Bayern freut sich mit der Schweiz: Das erste energieautarke und komplett emissionsfreie Mehrfamilienhaus der Welt, das im Winter 2015/2016  fertiggestellt worden ist, hat bisher für rundum glückliche Gesichter aufgrund von hohem Wohnkomfort für alle Bewohner gesorgt. Die neun Parteien im Schweizer Ort Brütten waren kontinuierlich mit Licht, Strom und Wärme versorgt. Diese Erfolgsbilanz des  Leuchtturmprojektes der „Umwelt Arena AG“ (www.umweltarena.ch) kann dem High-Tech-Marktführer Proton Motor Fuel Cell GmbH (www.proton-motor.de) aus Puchheim bei München auf sein Energiekonto gutgeschrieben werden. Denn der Experte auf dem Gebiet der qualitätshohen Brennstoffzellen mit über 20-jähriger Erfahrung hat seinerzeit als beteiligter Partner im Auftragsmanagement die Technik geliefert, um den Anforderungsbedarf des rein solarbetriebene Bauprojektes zu realisieren.

Anfang 2016 war das sogenannte „Energiesparhaus“ in Brütten im Kanton Zürich das erste seiner Art, wodurch es eine einzigartige Vorbildfunktion innehatte respektive weiterhin als Besuchsadresse frequentiert wird. Als Marktführer für klimaneutrale Stromversorgungs- und Speichersysteme hat das bayerische Unternehmen mit seiner innovativen PEM-Brennstoffzellen-Technik die Basis geschaffen, damit dieses Haus keinerlei thermische noch elektrische Energiezufuhr von außen benötigt. Die gesamte thermische und elektrische Energie wird aus der Sonne bezogen und durch verschiedene Speicherformen wie Kurz- und Saisonalspeicher über das ganze Gebäude durch alle Jahreszeiten hinweg gleichmäßig verteilt. Die Sonnenenergie erfährt eine Umwandlung über die Solarzellen, um in Tages- sowie mittelfristigen Batteriespeichern für die direkte Nutzung zwischengespeichert zu werden. Für die Langzeitspeicherung kommt eine neuartige Umsetzung von Strom zu Wasserstoff zum Einsatz. Der Wasserstoff wird ebenfalls zwischengespeichert und bei Bedarf über eine Brennstoffzelle in elektrische und thermische Energie umgewandelt.

Die Proton Motor Fuel Cell GmbH war beim Projekt „Energieautarkes Mehrfamilienhaus“ für die Rückverstromung des gespeicherten Wasserstoffs als auch für die Einspeisung der elektrischen Energie in den Gleichstrom-Kreis verantwortlich. Schon nach dem ersten Winter konnte man sehr positive Resultate verzeichnen. Trotz kalter und sonnenarmer Heizperiode 2016/2017 hatten sich die Prognosen hinsichtlich Energieproduktion und Verbrauch erfüllt. Die neun Familien benötigten nur die Hälfte an Energie in Relation zum durchschnittlichen Jahresverbrauch pro Wohnung.  Das Gebäude sorgte bei seinem Erstbezug für große mediale Aufmerksamkeit. Sein Bauherr, die Umwelt Arena Schweiz, hat mit diesem Praxisbeispiel der interessierten Öffentlichkeit demonstriert, was spätestens seit dem „Pariser Abkommen“ (2015) an innovativen Technologien möglich ist, um die Themen Energiewende, Ressourcenschonung und CO2-Reduzierung klimaneutral nachzuhalten. Eine absolut saubere Bilanz zeigt sich nach einer aktuellen Bestandsaufnahme in 2019, das heißt auch langfristig ist Verlass auf die zukunftsweisende Technik mit Vorreiterfunktion von Proton Motor.


