DIAS Infrared erweitert sein Pyrometersortiment um die neue PYROSPOT Serie 55. Die neuen digitalen Kompaktpyrometer im Edelstahlgehäuse (IP65, Durchmesser 50 mm) sind speziell für den Industrieeinsatz konzipiert. Sie eignen sich für Temperaturmessungen ab 200 °C beispielsweise an Metallen, Graphit oder Keramik. Eine Besonderheit dieser Pyrometer ist die Variooptik mit Motorfokus. Sind die Geräte an schwer zugänglichen Stellen eingebaut, so kann der Anwender die Fokussierung bequem per Schnittstelle und Software anpassen. Mit einer minimalen Einstellzeit von nur 2 ms (t95) können die Geräte auch für schnelle Messaufgaben eingesetzt werden. Auf der Geräterückseite befindet sich ein gut lesbares OLED Display zur Anzeige der Messtemperatur und weiterer Parameter.

Bei der exakten Ausrichtung der Pyrometer auf das Messobjekt ist ein integriertes Laser-Pilotlicht behilflich. Alternativ kann eine integrierte Farb-Video-Kamera verwendet werden. Diese Video-Kamera erleichtert die Montage unter schwierigen lokalen Bedingungen, bei denen das Pyrometer schlecht erreichbar oder das Messobjekt nicht einsehbar ist. Optional ist auch ein Durchblickvisier erhältlich.

Dank des temperaturlinearen Standardausgangssignals von 0/4 bis 20 mA können die Pyrometer problemlos in bestehende Mess- und Regelsysteme integriert werden. Die Pyrometer verfügen weiterhin über eine galvanisch getrennte RS-485-Schnittstelle. Die Geräte sind somit busfähig und verwenden das Modbus RTU Protokoll. Die Verbindung in lokale Netzwerke kann durch eine Ethernet Interface-Box unterstützt werden.


Die Pyrometer können über die digitale Schnittstelle parametriert werden, zum Beispiel mit der Software PYROSOFT Spot. Alternativ können Motorfokus und der Parameter Emissionsgrad bzw. Quotientenkorrektur auch direkt am Gerät über Tasten und Display eingestellt werden.

Die Geräte PYROSPOT DS 55N und DG 55N sind für Temperaturmessungen von 550 °C bis 3000 °C (Spektralbereich 0,8 µm bis 1,1 µm) bzw. 200 °C bis 2500 °C (Spektralbereich 1,5 µm bis 1,8 µm) geeignet. Das Quotientenpyrometer PYROSPOT DSR 55N misst Temperaturen von 500 °C bis 3000 °C in zwei eng beieinander liegenden Spektralbereichen zwischen 0,7 µm und 1,1 µm und ermöglicht eine nahezu emissionsgradunabhängige Temperaturmessung.

Über die DIAS Infrared GmbH

Die DIAS Infrared GmbH mit Hauptsitz in Dresden entwickelt und fertigt Systemlösungen rund um die berührungslose Temperaturmesstechnik für Kunden aus Industrie und Forschung. Die Infrarotmessgeräte – auch für kundenspezifische Anwendungen – werden nach dem neuesten Stand der Technik und "Made in Germany" in Dresden sowie zwei weiteren Standorten in Magdeburg und Saalfeld hergestellt.

Das Produktspektrum umfasst von Wärmebildkameras über Pyrometer, für die punktförmige Messung von Temperaturen, auch Infrarotlinienkameras sowie Infrarotsensoren. DIAS-Lösungen zeichnen sich durch die robuste Ausführung, hervorragende Genauigkeit, ausgezeichnete Zuverlässigkeit und hohe Serviceorientierung aus.

Typische Anwendungsgebiete sind die Prozesssteuerung und -überwachung, Qualitätskontrolle, Brandfrüherkennung sowie unterschiedlichste Messungen in Forschung und Entwicklung in Temperaturbereichen von -40 °C bis 3000 °C. Hochqualifiziertes Personal, die moderne technologische Ausrüstung der Fertigung, sowie eine sehr leistungsfähige Mess- und Rechentechnik ermöglichen auch anspruchsvollste Kundenwünsche schnell zu erfüllen.

Das internationale Vertriebsnetz umfasst Partner in vielen Ländern in Europa, Asien, Nord- und Südamerika sowie Australien. DIAS ist Mitglied im AMA Fachverband für Sensorik e. V. und langjährig nach ISO 9001 zertifiziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DIAS Infrared GmbH
Pforzheimer Str. 21
01189 Dresden
Telefon: +49 (351) 89674-0
Telefax: +49 (351) 89674-99
http://www.dias-infrared.de

Ansprechpartner:
Dr. Frank Nagel
Geschäftsführer, Vertriebsleiter
Telefon: +49 (351) 89674-10
Fax: +49 (351) 89674-99
E-Mail: vertrieb@dias-infrared.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

ESD-Stoff SF40 & SF60 – Sicherheit mit vielfältigem Nutzen

Der statisch ableitende Webstoff SF40 von der Firma Asmetec kann vielfältig genutzt werden. Zum Abdecken oder Unterlegen bei Elektrogeräten, bei Messeständen oder auch zur eigenen Herstellung von Bekleidung und Beuteln ist der Stoff bestens geeignet. Read more…

Elektrotechnik

Ausführliche Beschreibung der Standardisierungen von Time-Sensitive Networking (TSN)

Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs beschreibt die Standardisierungen von Time-Sensitive Networking (TSN) und erklärt die Funktionsweise dieser Technologie ausführlich. TSN ist ein wichtiger Baustein für die Durchgängigkeit der Automatisierungspyramide von der Feld- zur IT-Ebene Read more…

Elektrotechnik

Mini-SPS PR200: kleine Lösung, große Ergebnisse

Das PR200 von akYtec liefert die Flexibilität von großen Steuerungssystemen in Form einer Kompaktsteuerung. Das programmierbare Relais ist in vielen Varianten erhältlich und für viele industrielle Anwendungen geeignet. Die akYtec GmbH aus Hannover liefert mit Read more…