Für ein Paketzentrum des führenden Kurierdienstleisters Skynet Worldwide Express hat das Unternehmen L.A.C. Conveyors and Automation in enger Zusammenarbeit mit Interroll eine komplett schlüsselfertige Sortieranlage errichtet. Der neue Vertikal-Quergurtsorter ist dafür ausgelegt, einen Durchsatz von 4.000 Paketen pro Stunde zu erreichen.  

Seit seiner Gründung im Jahr 1972 hat sich Skynet Worldwide Express zu einem der weltweit größten unabhängigen Expresskuriernetze entwickelt und verfügt heute über 1.000 Standorte in 209 Ländern. Das Unternehmen, das von der Postkarte bis zum kompletten Konzertflügel praktisch alles transportiert, hat seine britische Zentrale in Hounslow direkt am Flughafen London Heathrow. Da Skynet großen Wert darauf legt, durch persönlichen Service, Flexibilität und Sinn fürs Detail stets die richtige Lösung für seine Kunden zu bieten, entschied sich das Team in Hounslow dazu, die Kapazität der Paketbearbeitung weiter zu erhöhen.

Ursprünglich war die Einrichtung nur für die Lagerhaltung gebaut worden, doch Skynet beschloss, eine neue Sortieranlage zu installieren, um mit der zunehmenden Kundennachfrage Schritt zu halten. Für dieses Projekt wendete sich Skynet Worldwide Express an L.A.C. Conveyors, einen branchenweit führenden Hersteller von Förder- und Automatisierungssystemen, der wiederum auf die Leistungen und Lösungen von Interroll zurückgriff.


Der neue Sorter wurde hauptsächlich installiert, um Paketsendungen für Kunden in Europa und Asien auf den Weg zu bringen. Hierfür spielt die Sortiergenauigkeit und der möglichst geringe Platzbedarf der Lösung eine zentrale Rolle.

Ein modularer Quergurtsorter, der Platz spart

L.A.C. untersuchte drei verschiedene Sortertypen und empfahl den Einsatz des bewährten Vertikal-Quergurtsorters von Interroll. Dessen Hauptmerkmal ist seine ausgesprochen platzsparendes und kompaktes Design, das auf einem modularen Konzept basiert. „Eine Breite von nur 1,7 m reicht aus, um einen Vertikalsorter mit Quergurtträgern von 400 x 400 mm zu installieren. Diese Konfiguration spart außerdem wertvolle Fläche, wenn volle Behälter im Sorter transportiert werden. Dies ist ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt“, so Steve Nuttall, Vertriebsleiter bei L.A.C. Conveyors.

4.000 Pakete pro Stunde

Aufgrund des begrenzt verfügbaren Raums im neuen Teil des Lagers musste das System möglichst kompakt gehalten werden, aber dennoch einen Durchsatz von 4.000 Paketen pro Stunde erreichen können. Aus diesem Grund erfolgte die Installation der Sortierrutschen auf einer Seite, da nur diese Konfiguration eine optimale Raumausnutzung ermöglicht. Vor dem Sorter installierte L.A.C. einen Gurtförderer mit Indexmarkierungen, um schon bei Transportbeginn einen sicheren Paketabstand einzuhalten. Anschließend werden die Pakete gescannt und es erfolgt eine Gewichts- und Volumenerfassung jedes Pakets.

„Das Interroll-Team hat L.A.C. und Skynet in jeder Phase der Anfrage und des Angebots unterstützt. Es wurden verschiedenen Optione erläutert, um sicherzustellen, dass die richtige Lösung gefunden wurde“, sagt Ian Gray, Vertriebsleiter bei Interroll Ltd. „Die Installation fand im November 2018 statt, also rechtzeitig vor der arbeitsintensiven Weihnachtssaison. Der neue Sorter hat die Durchsatzleistungen deutlich erhöht und bietet Raum für zukünftiges Geschäftswachstum.“

