• Solarprojekte mit über 38 MW Gesamtkapazität fertiggestellt
  • Dienstleistungsverträge für Betrieb und Instandhaltung gesichert
  • Realisierung von bis zu 50 MW für 2019 geplant

Seit dem erfolgreichen Markteintritt im vergangen Jahr hat BELECTRIC mit dem “Zonnepark Lange Runde” (14,2 MWp) und dem Projekt „Zeeland Refinery“ (12,4 MWp) in den Niederlanden zwei PV-Anlagen schlüsselfertig errichtet. Darüber hinaus wurde BELECTRIC als Dienstleister für den Betrieb und die Instandhaltung der Anlagen ausgewählt. Die Serviceverträge umfassen die Fernüberwachung der Anlagen, regelmäßige Inspektionen und Vor-Ort-Unterstützung bei Störungen. Zudem konnte BELECTRIC in der Region Limburg mehrere PV-Anlagen (Gesamtvolumen 12 MWp) mit dem innovativen PEG-Unterkonstruktionssystem beliefern. Für eine weitere PEG-Anlage mit 7,5 MW Kapazität hat BELECTRIC kürzlich die Verträge unterschrieben.

„Der niederländische Solarmarkt wird in den nächsten Jahren einer der wichtigsten PV-Märkte in Europa sein. Umso mehr freut es mich, dass wir auf diesem Markt sicher Fuß gefasst und die ersten PV-Projekte zur Zufriedenheit unserer Kunden umgesetzt haben“, erklärt David Johann, Vice President Sales Niederlande der BELECTRIC Solar & Battery GmbH. „Und das ist erst der Anfang. In Regionen wie Friesland, Flevoland und Zeeland aber auch in Nord und Süd Holland gibt es großes Potenzial für Freiflächensolaranlagen. Wir wollen dabei einer der führenden Anlagenbauer sein.“


Insgesamt plant BELECTRIC in diesem Jahr für verschiedene Kunden Solarprojekte mit bis zu 50 Megawatt Gesamtkapazität in den Niederlanden zu realisieren, darunter auch weitere Projekte mit dem PEG-System.

Solarprojekte mit über 38 MW Gesamtkapazität fertiggestellt

Die von BELECTRIC als EPC-Dienstleister (Engineering-Procurement-Construction) errichteten Solarprojekte verfügen über eine Gesamtkapazität von mehr als 38 MW. Die PV-Anlage “Zonnepark Lange Runde” mit einer installierten Leistung von 14,2 MWp ist in Emmen in der Provinz Drenthe im Auftrag des norwegischen Energieversorgers Statkraft entstanden. Bei dieser Anlage handelt es sich um das erste 1.500V System in der Benelux-Region. Die Anlage besteht aus über 118.000 Sonnenkollektoren und erzeugt ausreichend grünen Strom um jährlich umgerechnet rund 4.000 Haushalte klimafreundlich zu versorgen. Die Anlage ist seit Sommer 2018 in Betrieb und die Grünpflege erfolgt durch Schafbeweidung.

Die PV-Anlage „Zeeland Refinery“ mit einer installierten Leistung von 12,4 MWp hat BELECTRIC in der Provinz Zeeland für das Unternehmen Total errichtet und im Juli 2018 in Betrieb genommen. Die PV-Anlage besteht aus über 28.000 Solarmodulen und erzeugt grünen Strom für umgerechnet rund 3.500 Haushalte.

Die PV-Anlagen auf Basis der innovativen PEG-Unterkonstruktion verfügen über eine installierte Gesamtkapazität von 12 MWp. Durch die Leichtbauweise des PEG-Systems ist kein Fundament erforderlich. Die extrem verringerte Bauhöhe, der geringere Platzbedarf, weniger Material und eine einfache Konstruktion führen zu reduzierten Arbeitskosten und die Phase zwischen Planung und Inbetriebnahme wird deutlich verkürzt. Die insgesamt elf Anlagen in der Region Limburg wurden innerhalb von wenigen Wochen errichtet und im März 2019 fertiggestellt. Sie erzeugen ausreichend Strom um umgerechnet jährlich rund 3.500 Haushalte klimafreundlich zu versorgen.

Über die BELECTRIC Solar & Battery GmbH

Die BELECTRIC Solar & Battery GmbH ist weltweit in der Entwicklung und im Bau von Freiflächen-Solarkraftwerken, PV-Dachanlagen und Energiespeichersystemen aktiv. Das Unternehmen wurde im Jahr 2001 gegründet und ist seitdem zu einem internationalen Konzern mit Aktivitäten auf allen Kontinenten gewachsen. BELECTRIC hat über 300 Freiflächen-Solarkraftwerke mit rund 2 GWp Photovoltaikleistung schlüsselfertig errichtet. Hinzu kommen Batteriespeicher und Hybridsysteme, die verschiedene Technologiekomponenten zu autarken Systemen kombinieren. Als einer der weltweit größten O&M-Dienstleister sichert BELECTRIC den jahrzehntelangen Anlagenbetrieb seiner Kunden. Modernste Solarkraftwerkstechnik und Energiespeichertechnik unterstützt die Netzinfrastruktur und trägt mit dem weiteren Ausbau zur Kostenentlastung im Energiesektor bei. Mit zahlreichen Patenten und Innovationen stellt BELECTRIC seine Technologiekompetenz unter Beweis.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BELECTRIC Solar & Battery GmbH
Wadenbrunner Str. 10
97509 Kolitzheim
Telefon: +49 (9385) 9804-5710
Telefax: +49 (9385) 9804-59701
http://www.belectric.com

Ansprechpartner:
Sarah Knauber
Pressesprecherin
Telefon: +49 (0201) 12 14861
E-Mail: sarah.knauber@belectric.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Erfolgreicher Start der Rhetorik-Seminare

Die beiden Rhetorik-Seminare „Face-Reading“ und „Einfach-erklärt“, die am 22.-24. Oktober in Weimar von BHKW-Consult und dem BHKW-Infozentrum angeboten wurden, sind erfolgreich gestartet. Beide Veranstaltungen waren ausgebucht und wurden mit 9,4 von 10 Punkten (Einfach erklärt) Read more…

Energie- / Umwelttechnik

80 Besucher besichtigen Baustelle des Windparks Bad Arolsen-Landau

. Bauleiter und Planer informieren über das Projekt im Stadtwald südlich von Landau Windpark geht voraussichtlich noch Ende des Jahres ans Netz Die beiden 3,45-Megawatt-Anlagen versorgen künftig rund 9.000 Personen mit grünem Strom Aufforstungsarbeiten beginnen Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Prospect Resources: Aracadia-Reserven steigen um 39%

Die australische Prospect Resources (ASX PSC / WKN A1JW80) kommt mit ihrem Lithium-Projekt Arcadia der Produktionsentscheidung immer näher. Das Unternehmen hat bereits eine positive, endgültige Machbarkeitsstudie zu Arcadia erstellt. Diese will man in Kürze sogar Read more…