Aufgrund der großen Unsicherheit vieler Hersteller, Importeure und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten im Umgang mit RoHS und vieler noch offener Fragen bietet REISSWOLF am 22. Juli 2019 gemeinsam mit der TMK Retail Service & Consulting GmbH und der take-e-way GmbH ein RoHS-Webinar an.

Ab dem 22. Juli 2019 gilt der so genannte offene Anwendungsbereich der RoHS-Richtlinie, womit dann erstmals alle Elektro- und Elektronikgeräte in den RoHS-Anwendungsbereich fallen, sofern sie nicht explizit von der Richtlinie ausgeschlossen sind. Nicht nur der Anwendungsbereich wird ab dem 22. Juli erweitert, sondern auch die Liste der zu beschränkenden Substanzen. Je nachdem, ob Sie Hersteller, Importeur oder Vertreiber sind, entstehen Ihnen durch RoHS verschiedene Pflichten. RoHS ist zudem ein Regelwerk, dass zu den CE-Anforderungen gehört und ist somit in der EU-Konformitätserklärung aufzuführen.

Aufgrund der großen Unsicherheit vieler Hersteller, Importeure und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten im Umgang mit RoHS und vieler noch offener Fragen bietet REISSWOLF am 22. Juli 2019 gemeinsam mit der TMK Retail Service & Consulting GmbH und der take-e-way GmbH ein RoHS-Webinar an. Das Webinar vermittelt Ihnen die wichtigsten Grundlagen und bietet Ihnen die Möglichkeit Fragen zu stellen.


Inhalt des Webinars:

  • Für welche Geräte gilt RoHS?
  • Wie ist RoHS umzusetzen?
  • Wie ist RoHS am Produkt zu kennzeichnen?
  • Was ändert sich im Juli 2019?

Das Webinar findet am 22. Juli 2019 von 10 bis 11 Uhr statt. Sollten Sie an dem Termin keine Zeit haben, können Sie gerne im Nachgang bei REISSWOLF die Charts/Aufzeichnungen anfordern.

Teilnahmegebühr und Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen, sich möglichst rechtzeitig anzumelden.
Hier können Sie sich für das RoHS-Webinar anmelden.

Fragen und Beratung

Für Fragen zum Webinar steht Ihnen Konstanze Wagner von REISSWOLF gerne unter 040/334 630 671 oder unter konstanze.wagner@reisswolf.com zur Verfügung.

Für Ihre Fragen zum Thema RoHS stehen Ihnen Dr. Martin Büscher (Referent des RoHS-Webinars) und Boris Berndt von TMK gerne unter 040/540 90 410-8 oder info@retailconsult.info zur Verfügung.

Über die take-e-way GmbH

Gründung 2004 in Hamburg, derzeit 35 Mitarbeiter, Beratung in 10 Sprachen, Geschäftsführer: Jochen Stepp, Oliver Friedrichs, Hjalmar Vierle.

Geschäftsfelder: Die take-e-way GmbH übernimmt EU-weit und darüber hinaus die gesetzeskonforme Umsetzung von bürokratischen und operativen Anforderungen und Pflichten im Bereich Produktverantwortung (Elektro- und Elektronikgerätegesetz, WEEE, Batteriegesetz, Verpackungsverordnung, Verpackungsgesetz, etc.) für über 4.500 Hersteller, Importeure, Großhändler, Einzelhändler und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten aus 39 Nationen.

VERE e.V.: Der 2003 gegründete Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten (VERE e.V.) ist die mitgliederstärkste Organisation aus Anbietern, Herstellern, Wirtschaftsverbänden und Einzelpersonen bei der Umsetzung des ElektroG in Deutschland. VERE ist die Gründungsorganisation von take-e-way und der als WEEE-Bevollmächtigter agierenden get-e-right GmbH und vertritt auch auf der politischen Ebene die Interessen von über 3.900 Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

take-e-way GmbH
Schlossstr. 8 d-e
22041 Hamburg
Telefon: +49 (40) 75 06 87 – 0
Telefax: +49 (40) 75 06 87 – 101
https://www.take-e-way.de

Ansprechpartner:
Christoph Brellinger
Pressekontakt
Telefon: +49 (40) 219010-74
Fax: +49 (40) 219010-66
E-Mail: brellinger@take-e-way.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

AixConcept auf dem VDP-Bundeskongress in Hamburg am 21. und 22. November 2019

Der VDP (Verband Deutscher Privatschulen) schaut im Jahr seines 70jährigen Bestehens zuversichtlich in die Zukunft. Auf dem Bundeskongress in Hamburg werden Konzepte vorgestellt und Chancen von privaten im Vergleich zu öffentli­chen Schulen diskutiert. AixConcept präsentiert Read more…

Allgemein

plentymarkets Online-Händler-Kongress 2020 – We grow together!

Am Samstag den 21.03.2020 öffnet das Kongress Palais in Kassel zum 13. Mal Tür und Tor für Händler, um beim jährlichen plentymarkets Online-Händler-Kongress namhafte Branchenexperten und Dienstleister aus dem E-Commerce-Umfeld zu treffen. Die Besucher erwartet Read more…

Allgemein

Presseeinladung zum 46. Immobiliendialog Rhein-Neckar am 28. November in Hirschberg an der Bergstraß (Pressetermin | Hirschberg an der Bergstraße)

Wohnen ist ein zentraler Baustein im Leben und damit auch ein wichtigerBaustein in der Planung der Städte und Kommunen. Die Ballungszentrenverzeichnen einen zunehmenden Mangel an Wohnraum, insbesondere imGeschosswohnungsbau, bei kleinen Wohnungen bzw. im bezahlbarenSegment. Wie Read more…