Digitale Plattformen sind auch in der Entsorgungsbranche mehr und mehr gefragt. Mit der Plattform Redooo vernetzt das gleichnamige Startup aus Köln seit einem Jahr Privat- und Gewerbekunden über eine App zur verbesserten Abwicklung von Sammelaufträgen. Automatisierte Prozesse zur neutralen Auftragsvergabe bieten großes Potenzial zur Effizienzsteigerung, wovon Kunden und Partner gleichermaßen profitieren. Die tegos Group unterstützt Redooo bereits von Beginn an bei der kontinuierlichen Automatisierung von Geschäftsprozessen durch die Verknüpfung der Online-Plattform mit seiner Software enwis. 

Die Zukunft des Recyclings ist digital – darin besteht kein Zweifel! „Digitale Plattformen, die Kunden und Dienstleister schnell und unkompliziert zusammenbringen, sind bereits in anderen Branchen selbstverständlich. Es war nur eine Frage der Zeit, wann die Digitalisierung von Dienstleistungen auch in der Recyclingbranche Einzug hält. Für uns war klar, dass wir diese Entwicklung mitgestalten und neue Maßstäbe setzen wollen“, erklärt Christoph Haub, Geschäftsführer von Redooo.

Was genau ist Redooo? Redooo ermöglicht Kunden online einen Container zu bestellen, ohne lange nach einem konkreten Anbieter zu suchen oder Preise zu vergleichen. Kundenanfragen, die über die Plattform eingehen, werden sämtlichen Partnern von Redooo gleichzeitig zugespielt, wobei den Auftrag am Ende das schnellste Unternehmen erhält. Auch für die Partner ergeben sich viele Vorteile. Durch die Automatisierung des gesamten Prozesses, angefangen von der Angebotsanfrage bis hin zur Zahlungsabwicklung, profitieren Entsorger von erheblichen Verwaltungs- und Kosteneinsparungen.


Für die Abbildung der Prozessautomatisierung setzte Redooo auf die jahrelange Branchen- und IT-expertise der tegos Group aus Dortmund. „Die Herausforderungen in dem Projekt mit Redooo lagen darin, eine Online-Plattform und ein branchenspezifisches ERP-System – in diesem Fall unsere Lösung „enwis“ – so zu verheiraten, dass am Ende keinerlei manuelle Schritte mehr erforderlich sind“, erläutert Jan Pätzold, Consultant Business Solutions bei der tegos Group. „So wird mit enwis beispielsweise eine über Redooo eingehende Containerbestellung direkt in einen Auftrag umgewandelt und automatisch Einkaufsrechnung und Verkaufsgutschrift erzeugt – ein manuelles Erfassen des Auftrages ist nicht mehr notwendig“, führt Jan Pätzold weiter aus.

Durch den agilen Entwicklungsprozess der Firma tegos Group war es möglich Redooo schnell, optimale Ergebnisse zu liefern und die Prozessautomatisierung Schritt für Schritt zu optimieren. In Zukunft wird die agile Vorgehensweise weitergelebt und die Plattform Redooo stetig optimiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

tegos GmbH
Oslostraße 2
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 31776-0
Telefax: +49 (231) 31776-199
http://www.tegos.eu

Ansprechpartner:
Kerstin Wecek
Marketing & Communication Coordinator
Telefon: +49 (231) 31776-212
E-Mail: kwecek@tegos.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Salesforce wählt Esri als wichtigsten Partner für Geodaten und digitale Karten

Salesforce integriert den ArcGIS Living Atlas, die führende Sammlung geografischer Daten und Basiskarten. Nutzer von Salesforce Maps können mittels ArcGIS Online auf große Mengen an geografischen und demografischen Daten zugreifen, sie analysieren und visualisieren. Salesforce Read more…

Allgemein

Salesforce wählt Esri als wichtigsten Partner für Geodaten und digitale Karten

Salesforce integriert den ArcGIS Living Atlas, die führende Sammlung geografischer Daten und Basiskarten. Nutzer von Salesforce Maps können mittels ArcGIS Online auf große Mengen an geografischen und demografischen Daten zugreifen, sie analysieren und visualisieren. Salesforce Read more…

Allgemein

VATM-Statement zum Start des Antragsverfahrens für lokale 5G-Campus-Netze: Wer kauft 5G?

Seit heute können Anträge für die Zuteilung lokaler 5G-Frequenzen bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) eingereicht werden. Dazu bezieht der VATM wie folgt Stellung: Statement von Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM e. V.: „Nach der Festlegung von Read more…