Seit der Markteinführung der Grundfos GO Garantie im Juli 2018 verzeichnet der Pumpenhersteller Grundfos ein sehr reges Interesse und schon eine große Anzahl erfolgreich registrierter Pumpen. Diese Zahl wird sich nun nochmal deutlich steigern, denn im Juli 2019 erweitert Grundfos das Portfolio an garantiefähigen Produkten.

Zusätzlich zu Pumpen der Baureihen Magna3, TPE, NBE und NKE, können ab dem 15.07.2019 auch ausgewählte Druckerhöhungsanlagen der Baureihen CMBE, CMBE Twin, Hydro Multi-E CRE, Hydro Multi-E CME und Hydro Solo-E für die Garantie registriert werden.

Die Registrierung der Pumpe kann sowohl vom Installateur, Betreiber oder auch einem Haustechniker abgewickelt werden. Sie erfolgt wie gewohnt durch die Erstellung eines Grundfos GO Berichts mit der kostenlosen App Grundfos GO Remote. Nach Versand des Grundfos GO Berichts via E-Mail (gogarantie@grundfos.com) wird der Garantieanspruch von Grundfos geprüft und bestätigt. Ab diesem Zeitpunkt gilt die Garantie für die Anlage volle 5 Jahre und ist direkt an das Produkt gebunden. Die Verifizierung erfolgt über die auf dem Typenschild angegebene Produkt- und Seriennummer.


Kommt es nun bei einer registrierten Anlage zu einer Fehlermeldung, bietet das Online-Portal MyPump (gogarantie.mypump.info) eine praktische Soforthilfe-Funktion sowie produktbezogene Informationen und Tipps. Auch Garantiefälle können über das Portal schnell und einfach abgewickelt werden. Die Garantie gilt in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Grundfos GmbH
Schlüterstraße 33
40699 Erkrath
Telefon: +49 (211) 92969-0
Telefax: +49 (211) 92969-3799
http://www.grundfos.de

Ansprechpartner:
Dirk Schmitz
Leiter Kommunikation & PR
Telefon: +49 (211) 92969-3791
Fax: +49 (211) 92969-3699
E-Mail: dschmitz@grundfos.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Lackierprozesse an neue Anforderungen anpassen

Die Oberfläche ist das entscheidende Kriterium für den Erfolg von Produkten und damit für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Die industrielle Lackiertechnik leistet daher einen essentiellen Beitrag zur Wertschöpfung. Inhouse-lackierende Firmen stehen dabei ebenso wie Lohnbeschichter Read more…

Produktionstechnik

voestalpine Tubulars nimmt neue Kümpelpresse von SMS group in Betrieb

Die voestalpine Tubulars GmbH & Co KG mit Sitz in Kindberg, in der Steiermark, Österreich, hat eine von SMS group (www.sms-group.com) gelieferte Drei-Backen-Kümpelpresse in Betrieb genommen. Die neue Presse ersetzt bei voestalpine Tubulars die Vorgängerversion, Read more…

Produktionstechnik

Optimierte Anlagenverfügbarkeit und Prozesssicherheit verbessern Effizienz

Die Reinigung muss planbar laufen, um fortlaufend stabile Reinigungsergebnisse zu gewährleisten. Dafür ist es erforderlich, dass die Anlage stets optimal arbeitet und Schwankungen im Prozess ebenso vermieden werden wie ungeplante Stillstände. Einen wichtigen Beitrag dazu Read more…