden.

Die Produkte des Unternehmens werden individuell für Kunden aus der ganzen Welt produziert. Auf die hohen Qualitätsstandards, die zuverlässige und flexible Belieferung, die schnelle Reaktionsfähigkeit und die hohe technische Kompetenz des Unternehmens können sich Kunden jederzeit verlassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG
Hohe Buche 13
97996 Niederstetten
Telefon: +49 (7932) 9155-0
Telefax: +49 (7932) 9155-60
http://www.gueldner.com

Ansprechpartner:
Dr. Markus Beckert
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7932) 9155-35
E-Mail: markus.beckert@gueldner.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Auf dem Laufenden bleiben

Die Weiterentwicklung an innovativen Werkzeugen und Produktergänzungen steht bei den Zerspanungsspezialisten von CERATIZIT niemals still. Die neuesten Entwicklungen und Upgrades sind mit der Veröffentlichung des Up2Date-Katalogs lagermäßig erhältlich. Darunter auch Werkzeuge, die in keiner Fertigung Read more…

Produktionstechnik

Vernetzte Produktion in Echtzeit: Deutsch-schwedisches Testbed geht in die zweite Phase

Das Internet der Dinge verbindet Objekte und Dienstleistungen und revolutioniert damit auch die Fertigungsindustrie. Auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) werden die Vernetzung der Produktion und die zentrale Überwachung von Fertigungsprozessen immer wichtiger. Big-Data-Lösungen Read more…

Produktionstechnik

Neue Funktionen vereinfachen Offline-Programmierung

Am 5. Dezember 2019 lud die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH ihre Kunden zum 5. RoboPlan-Symposium ein. Rund 40 Besucher tauschten sich über alle Neuigkeiten rund um den Einsatz der Software RoboPlan in der Schweißtechnik aus. Read more…