Die Qualitätssicherung spielt in Produktionsunternehmen eine immer größere Rolle. Wird Ware mit Mängeln oder in nicht ausreichender Menge geliefert wird die Lieferantenbeziehung heruntergestuft. Um Folgeaufträge und die langfristige Auslastung der Produktion sicherzustellen ist deshalb die Lieferung von konstant guter Qualität entscheidend.

Mit der COSYS Bauteilrückverfolgung werden per Handscanner / MDE-Gerät alle Produktionsschritte gescannt. Bevor ein Bauteil in eine Maschine eingespannt wird, erfolgt der Scan des Bauteil-Barcodes. Wird bei einem Bauteil ein Mangel festgestellt lässt sich über den Bauteil-Verlauf der Schaden eingrenzen und betroffene Maschinen ermitteln.

Maschinendaten lassen sich in die Bauteilrückverfolgung per Anbindung an den COSYS WebService integrieren, um über den COSYS WebDesk Übersicht über alle Prozesse zu erhalten.


Funktionen der Bauteilrückverfolgung:

  • Benutzerzuweisung zu einem Scanner
  • Geräteverwaltung und Administration
  • Verknüpfung von Maschine und Bauteil
  • Anlegen von Maschinen und Vorrichtungen
  • Gruppierung von erfassten Schritten
  • Anzeige aller Erfassungen und Erfasser

Erfahren Sie mehr über die Bauteilrückverfolgung

Erfahren Sie mehr über COSYS Softwaremodule für die Produktion

Wareneingang

Qualitätssicherung

Einlagerung

Umlagerung

Kanban

Serien und Chargenverwaltung/Erfassung

Fertigmeldung

Produktionsentnahme

Inventur

Kommissionierung

Warenausgang

Beladung und Versand

Transport von Fremdarbeit

Retoure

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Mehr Stabilität, mehr Kontinuität: Yokogawa bringt neue Version der sicherheitsgerichteten Steuerung ProSafe-RS auf den Markt

Die Yokogawa Electric Corporation hat den Release von ProSafeTM-RS R4.05.00 für den Novem-ber 2019 angekündigt. ProSafe-RS ist ein Kernprodukt der Systemfamilie OpreXTM Control and Safety. Die neueste Version der sicherheitsgerichteten Steuerung verfügt über ein neues Read more…

Produktionstechnik

Erster Leitfaden für gesicherte Qualität in der additiven Fertigung

Die aktuell vorgestellte DIN SPEC 17071 ist die erste Norm zur Qualitätssicherung in der additiven Fertigung. Sie definiert einheitliche Anforderungen an die Anlagen, Materialien, Prozesse und Mitarbeiter. Unternehmen können mit dem Leitfaden eine risikominimierte industriereife Read more…

Produktionstechnik

Neues Klebeband für niederenergetische Oberflächen

Das neue 3M VHB LSE Klebeband ermöglicht es, Materialien mit geringer Oberflächenenergie einfach, effizient und zuverlässig zu kleben. Auch unter anspruchsvollen Bedingungen zeichnet es sich durch unkomplizierte Verarbeitung, hohe Strapazierfähigkeit und gute Chemikalien-Beständigkeit aus. Damit Read more…