Aktiver Gedankenaustausch und Vernetzung standen im Focus der Lange Nacht der Bewerbung der Hochschule Bremen am 5. Juni 2019. Trotz sommerlicher Hitze beteiligten sich 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis 21 Uhr im obersten Stockwerk der Hochschule Bremen an der Veranstaltung. Eingeladen waren Recruiting-Expert_innen mehrerer Unternehmen sowie Vertreter_innen der Agentur für Arbeit und alle Studierende, die demnächst einen Bewerbungsprozess vor sich haben.

Eine Diskussionsrunde mit Christopher Thalmann von hmmh, Ann-Sophie Kuttner von FRoSTA und Dr. Bernd Lienstädt von der Agentur für Arbeit gab einen ersten Überblick über Bewerbungstrends und die Gestaltung erfolgreicher Lebensläufe. Im Verlauf wurden aber auch oft sorgenbehaftete Themen, wie der Umgang mit Lücken in der Vita, besprochen.

Cindy Stern (Hochschule Bremen, Bridge) gab Tipps zur Gründung und Alexander Mißfeldt vom Hochschulinformationsbüro des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) informierte zu Arbeitsverträgen und rechtlichen Rahmenbedingungen.


Im zweiten Teil der Veranstaltung konnten die Studierenden an Themen-Tischen im persönlichen Gespräch eigene Fragen klären und sich ein professionelles Feedback für die eigenen Bewerbungsunterlagen einholen. Ziel war es, alle Studierende mit einem überarbeiteten Lebenslauf und neuen Ideen nach Hause gehen zu lassen. „Eine tolle Veranstaltung, sie hat mir sehr geholfen“, lautete das Feedback einer Studentin.

Die Lange Nacht der Bewerbung wurde vom Career Service der Hochschule Bremen organisiert, der vielzählige Angebote für Kontakte zwischen Organisationen/Unternehmen und Studierenden sowie Workshops zu Karrierefragen und persönlicher Weiterentwicklung anbietet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Dr. Monika Blaschke
Career Service der Hochschule Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-2184
E-Mail: monika.blaschke@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Von lichtbasierten Technologien und Patentschutz

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) lädt auch in diesem Wintersemester wieder zu Vorträgen an der Hochschule Aalen ein. Das Programm wird am Donnerstag, 14. November, um 17.15 Uhr auf dem Campus „Burren“ (Gebäude 1, Raum Read more…

Ausbildung / Jobs

Lust auf Leitungsaufgaben im Human Resource Management?

Am Samstag, den 30. November 2019 lädt die Hochschule Koblenz zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden Fernstudiengang Human Resource Management (M.A.) ein. Studieninteressierte erfahren alles über die Studieninhalte, den Ablauf und die Organisation des Fernstudiums Read more…

Ausbildung / Jobs

„Biomechanics of carnivorous plants: surfaces and biomaterials for prey capture“: Öffentliches Bionik-Seminar in englischer Sprache am 19. November, 17 Uhr

Am Dienstag, dem 19. November 2019, setzt die Hochschule Bremen die öffentliche Bionik-Seminarreihe fort: Dr. Ulrike Bauer von der School of Biological Sciences der University of Bristol referiert auf Englisch über die Biomechanik fleischfressender Pflanzen, Read more…