Entwickelt und made im eigenen Haus in Germany sind die Kunststoffteile und Spritzwerkzeuge der Gerich GmbH. Dabei wird auf über 40 Jahre Erfahrung in der Konstruktion von Spritzgusswerkzeugen und Entwicklung von Teilen aus thermoplastischen Kunststoffen zurückgeblickt. „Das Ergebnis ist immer ein Produkt, das materialtechnisch, maßlich und optisch den Ansprüchen unserer Kunden entspricht“, erklärt Unternehmensgründer und Geschäftsführer Adam Gerich. Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 2015 unterstreicht die hohe Qualität der maßgefertigten Produkte für die unterschiedlichsten industriellen Einsatzbereiche.

Hauseigene Entwicklung und Konstruktion von Kunststoffteilen und Spritzwerkzeugen

In der Konstruktion und Entwicklung wird auf neueste Technologien, Werkstoffe und Verarbeitungsverfahren gesetzt, um optimale Prozesse zu ermöglichen. Kundendaten können in allen Formaten importiert und über eine Standard-CAD-Schnittstellen in die hauseigene CAD-Software eingelesen werden.


Kundenbezogene Verarbeitung von Kunststoff

Die Werkstoffpalette in der Kunststoffverarbeitung umfasst alle gängigen Thermoplaste und Elastomere renommierter Hersteller. Als leistungsfähiger Partner für technisch hochwertige und funktionelle Teile aus thermoplastischen Kunststoffen ist Gerich bei Kunden im In- und Ausland geschätzt.

Wirtschaftliche Produktion von Spritzgusswerkzeugen

Im hauseigenen Werkzeugbau kann mit hoher Flexibilität auf Ideen und Vorstellungen von Kunden reagiert werden. Die Fertigung im eigenen Haus erlaubt, Aufträge zeitnah, wirtschaftlich und transparent umzusetzen. „Unser Werkzeugbau verfügt über moderne CNC-Fräsmaschinen, Senkerodiermaschinen und Flächenschleifmaschinen, damit wir allen Aufgabenstellungen mit der geforderten Qualität, Genauigkeit und Effizienz gerecht werden können.“

Weiterführende Informationen zu den angebotenen Produkten und Leistungen unter http://www.gerich.eu

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gerich GmbH
Kocherstraße 20
74405 Gaildorf-Ottendorf
Telefon: +49 (7971) 92525-0
Telefax: +49 (7971) 53-49
http://www.gerich.eu

Ansprechpartner:
Andreas Stoll
Marketing
Telefon: +49 (7971) 92525-15
E-Mail: andreas.stoll@gerich.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

SIL2-Konformes Sauerstoffsensormodul SC2/WSB2

Die Sicherheitsstufen SIL 1 bis 4 (diskretes Sicherheitsniveau) kommen zur Anwendung, um die Zuverlässigkeit der Sicherheitsfunktionen von Systemen zu beurteilen. Je höher die Zahl, desto niedriger die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls und desto sicherer das System. Read more…

Elektrotechnik

Digitaler Hochauflösender Sauerstoffsensor

Bei elektrochemischen Zellen für Gasmessungen handelt es sich um eine bewährte Technologie, die als Basis für die sichere Sauerstoff- und Giftgasüberwachung dient. Allerdings lässt bei der Sauerstoffüberwachung mit elektrochemischen Zellen üblicherweise die Signalsensitivität nach. Dem Read more…

Elektrotechnik

Potentiometrische Hochleistungs-OEM-Module mit Zirkonoxidsensor zur Sauerstoffmessung

Zirkoniumdioxidbasierte potenziometrische Sauerstoffsensoren sind für ihren grossen dynamischen Bereich und ihre ausserordentlich hohe Auflösung bekannt. Unter allen verfügbaren Sauerstoffsensortechnologien gelten sie als Lösung der Wahl, wenn der hauptsächlich benötigte Betriebsbereich bei 10 000 ppm und tiefer liegt. Read more…