Als Gastgeber lud die BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG, Diversity Preisträgerin 2017, mit dem Zentrum für Interkulturelles Management & Diversity der Hochschule Bremen, dem Mercedes-Benz Werk Bremen und der Trägergemeinschaft des Diversity Preises zur Diversity Tafel am Deutschen Diversity-Tag, der bundesweiten Aktion zur Förderung von Vielfalt, ein. Ziel der jährlichen Tafeln ist die Schaffung eines informellen Wissenstransfers unter Einbezug verschiedener Perspektiven und Erfahrungen. Orte, Themen, Gastgeberinnen und Gastgeber und Gäste wechseln von Tafel zu Tafel.

BLG LOGISTICS stellte dar, wie die konstruktive Nutzung von Vielfalt Gemeinschaft stärkt und gemeinsame Werte Zusammenhalt schaffen. Nach der Begrüßung durch Dieter Schumacher, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der Bremer Lagerhaus-Gesellschaft (BLG LOGISTICS), sprach Andreas Hoetzel, Leiter Unternehmenskommunikation der BLG, über Strategien zur Verankerung von Unternehmenswerten. 20.000 Arbeitsplätze, über 100 Standorte, mehr als 60 Nationen, über 40 Sprachen – in diversen Arbeitsbereichen, ob im Automobiltransport, im Lager oder im Containerumschlag, arbeiten BLG Mitarbeiter*innen erfolgreich zusammen. Die Verbindung schaffen dabei gemeinsame Werte und Führungsgrundsätze, die ein respektvolles Miteinander und die Wertschätzung von Vielfalt in der Belegschaft besonders unterstützen. Prof. Dr. Jutta Berninghausen, Wissenschaftliche Leiterin, Zentrum für Interkulturelles Management & Diversity (ZIM), Hochschule Bremen, und Andrea Schreiber, Leitung Anlauflogistik & Leadwerk C-Klasse (SC/C AL) und Diversity Beauftragte Daimler AG, Werk Bremen, verrieten, worauf Organisationen achten sollten, wenn sie sich um den Bremer Diversity Preis 2019 bewerben wollen.

Ein Grenzgänger zwischen Ost und West, der Pianist Oskar Jezior, bereicherte die Veranstaltung mit musikalischen Crossovers. Höhepunkt des Abends war die Übergabe der Diversity-Tafel-Staffel an den nächsten Gastgeber, swb AG, im Jahr 2020. Im Anschluss nutzten die 100 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Kultur, Medien und Politik die Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung.


Die Diversity Tafel ist der Start des bundesweit einzigen Diversity Wettbewerbs zur ganzheitlichen Förderung von Vielfalt „Der Bunte Schlüssel: Vielfalt gestalten! 2019“, von der Hochschule Bremen, Mercedes-Benz Bremen und der Diversity Trägergemeinschaft ausgerufen. Bewerbung für den Diversity Preis unter: https://www.zim-bremen.com/diversity-preis-anmeldung.html

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Katrin Nissel
Zentrum für Interkulturelles Management, Hochschule Bremen
Telefon: +49 (421) 59054284
E-Mail: katrin.nissel@hs-bremen.de
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Lehrpreis an Hochschule Kaiserslautern vergeben

Die Hochschule Kaiserslautern will Hochschullehrende fördern, die spannende Veranstaltungen durchführen, hohes Engagement und gute didaktische Konzepte in ihrer Lehre vereinen und somit zum Studienerfolg beitragen. Deshalb vergibt sie einen hochschulinternen Lehrpreis für herausragende Leistungen in Read more…

Ausbildung / Jobs

Können Roboter irgendwann lieben?

Wie viel Künstliche Intelligenz (KI) brauchen wir in der Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, um uns weiterzuentwickeln? Und wie kann die Technologie den Menschen das Leben erleichtern, ohne über sie zu bestimmen? Diesen Fragen gingen die Read more…

Ausbildung / Jobs

Jetzt schnell geordneten Brexit beschließen!

„Gerade aus Sicht der saarländischen Wirtschaft kommt es jetzt darauf an, dass sich die EU mit Großbritannien auf einen geordneten Brexit verständigt. Wir brauchen klare Verhältnisse. Anhaltende Unsicherheit fügte vor allem unserer Industrie weiteren Schaden Read more…