MagI³C Power Module sind DC/DC-Wandler mit integriertem Regler-IC, Induktivität und Kondensatoren von Würth Elektronik. Mithilfe des „MagI³C Power Supply Referenz Design“ demonstriert der Hersteller jetzt, wie einfach mit einem MagI³C Power Modul eine einstellbare Strom- oder Spannungsquelle gebaut werden kann. Das Board basiert auf dem Modul MagI³C VDRM (Variable Step Down Regulator Module), dem noch zwei zusätzliche Regelschleifen hinzugefügt wurden.

Das Design zielt auf verschiedene Anwendungen, die eine einstellbare Stromquelle benötigen: Das Referenzdesign generiert zum einen eine Konstantspannung mit einstellbarem Maximalstrom und zum anderen einen Konstantstrom mit einstellbarer Maximalspannung. In den beiden Arbeitsmodi können die Ausgangsspannung von 0 bis 15 V und der Strom von 0 bis 2,5 A festgelegt werden. Der Eingangsspannungsbereich beträgt 7 bis 36 V. LEDs auf dem Board zeigen den Modus Spannungsregelung, den Modus Stromregelung und fehlende Ausgangsspannung an. Ausgangsspannung und Ausgangsstrom werden komfortabel an zwei Potentiometern eingestellt.

Das Referenzdesign kann als Treiber für Leistungs-LEDs in Weiß, infrarot und Ultraviolett verwendet werden oder als Batterielader für Blei-, NiCd-, NiMH- oder Lithium-Ionen-Akkus. Es bietet sich als Super Cap Lader und Mini-Labor-Netzteil an.


Das Board kann ab sofort unter der Artikelnummer 178002 bestellt werden. Die Dokumentation DNS002 zu dem Referenz Design und die CAD Daten sind online im Produktkatalog verfügbar (Referenz Designs).

Über die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG

Die Würth Elektronik eiSos Gruppe ist Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente für die Elektronikindustrie und Technologie-Enabler für zukunftsweisende Elektroniklösungen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 8 300 Mitarbeiter und hat im Jahr 2018 einen Umsatz von 848 Millionen Euro erwirtschaftet. Würth Elektronik eiSos ist einer der größten europäischen Hersteller von passiven Bauteilen und in 50 Ländern aktiv. Fertigungsstandorte in Europa, Asien und Nordamerika versorgen die weltweit wachsende Kundenzahl.

Das Produktprogramm umfasst EMV-Komponenten, Induktivitäten, Übertrager, HF-Bauteile, Varistoren, Kondensatoren, Widerstände, Quarze, Oszillatoren, Power Module, Wireless Power Transfer, LEDs, Sensoren, Steckverbinder, Stromversorgungselemente, Schalter, Taster, Verbindungstechnik, Sicherungshalter sowie Lösungen zur drahtlosen Datenübertragung.

Die Verfügbarkeit ab Lager aller Katalogbauteile ohne Mindestbestellmenge, kostenlose Muster und umfangreicher Support durch technische Vertriebsmitarbeiter und Auswahltools prägen die einzigartige Service-Orientierung des Unternehmens.

Durch die Technologiepartnerschaft mit dem Formel-E-Team Audi Sport ABT Schaeffler und die Unterstützung der Formula-Student-Rennserie zeigt das Unternehmen seine Innovationsstärke im Bereich eMobility (www.we-speed-up-the-future.com).

Würth Elektronik eiSos ist Teil der Würth-Gruppe, dem Weltmarktführer für Montage- und Befestigungstechnik.

Weitere Informationen unter www.we-online.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG
Max-Eyth-Str. 1
74638 Waldenburg
Telefon: +49 (7942) 945-328
Telefax: +49 (7942) 945-412
http://www.we-online.de

Ansprechpartner:
Sarah Hurst
Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (7942) 945-5186
Fax: +49 (7942) 945-5190
E-Mail: Sarah.Hurst@we-online.de
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Leuze electronic bewirbt sich mit „SPG“ für den handling award 2019

Mit seinem auf signalgebende Sensoren verzichtenden Muting-Verfahren „Smart Process Gating“ (SPG) bewirbt sich Leuze electronic in der Kategorie „Automatisierung“ auf den handling award 2019. 2019 schreibt die handling-Redaktion zum sechsten Mal den handling award in Read more…

Elektrotechnik

ESD – die unsichtbare Gefahr in der Elektronik-Industrie!

ESD (Electrostatic Discharge), also elektrostatische Entladung  ist eine kostspielige und gefährliche Bedrohung in vielen Branchen, unter anderem in der Elektronik, Automobilindustrie, Biotechnologie und Pharmaindustrie, bei Medizinprodukten und Halbleitern. In Bezug auf elektronische Bauelemente und Baugruppen Read more…

Elektrotechnik

Multitalent für die Motorenentwicklung

Magnetoresistive (xMR) Sensoren werden nicht nur in Automobilen, z. B. in Raddrehzahl- oder Lenkwinkelsensoren, eingesetzt, sondern spielen auch bei der Entwicklung von Fahrzeugen eine immer wichtigere Rolle. Die inhärente Präzision und Flexibilität des magnetoresistiven Messprinzips Read more…