Mit einer durchweg positiven Bilanz geht heute die 15. TDWI München, eine der größten, unabhängigen BI-Konferenzen in Europa, zu Ende. Vom 24.-26. Juni 2019 war das MOC in München der Branchentreffpunkt für Data & Insights-Experten aus der ganzen Welt. Rund 1.400 Teilnehmer und Gäste sowie über 80 Aussteller diskutierten über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich Analytics und BI. In über 140 Sessions und Workshops zu Themen wie Big Data, Künstliche Intelligenz und Digitale Transformation konnten sich die Teilnehmer über alle Facetten des Business Intelligence informieren. Der TDWI Award 2019 ging an Miro Schleicher, Thea Gasser und Tom Fels.

2004 mit unter 100 Teilnehmern gestartet, ist die TDWI München heute mit rund 1.400 Teilnehmern fester Bestandteil im Kalender von Analytics- und BI-Experten aus dem In- und Ausland. Dies liegt auch an der großen Aufmerksamkeit, die Themen wie, Analytics, Künstliche Intelligenz, Data Science und Digitale Transformation aufgrund ihrer immensen wirtschaftlichen und branchenübergreifenden Bedeutung heute genießen. Prof. Dr. Carsten Felden, Vorstandsvorsitzender TDWI e.V., über die Veranstaltung: "Der Themenwandel von Business Intelligence über Big Data und Industrie 4.0 hin zur Digitalisierung im Allgemeinen und Künstlicher Intelligenz, verdeutlicht die stete Aktualität analytischer Ansätze in Unternehmen und deren Auswirkungen auf den Wandel der Geschäftsmodelle. Diese Entwicklung reflektiert jährlich die große TDWI Konferenz in München in Kooperation mit BARC mit spannenden Vorträgen internationaler Referenten."

Wie in den letzten Jahren bot das Fachprogramm der TDWI 2019 eine große inhaltliche Breite und Tiefe sowie eine sehr hohe Qualität. Die angereisten Teilnehmer aus über 20 Ländern erlebten in 17 verschiedenen Tracks mit über 140 Sessions Expertenwissen von 230 renommierten BI-Spezialisten aus Forschung und Industrie, darunter beispielsweise Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer der BARC GmbH oder Dr. Holger Kömm, Senior Director Advanced Analytics bei adidas AG. Nationale und internationale Experten sowie zahlreiche Sprecher aus Anwenderunternehmen wie z.B. Axa Versicherungen, BMW, Otto, Robert Bosch, Telefónica oder WMF boten den Teilnehmern praxisnahe Wissensvermittlung auf höchstem Niveau.


Das erfolgreiche Konzept der TDWI München besteht in der Verbindung von „In- Depth Tutorials“, Fach- und Anwendersessions sowie Trendüberblicken und Branchen-Tracks gepaart mit vielen interaktiven Sessions, bei denen auf die Anforderungen der Teilnehmer direkt eingegangen werden kann. Mit Handel, Finanzen und Automobilindustrie wurden bei der TDWI 2019 wieder drei Branchen in den Mittelpunkt gerückt und erfolgreiche Analytics- und BI-Strategien unter den besonderen Aspekten der jeweiligen Branche vorgestellt. Die parallel stattfindende Ausstellung bot eine exzellente Möglichkeit zum Networking zwischen Anwendern, Consultants und Lösungsanbietern. Ferner gaben hier über 80 Aussteller eine Übersicht über neueste Trends und Entwicklungen.

Gewinner des 12. TDWI Award

Bereits zum zwölften Mal in Folge wurde auf der TDWI München der TDWI Award vergeben. Ausgelobt vom TDWI e.V. und der Infomotion GmbH zeichnet er herausragende Bachelor- und Masterarbeiten auf dem Gebiet Business Intelligence und Analytics aus. Die mit hochkarätigen BI-Experten besetzte Jury aus Prof. Dr. Barbara Dinter, Prof. Dr. Carsten Felden und Prof. Dr. Uwe Haneke Jury vergab den TDWI Award 2019 an folgende glückliche Gewinner:

1. Preis: Miro Schleicher, Universität Magdeburg, gewinnt 2.000,- Euro für „Modelling and predicting early dropouts in a crowdsensing app”, betreut von Prof. Myra Spiliopoulou
2. Preis: Thea Gasser, Berner Fachhochschule Wirtschaft, gewinnt 1.500,- Euro für „Bias – A lurking danger that can convert algorithmic systems into discriminatory entities: A framework for bias identification and mitigation”, betreut von Prof. Dr. Eduard Klein
3. Preis: Tom Fels, TU Dresden, erhält 1.000 Euro für „Heuristische Modellempfehlung zur Prognose von Energiezeitreihen mit externen Einflüssen“, betreut von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Lehner

Unter allen Einsendungen wird zudem eine Reise zur TDWI Conference in Las Vegas verlost.

Alle Informationen zur Konferenz: http://www.TDWI-Konferenz.de

Über die SIGS DATACOM GmbH

Über die TDWI-München und AI4U
Die TDWI München ist eine der größten unabhängigen Fachkonferenzen für Business Intelligence und Analytics in Deutschland und Europa. Bereits seit 15 Jahren fester Bestandteil der Data-Community, präsentieren auf der TDWI nationale und internationale Experten die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen zu Themen wie Analytics, AI, Machine Learning, Cloud, Data Science, Digitalisierung, IoT u.v.m.
Die TDWI München findet vom 24.-26. Juni 2019 im MOC in München statt. Bereits zum zweiten Mal in Folge findet parallel zur TDWI München auch die „AI4U“-Konferenz statt, die sich interdisziplinär an alle Stakeholder im Themenumfeld von Artificial Intelligence richtet und dabei besonders die Förderung anwendungsorientierter KI-Forschung im Fokus hat. Sowohl die TDWI München – als auch die AI4U-Konferenz sind Veranstaltungen von SIGS DATACOM.

https://www.tdwi-konferenz.de

Home

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SIGS DATACOM GmbH
Lindlaustraße 2c
53842 Troisdorf
Telefon: +49 (2241) 2341-100
Telefax: +49 (2241) 2341-199
http://www.sigs-datacom.de

Ansprechpartner:
Beate Friedrichs
Leitung Marketing, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2241) 2341-500
E-Mail: beate.friedrichs@sigs-datacom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Arealcontrol-Chef zur Zukunft der Telematik: Eine Plattform für alle Mobilien im Nutzfahrzeug-Sektor

Ulric Rechtsteiner, Geschäftsführer der Arealcontrol GmbH gehörte neben der Globalmatix AG und SAMSUNG zu den Ausstellern der Telematics VIP-Lounge auf der Hypermotion 2019. In einem kurzen Interview steht er Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de, zur Read more…

Allgemein

Wer erstellt Immobiliengutachten?

Im Prinzip könnte jeder ein Immobiliengutachten erstellen, da die Bezeichnungen Gutachter bzw. Sachverständiger nicht geschützt sind. In der Praxis möchte man dann doch wohl jemanden haben, der erfahren in der Sache ist und eine dementsprechende Read more…

Allgemein

CGR International entscheidet sich für das PiSA sales CRM

Mit 20 Standorten auf drei Kontinenten und über 1.550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist CGR International ein global operierender Zulieferer für die Automobil- und Luftfahrtbranche. Seit seiner Gründung im Jahr 1962 ist das französische Unternehmen Spezialist Read more…