.
  • Ausgebautes Leistungsspektrum
  • One-Stop-Shop für ProAV und Digital Signage
  • Erweiterung der Personalressourcen

Vielseitiges Produktportfolio, umfangreiche Beratung: EET Europarts erweitert sein Leistungsspektrum in den Bereichen Digital Signage und Professional AV (ProAV). Der Spezialdistributor für den ITK-Handel tritt hier ab sofort als Full Solution Provider auf. EET Europarts bietet Kunden somit alle komplementären Produkte für die Inszenierung und Visualisierung von Inhalten nach dem One-Stop-Shop-Prinzip. Zudem runden erweiterte Beratungsleistungen die strategische Neupositionierung ab.

„Die Bedeutung von Produkten in den Kategorien ProAV und Digital Signage wächst für den ITK-Handel rasant“, sagt Ingo Marten, Managing Director der EET Europarts Deutschland. Vor allem im Unternehmensumfeld böten entsprechende Produkte für Präsentationen, Produktinformationen oder Werbung ein enormes Potenzial. „Wir bieten ab sofort nicht nur die passende Hardware wie Displays oder Kabel an, sondern beraten unsere Kunden sowohl vorab als auch während der Installation“, so Marten. Dies vermeide nicht nur Fehlkäufe, sondern helfe vor allem dabei, die vielfältigen Inhalte schnell und einfach über das richtige Medium zu verbreiten.


Ob als Informationselement oder lediglich als Blickfang, der Trend geht allgemein zur Erzeugung visueller Erlebnisse. Dies gilt für überdimensionale Großbildschirme auf der Straße ebenso wie für Monitore in Konferenzräumen. Wer die wachsenden Potenziale nutzen möchte, sollte vor allem darauf achten, die richtige Lösung für das eigene Projekt zu wählen.

Projektbegleitung von A bis Z

Die EET Europarts GmbH vertreibt im ProAV- und Digital-Signage-Bereich Equipment wie Infoscreens, Konferenztechnik, Monitore oder passende Kabel. Ebenso gehört eine neue Huddle-Room-Komplettlösung zum Portfolio. Diese bietet die Möglichkeit, verschiedene Produkte wie Displays, Kameras oder Freisprecheinrichtungen miteinander zu verbinden. So kann sich der Anwender beispielsweise beim Betreten eines Konferenzraumes durch ein einziges Kabel mit dem übrigen Equipment verbinden. Durch die Huddle-Room-Lösung wird das eigene Display somit zu einem allumfassenden Meetingpoint.

Um die Expansion im deutschen Markt weiter voran zu treiben und sich als Full Solution Provider zu positionieren, hat der Spezialdistributor auch seine Personalressourcen erweitert. Mit Florian Klingen und Christopher Warfelmann kommen zwei erfahrene Sales Manager in das ProAV- und Digital-Signage-Team von EET Europarts. Sie helfen Kunden bei der Auswahl des richtigen Equipments und unterstützen diese zudem mit Pre-Sales-Leistungen und Projektbegleitung.

Weitere Informationen: eetgroup.com

Über die EET Europarts GmbH

EET Europarts ist Europas größter Distributor von Produkten zur Videoüberwachung sowie Ersatzteilen und Zubehör für Computer, Drucker und Mobiltelefone. Das Unternehmen vertreibt in seinen Geschäftsbereichen zahlreiche Marken führender Hersteller. Mehr als 1.000.000 Teilenummern von 700 Markenherstellern sind im Sortiment von EET Europarts enthalten.

Die EET-Gruppe verfügt über 32 Vertriebsbüros und ist in 26 Ländern Europas aktiv. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 500 Mitarbeiter. Über 43.000 Wiederverkäufer werden jährlich mit mehr als 1.000.000 Lieferungen bedient. Die EET-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Birkerød und ihr Logistikzentrum in Ballerup, Dänemark. Die deutschen Standorte des Unternehmens liegen in Langenfeld und Hanau.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EET Europarts GmbH
Elisabeth-Selbert-Straße 5a
40764 Langenfeld
Telefon: +49 (211) 758467-0
Telefax: +49 (211) 758467-29
http://www.eeteuroparts.de

Ansprechpartner:
Malte Limbrock
Branchenleiter IT & Telekommunikation / PR-Berater
Telefon: +49 (228) 304126-30
E-Mail: limbrock@sputnik-agentur.de
Jana Niemann
PR-Redakteurin
Telefon: +49 (228) 304126-33
E-Mail: niemann@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

„Medici“ ist ein Meilenstein für Espelkamp und die Region

Nach jahrelanger Planung und mehrmonatigen Bauarbeiten ist die erste Etappe geschafft: Über dem künftigen Ärztehaus in Espelkamp weht der Richtkranz. Bauherren, Handwerker, die Familie Harting als Investor, Vertreter der Stadt Espelkamp und die Mieter feierten Read more…

Firmenintern

IT-HAUS weiterhin auf Wachstumskurs | 300. Mitarbeiter und Umsatzplus von 17,5 Prozent

Ein Rekordjahr für die IT-HAUS GmbH. Das Unternehmen nahm im Jahr 2019 über 90 Mitarbeiter unter Vertrag und knackt damit die 300-Mitarbeiter-Marke kurz vor Jahresabschluss. Michael Weigand beginnt am 01.11.2019 die Stelle im Team Service Read more…

Firmenintern

Eltern und Kinder stärken: Region bezuschusst 20 Projekte

Kommunen werden zu Willkommensorten, benachteiligte Eltern in ihren Kompetenzen und Ressourcen gestärkt, Familien nach der Geburt durch Hausbesuchsprogramme begleitet: Die Region Hannover bezuschusst 20 Projekte in elf Städten und Gemeinden, deren Ziel ist, Familien zu Read more…