Bereits zum 20. Mal kann die prudsys AG auf einen spannenden retail intelligence summit zurückblicken. Die Konferenz für Künstliche Intelligenz im Handel (KI) fand am 3. Juli im nhow Berlin statt. Im Fokus des Tages stand die Frage, wie Händler KI für ihren Erfolg einsetzen. Zum Programm gehörte außerdem die Prämierung der Siegerteams des DATA-MINING-CUP 2019.

Wie können Umsatz und Marge durch intelligente Preisberechnung optimiert werden, wie funktionieren persönliche Empfehlungen in einer Produktsuchmaschine oder wie können Warenkorbabbrüche mit Hilfe individueller Incentives verhindert werden? Unter dem Motto „Smart Decisions for Smart Retail“ erhielten die rund 150 Teilnehmer des retail intelligence summit spannende Insights und konkrete Anwendungsfälle aus der Praxis, u.a. mit Referenten von Sanicare, bonprix, moebel.de und Weidmüller.

In praxisnahen Vorträgen erfuhr das Fachpublikum aus dem Online- und stationären Handel unter anderem, wie Weidmüller, ein Spezialist im Bereich Industrial Connectivity, Künstliche Intelligenz für Produktempfehlungen nutzt, um den B2B-Vertrieb mit Cross- und Upselling-Empfehlungen zu unterstützen. Weitere Vorträge im Themenbereich Personalisierung beleuchteten Aspekte, wo und wie erfolgreiche Produktempfehlungen, z.B. bei moebel.de oder Westfalia, ausgespielt und gestaltet werden. Wie Push-Nachrichten für mehr Customer Engagement sorgen, zeigte der Vortrag von Accengage.


Im Themenbereich der intelligenten Preisoptimierung (Dynamic Pricing) zeigten die Referenten von Sanicare und prudsys am Kundenbeispiel die Potentiale des automatisierten Pricings zur Optimierung von Umsatz und Ertrag sowie zur intelligenten Abschriftenoptimierung (Markdown Pricing). Noch mehr praktische Tipps gab es im anschließenden Workshop „Dynamic Pricing Dos and Don’ts.“ Live-Demos und thematisch passende Use Cases zum Anfassen – von Dynamic Pricing über Print-Personalisierung bis zu Fraud Detection beim Frictionless Checkout – gab es im prudsys „Innovation Hub“.

Wie Künstliche Intelligenz Betrüger entlarvt, über die Energiequellen der Zukunft bis hin zur Frage, wozu die Maschine den Menschen überhaupt noch braucht: interessante Impulse für die Zukunft setzte Keynote-Speaker Dr. Pero Mićić in seinem Vortrag „Wovon leben Sie Morgen? Wie Sie Digitalisierung, Robotik, künstliche Intelligenz & Co. zu Ihren Chancen machen.“ Durch das Programm führte die „DigitalLandschaftsGärtnerin“ und Moderatorin Julia Miosga.

Im Rahmen der Abendveranstaltung fand die Siegerehrung des diesjährigen DATA-MINING-CUP statt. Von rund 150 teilnehmenden Teams aus 28 Ländern schafften es Studenten der Iowa State University (Platz 1), der University of Geneva (Platz 2) und der George Washington University (Platz 3) aufs Siegertreppchen. "Das beste deutsche Studententeam stammt von der Hochschule Anhalt und belegte mit seinem sehr guten 4. Platz eine Spitzenposition im internationalen Vergleich.“

Alle Informationen zum retail intelligence summit 2019 finden Sie unter https://summit.prudsys.de.

Über die prudsys AG

Die prudsys AG ist der führende Anbieter agiler KI-Technologien für den Omnichannel-Handel. Die prudsys Realtime Decisioning Engine (kurz: prudsys RDE) automatisiert Personalisierungs- und Pricing-Prozesse über die gesamte Wertschöpfungskette. Dadurch bieten Händler ihren Kunden an jedem Verkaufskanal ein Einkaufserlebnis von höchster persönlicher Relevanz. Gleichzeitig maximieren sie die Kundenbindung und ihren Ertrag.

Die prudsys AG ist seit 1998 am Markt. Als Pionier auf den Gebieten der Echtzeit-Personalisierung und des automatisierten Pricings gestaltet das Chemnitzer Unternehmen die Entwicklung des Omnichannel-Handels von Anfang an aktiv mit. Zu den Kunden der prudsys AG zählen Unternehmen wie babywalz, bonprix, C&A, Coop, Douglas, Klingel, Obi, Sanicare, Thalia oder Würth.

Die prudsys AG gilt als best-of-breed Anbieter. Die eigene Forschungsabteilung arbeitet stetig an der Weiterentwicklung selbstlernender Algorithmen und der Erprobung innovativer Verfahren für den Handel. Das Unternehmen besitzt zahlreiche Patente und legt großen Wert auf die Zusammenarbeit mit renommierten wissenschaftlichen Institutionen.

Seit dem Jahr 2000 richtet die prudsys AG den DATA-MINING-CUP aus. An dem international renommierten Wettbewerb für intelligente Datenanalyse und -prognose beteiligen sich alljährlich über hundert Universitäten und tausende Studenten. Somit gelingt der prudsys AG der Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis.

Die prudsys AG ist ein Unternehmen der GK Software Gruppe. Die GK Software SE ist ein führender Entwickler und Anbieter von Standard-Software für den Einzelhandel.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

prudsys AG
Zwickauer Straße 16
09112 Chemnitz
Telefon: 0371 2 70 93-0
Telefax: 0371 2 70 93-90
http://www.prudsys.de

Ansprechpartner:
Diana Drechsel
Marketing Manager
Telefon: +49 (371) 27093-76
E-Mail: d.drechsel@prudsys.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Vom 3D-Produktmodell zu den Einzel-Merkmalen im Prüfplan

Ein wichtiger Baustein für die Konkurrenzfähigkeit von Entwicklungs- und Fertigungsunternehmen ist die in alle Unternehmensprozesse integrierte und gemeinsam angestrebte Qualitätssicherung. Der vorliegende Bericht gibt einen Überblick über den Entwicklungsstand im Bereich der CAD-gestützten Prüfplanung. Er Read more…

Allgemein

FORCAM beruft Sebastian Seutter von Microsoft als permanentes Mitglied in das Innovation Board

Die FORCAM GmbH mit Sitz in Ravensburg ist seit mehr als 15 Jahren führender Anbieter innovativer Softwarelösungen für Industrie 4.0. Nationale und internationale Firmen aus den Bereichen Automotive wie der diskreten Fertigung gehören zum Kundenkreis. Read more…

Allgemein

Fidget Spinner bauen und Apps programmieren: DISCOVER INDUSTRY machte in Haßmersheim Station

Damit Maschinen miteinander sprechen, Roboter uns entlasten und aus virtuellen Ideen echte Produkte werden können, braucht es qualifizierte Fachkräfte aus den MINT-Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die mobile Industriewelt DISCOVER INDUSTRY – CHANCEN | Read more…