Starke Präsenz auf der Servparc, dem neuen Hotspot für Facility Management, Industrieservice und IT-Lösungen am 25. und 26. Juni in Frankfurt: Neun Unternehmen der Initiative „Die Möglichmacher – Facility Management“ sind als Aussteller dabei. Neben den eigenen Messepräsenzen steht der gemeinsame Recruiting-Stand im Mittelpunkt: Als Exklusivsponsor der Career Area informieren die Unternehmen hier über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei den Möglichmachern.

Zukunftssichere Arbeitsplätze, abwechslungsreiche Einsatzgebiete und spannende Entwicklungsmöglichkeiten: „Die Vielfalt der im Facility Management gefragten Berufe und Qualifikationen ist groß“ sagt Dr. Christine Sasse, Vorsitzende im Personalleiterkreis der Möglichmacher. „Beste Jobchancen sind für gewerbliche Fachkräfte und Quereinsteiger ebenso gegeben wie für akademisch oder betrieblich ausgebildeten Nachwuchs“.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind Leitthemen der Servparc
Die Mitglieder zeigen auf der Messe ganzheitliche Strategien, die Investoren, Eigentümer und Nutzer gleichermaßen dabei unterstützen, dass sich hier bietende Potenzial umfassend auszuschöpfen.


Ihre unternehmensspezifischen Lösungen stellen die Möglichmacher auch in Expertenvorträgen auf den Stages der Servparc vor. Zum detaillierten Programm: https://events.mesago.com/…

Auf dem Recruiting-Stand A2.05 sind Personalverantwortliche aller Unternehmen der Initiative vertreten, mit eigenen Ständen sind darüber hinaus dabei:

Apleona HSG            / B3.01 // A6.03 // A9.08
CWS-boco                / A8.05
Dr. Sasse                 / A2.06
Dussmann Service    / A2.04
ENGIE                     / A6.07 // A9.01 // B3.05
Piepenbrock             / A6.08 // B3.07
Sodexo                    / A7.01
STRABAG PFS          / A3.03 // A9.13 // B3.08
WISAG                    / A6.0

Über die Initiative:
„Die Möglichmacher – Facility Management“ ist eine Initiative von derzeit 12 führenden Facility Management (FM) Anbietern, getragen von GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V. Ziel ist es, das Image von FM in der Öffentlichkeit zu stärken sowie Nachwuchskräfte und qualifiziertes Fachpersonal für eine Karriere im Facility Management zu interessieren.

Die beteiligten Unternehmen beschäftigen insgesamt mehr als 175.000 Mitarbeiter und erzielen am deutschen Markt einen Umsatz von fast 10 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V.
Dottendorfer Str. 86
53129 Bonn
Telefon: +49 (228) 850276-0
Telefax: +49 (228) 850276-22
http://www.gefma.de

Ansprechpartner:
Brigitte Ferber
Projektleiterin
Telefon: +49 (228) 850276-16
E-Mail: brigitte.ferber@gefma.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Souverän Win-Win Verhandeln

Wie gelingt eine effiziente Verhandlungsstrategie? Im Seminar mit dem Verhandlungstrainer, Urs Kohler, erlernen Teilnehmende schwierige Verhandlungen konstruktiv zu steuern, um nachhaltige Resultate und tragfähige Geschäftsbeziehungen zu gestalten. Der Fokus des Seminars liegt auf der Verhandlungsvorbereitung Read more…

Ausbildung / Jobs

Erfolgreicher Wissensaustausch zur Digitalisierung

Das Competence Center für betriebliche Informationssysteme im Mittelstand (CoBIM) des Studienbereichs Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Hochschule Aalen blickt anlässlich des 9. Transfertags „Digital Transformation in a Smart Product World“ auf einen Read more…

Ausbildung / Jobs

Aalener Gründungsinitiative ehrt kreative Köpfe

Etwas für die Umwelt tun und das eigene Shampoo selbst mischen; ein Autotüren-Airbag, der den eigenen Wagen schützt; ein Safety-Gadget für Motorradhelme mit automatischem Notruf-System oder eine Restaurantkette, die unverkaufte Waren täglich verarbeitet, um der Read more…