Der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter LANCOM Systems und der Münchner Technologiekonzern Rohde & Schwarz treiben die Entwicklung ihres integrierten Netzwerk- und Security-Angebots konsequent voran. Mit Wirkung zum 01. Juli wird die Firewall-Sparte des IT-Sicherheitsunternehmens Rohde & Schwarz Cybersecurity unter dem Dach der LANCOM Systems fortgeführt. Dem vorausgegangen war eine enge Entwicklungskooperation der beiden Konzerntöchter, mit der LANCOM den Grundstein für seinen neuen Geschäftsbereich Security legte.

Mit der nun vollzogenen Überführung des Firewall-Geschäfts an LANCOM soll die Verschmelzung der Lösungen im Bereich Netzwerke, Firewalls und UTM noch schneller vorangetrieben werden. Mittelfristiges Ziel ist die Markteinführung eines hochintegrierten Netzwerk- und Security-Portfolios mit klassischen Netzwerk- und Firewall-Lösungen sowie innovativen Cloud-Angeboten auf Basis modernster Software-defined Networking-Technologien (SDN).

Damit begegnet LANCOM der wachsenden Nachfrage nach ganzheitlichen Netzwerk- und Security-Angeboten, mit deren Hilfe sich Anwender-unternehmen effektiv gegen die weiter zunehmenden Cyberrisiken schützen und gleichzeitig die Komplexität ihrer Systeme maximal reduzieren können.


Lösungen, Service & Support aus einer Hand

Neben Produktentwicklung und Vermarktung gehen auch der Service und Technische Support für die R&S®Unified Firewalls vollständig auf LANCOM über. Partner und Kunden profitieren damit von einer zentralen Anlaufstelle für das gesamte WAN-, LAN- und WLAN-Portfolio, für UTM (Unified Threat Management) und die LANCOM SDN-Lösungen auf Basis der LANCOM Management Cloud (SD-WAN, SD-LAN, SD-WLAN). Kurzfristig  soll zudem das Management der Firewalls in die Cloud integriert werden. Damit treibt LANCOM den Ausbau seiner hyperintegrierten Netzwerkmanagement-Lösung um Software-defined Security (SD-Security) voran.

„Die Integration der Firewall-Sparte in LANCOM eröffnet uns großartige Perspektiven in einem stark wachsenden Markt“, zeigt sich LANCOM Gründer und Geschäftsführer Ralf Koenzen überzeugt. „Am Ende steht ein einzigartiges Gesamtpaket aus professionellen Netzwerk- und Security-Lösungen „Made in Germany“, das das profunde Know-how zweier etablierter Spezialisten zusammenführt.“

Alle Komponenten des Gesamtportfolios tragen das Vertrauenszeichen „IT-Security Made in Germany“ und sind frei von versteckten Zugangsmöglichkeiten („Backdoors“). Sie sind über Distribution und Fachhandel erhältlich.

Über die LANCOM Systems GmbH

Die LANCOM Systems GmbH ist führender europäischer Hersteller von Netzwerk- und Security-Lösungen für Wirtschaft und Verwaltung. Das Portfolio umfasst Hardware (WAN, LAN, WLAN, Firewalls), virtuelle Netzwerkkomponenten und Cloud-basiertes Software-defined Networking (SDN).

Soft- und Hardware-Entwicklung sowie Fertigung finden hauptsächlich in Deutschland statt, ebenso wie das Hosting des Netzwerk-Managements. Besonderes Augenmerk gilt der Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit. Das Unternehmen hat sich der Backdoor-Freiheit seiner Produkte verpflichtet und ist Träger des vom Bundeswirtschaftsministerium initiierten Vertrauenszeichens "IT-Security Made in Germany".

LANCOM wurde 2002 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Würselen bei Aachen. Zu den Kunden zählen KMU, Behörden, Institutionen und Großkonzerne aus aller Welt. Seit Sommer 2018 ist das Unternehmen eigenständige Tochtergesellschaft des Münchner Technologiekonzerns Rohde & Schwarz.

Hintergrund Rohde & Schwarz Cybersecurity:

Rohde & Schwarz Cybersecurity ist ein führendes IT-Sicherheitsunternehmen, das digitale Informationen und Geschäftsprozesse von Unternehmen und öffentlichen Institutionen weltweit vor Cyberangriffen schützt. Der IT-Sicherheitsexperte bietet innovative Datensicherheitslösungen für Cloud-Umgebungen, erweiterte Sicherheit für Websites, Webanwendungen und Webservices sowie Netzwerkverschlüsselung, Desktop- und Mobile-Security. Die vertrauenswürdigen Sicherheitslösungen werden nach dem Security-by-Design-Ansatz entwickelt und verhindern Cyberangriffe proaktiv.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LANCOM Systems GmbH
Adenauerstr. 20 B2
52146 Würselen
Telefon: +49 (2405) 49936-0
Telefax: +49 (2405) 49936-99
http://www.lancom-systems.de

Ansprechpartner:
Daniel Heck
Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH
Telefon: +49 (89) 4129-14648
E-Mail: daniel.heck@rohde-schwarz.com
Sabine Haimerl
vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Telefon: +49 (89) 32151-869
Fax: +49 (89) 32151-70
E-Mail: lancom@vibrio.de
Eckhart Traber
Pressesprecher
Fax: +49 (89) 6656178-97
E-Mail: eckhart.traber@lancom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Vom 3D-Produktmodell zu den Einzel-Merkmalen im Prüfplan

Ein wichtiger Baustein für die Konkurrenzfähigkeit von Entwicklungs- und Fertigungsunternehmen ist die in alle Unternehmensprozesse integrierte und gemeinsam angestrebte Qualitätssicherung. Der vorliegende Bericht gibt einen Überblick über den Entwicklungsstand im Bereich der CAD-gestützten Prüfplanung. Er Read more…

Allgemein

FORCAM beruft Sebastian Seutter von Microsoft als permanentes Mitglied in das Innovation Board

Die FORCAM GmbH mit Sitz in Ravensburg ist seit mehr als 15 Jahren führender Anbieter innovativer Softwarelösungen für Industrie 4.0. Nationale und internationale Firmen aus den Bereichen Automotive wie der diskreten Fertigung gehören zum Kundenkreis. Read more…

Allgemein

Fidget Spinner bauen und Apps programmieren: DISCOVER INDUSTRY machte in Haßmersheim Station

Damit Maschinen miteinander sprechen, Roboter uns entlasten und aus virtuellen Ideen echte Produkte werden können, braucht es qualifizierte Fachkräfte aus den MINT-Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die mobile Industriewelt DISCOVER INDUSTRY – CHANCEN | Read more…