Die neue 3M Halbmaskenserie 4000+ sorgt für einen anwenderfreundlichen und gebrauchsfertigen Atemschutz an vielen Arbeitsplätzen in der Industrie. Die wartungsfreie und wieder verwendbare Halbmaske wurde gezielt weiterentwickelt, um ein noch leichteres Atmen zu ermöglichen.

Die neue Generation ersetzt die bisherige Halbmaskenserien 4000 und weist eine ganze Reihe von Verbesserungen auf. Das neu entwickelte Ausatemventil der Halbmaskenserie 4000+ reduziert den Atemwiderstand gegenüber den bisherigen Masken bei der Ausatmung um über 30 %, reduziert die Hitze- und Feuchtigkeitsbildung und verbessert somit spürbar den Tragekomfort. Davon profitiert der Träger insbesondere in heißen und feuchten Arbeitsumgebungen.

Sicherer und komfortabler Sitz


Zum hohen Tragekomfort trägt ebenfalls die weiche, hautfreundliche Gesichtsabdichtung bei. Die bequeme Bebänderung mit Kopfhalterung bietet einen sicheren Sitz und passt sich unterschiedlichen Kopfformen und -größen an. Die Handhabung der neuen Halbmaskenserie ist besonders einfach. Als Komplettmaske ist sie sofort einsatzbereit und schützt zuverlässig vor vielen gängigen Gasen, Dämpfen und Partikeln im Industrieumfeld. Das gut ausbalancierte Design mit integrierten, wartungsfreien Filterelementen sorgt für eine gute periphere Sicht.

Gut geschützt vor Gasen, Dämpfen und Partikeln

Die Halbmaske ist so lange verwendbar, bis ein Wechsel gemäß Filterwechselplan ansteht oder die Filterelemente gesättigt sind. Zusätzlich kann ein Partikelvorfilter genutzt werden, um die Standzeit des Partikelfilters zu verlängern. Die neue Halbmaskenserie ist in vier Varianten mit unterschiedlichen Schutzstufen erhältlich, passend zu unterschiedlichen Anforderungen am jeweiligen Arbeitsplatz. Zur hygienischen Lagerung und zum Transport dient ein wiederverschließbarer Beutel.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: +49 (2131) 14-0
Telefax: +49 (2131) 14-2649
http://3mdeutschland.de

Ansprechpartner:
Christiane Bauch
Pressekontakt
Telefon: +49 (2131) 14-2457
Fax: +49 (2131) 14-3470
E-Mail: pressnet.de@mmm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Den Eingang richtig auf den Winter vorbereiten – so sparen Sie Energiekosten und steigern den Arbeitskomfort

. Die richtige Tür und das passende Tor – im Winter Gold wert! Türen und Tore dienen nicht nur als Eingang für Personen, Waren und vielleicht auch Fahrzeuge. Sie sind zugleich auch die Schnittstelle zwischen Read more…

Produktionstechnik

TÜV SÜD bringt die Digitalisierung des 3D-Drucks voran

Unter dem Motto „iAM ready – bereit für die industrielle Fertigung“ präsentiert TÜV SÜD auf der formnext vom 19. bis 22. November sein Leistungsspektrum rund um die additive Fertigung (Halle 11.1, Stand E60). Neben neu Read more…

Produktionstechnik

Laufen auch trocken wie geschmiert!

Aluminium und Diamant sind ein gutes Team – zumindest aus Zerspanersicht. Kein Wunder, dass die Fräser aus der AluLine von CERATIZIT sich mit DLC (Diamond Like Carbon) schützen, damit die Aluminiumlegierungen das traute Miteinander nicht Read more…