„Interroll und L.A.C. haben mit der Lieferung des Systems und seiner Installation erstklassige Arbeit für uns geleistet“, sagt Lee Smith, Betriebsleiter London bei Skynet. „Der Sorter sowie die dazugehörigen Förderer und Scanner haben uns geholfen, die Betriebsabläufe enorm zu verbessern. Die Professionalität, mit der das Interroll-Team die Installation koordinierte, sorgte für eine pünktliche Übergabe des Projekts.“

 

Über L.A.C. Conveyors and Automation

Das britische Unternehmen L.A.C. Conveyors and Automation blickt auf eine lange Geschichte zurück und befasst sich mit der Entwicklung, Herstellung und Installation innovativer Fördertechniklösungen für die Industrie. Vier verschiedene Sparten bedienen schwerpunktartig die Branchen Fertigung, Logistik, Nahrungsmittel & Getränke und Robotik. Letztere bietet Sondermaschinen und Roboter für die drei Kernbereiche an. L.A.C. Conveyors and Automation bietet ein Standardprogramm von Gurtförderern, Rollenförderern, Modularbandförderern und Palettenhandhabungsgeräten an und macht daraus maßgeschneiderte Lösungen für die entsprechenden Branchen.

Über die Interroll (Schweiz) AG

Die Interroll Gruppe ist der global führende Anbieter von Lösungen für den Materialfluss. Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und ist seit 1997 an der SIX Swiss Exchange gelistet. Interroll beliefert Systemintegratoren und Anlagenbauer mit einem umfassenden Sortiment an plattformbasierten Produkten und Services in den Kategorien "Rollers" (Förderrollen), "Drives" (Motoren und Antriebe für Förderanlagen), "Conveyors & Sorters" (Förderer & Sorter) sowie "Pallet & Carton Flow" (Fliesslager). Lösungen von Interroll sind bei Express- und Postdiensten, im E-Commerce, in Flughäfen sowie in den Bereichen Food & Beverage, Fashion, Automotive und weiteren Industrien im Einsatz. Das Unternehmen zählt führende Marken wie Amazon, Bosch, Coca-Cola, DHL, Nestlé, Procter & Gamble, Siemens, Walmart oder Zalando zu seinen Nutzern. Mit Hauptsitz in der Schweiz verfügt Interroll über ein weltweites Netzwerk von 32 Unternehmungen mit einem Umsatz von rund 559,9 Millionen Franken und 2.300 Mitarbeitenden (2018).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Interroll (Schweiz) AG
Via Gorelle 3
CH6592 Sant’Antonino
Telefon: +41 (91) 85025-25
Telefax: +41 (91) 85025-55
http://www.interroll.com

Ansprechpartner:
Martin Regnet
Telefon: +41 (91) 85025-21
E-Mail: m.regnet@interroll.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Flexible Mini-Lasttraversen für Kleinlasten – Tiger® Serie TA-LL

Schwere Lastaufnahmemittel kommen in den seltensten Fällen beim Transport von kranbaren Kleinlasten zum Einsatz. Schnell werden diese Lastgüter dann mit 1-2 Mann per Hand gewuchtet. Das Risiko von Arbeitsunfällen steigt mit der Häufigkeit dieser Transportmöglichkeit Read more…

Produktionstechnik

METOCLEAN Produkte zur Kontakt-Oberflächenreinigung

Asmetec vertreibt unter der Eigenmarke METOCLEAN Produkte zur Kontakt-Oberflächenreinigung.  Dazu findet man im Sortiment zum einen Handroller in den Breiten von 5 mm bis 560 mm mit verschiedenen Ausführungen wie z.B. antistatisch oder leitfähig.  Zu Read more…

Produktionstechnik

Industrie 4.0 benötigt Industrieanlagenreinigung und Produktionsmaschinenreinigung 4.0

Industrieanlagen und Produktionsmaschinen werden immer komplexer. Die Reinigung von Industrieanlagen und Produktionsmaschinen ist jedoch häufig noch auf dem Stand 1.0. Das heißt, es wird manuell gereinigt, es wird mit Bürsten und Pinseln und Lappen und Read more…