Über Proton Motor Fuel Cell GmbH (www.proton-motor.de):

Die international tätige Proton Motor Fuel Cell GmbH ist mit mehr als 20 Jahren Erfahrung Deutschland`s Experte für Energielösungen mit Cleantech-Technologien und auf diesem Gebiet Spezialist für Brennstoffzellen. Proton Motor mit Sitz in Puchheim nahe München bietet komplette Brennstoffzellen- und Brennstoffzellen-Hybridsysteme aus eigener Fertigung – von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Realisierung kundenspezifischer Lösungen. Der Fokus von Proton Motor liegt auf stationären Anwendungen wie z.B. Back-up-Power und Energiespeicherlösungen sowie auf mobilen Lösungen wie etwa Back-to-Base Anwendungen. Zum Einsatz können die Lösungen zudem im maritimen als auch im Rail-Bereich kommen. Das Produktportfolio umfasst Basis-Brennstoffzellen-Systeme, Standardkomplettsysteme und maßgefertigte Systeme.

Proton Motor ist im stationären Bereich für Kunden aus den Bereichen IT, Telekommunikation, öffentliche Infrastruktur und Gesundheitswesen in Deutschland, Europa und dem Nahen Osten mit Stromversorgungslösungen für den Gleichstrom- und Wechselstrombedarf tätig. Neben der Stromversorgung bietet SPower darüber hinaus Lösungen für Solarsysteme respektive eine neue Produktlinie für die Speicherung von Solarenergie.

Die aktuell 75 Mitarbeiter große Proton Motor Fuel Cell GmbH unter Geschäftsführung von Dr. Faiz Nahab ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der „Proton Power Systems PLC“ (www.protonpowersystems.com) mit Konzernsitz im englischen Newcastle upon Tyne. Seit Oktober 2006 ist das Unternehmen an der Londoner Börse notiert (Code: PPS).

Über die Proton Motor Fuel Cell GmbH

Proton Motor ist Experte für Industrial Fuel Cells, Brennstoffzellen- und Hybridsysteme mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in diesem Sektor. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Puchheim bei München bietet komplette Brennstoffzellen- und Hybridsysteme aus einer Hand – von der Entwicklung und Herstellung bis zur Implementierung maßgeschneiderter Lösungen. Der Fokus des Brennstoffzellenexperten liegt auf Back-to-Base Anwendungen beispielsweise für Gabelstapler oder Stadtbusse sowie auf stationären Lösungen. Das Produktportfolio besteht aus Basis-Brennstoffzellensystemen PM Basic, Standard-Komplettsystemen PM Package z. B. als Batterieersatz, sowie maßgeschneiderten Systemen PM Turnkey. Proton Motor ist 100- prozentige Tochter von Proton Power Systems plc. Das Unternehmen ist seit Oktober 2006 an der Londoner Börse notiert (Code: PPS).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Proton Motor Fuel Cell GmbH
Benzstr. 7
82178 Puchheim
Telefon: +49 (89) 1276265-0
Telefax: +49 (89) 1276265-99
http://www.proton-motor.de

Ansprechpartner:
M.A. Ariane Günther
Medienkommunikation
Telefon: +49 (221) 92619888
E-Mail: ariane.guenther@ag-komm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

SunPower – Maxeon und Performance-Module

Große Industrie- und Gewerbedachflächen sind für die Energiegewinnung mit Strom aus Photovoltaikanlagen optimal und bieten Unternehmen ideale Voraussetzungen, den selbst produzierten Strom direkt vor Ort für die eigene Produktion zu nutzen. Solarstrom ist nachhaltig für Read more…

Energie- / Umwelttechnik

In Deutschland wird es immer heißer

Der Klimawandel ist trotz der aktuell kalt-feuchten November-Wetterlage präsenter als je zuvor. Und noch immer wird heftig darüber diskutiert, ob die Temperaturen tatsächlich kontinuierlich steigen oder ob es sich um ganz gewöhnliche Schwankungen handelt, wie Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Gesund und barrierefrei Wohnen mit Lüftung und Wärmerückgewinnung

Gesund und bequem wohnen will jeder. Wer jedoch körperlich eingeschränkt ist, für den ist das mehrfache tägliche Lüften ein großer Aufwand. Mit einer zentralen Be- und Entlüftungsanlage und Wärmerückgewinnung wird der Aufwand des mehrfachen öffnens Read more…