Der Annual Award 2018 Best Innovation von Johnson & Johnson ging Anfang 2019 an die Dr. Schumacher Sp. z o.o. in Lubań, Polen.

Johnson & Johnson, ein weltweit agierender Pharmazie- und Konsumgüterhersteller mit Marken wie bebe, Neutrogena und Piz Buin, schreibt jährlich den EM EMEA Award für externe Hersteller aus dem Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika aus.

Die Dr. Schumacher Sp. z o.o., ein Tochterunternehmen der Dr. Schumacher GmbH mit Sitz im polnischen Lubań, überzeugte mit ihrer hohen Leistungs- und Innovationsfähigkeit beim Aufbau einer strategischen Partnerschaft und setzte sich damit erfolgreich gegen 78 andere Lieferanten durch. Pro Jahr werden im knapp 50.000 m2 großen Werk in Polen im Auftrag namhafter Markenartikler, Handelsketten und Industrieunternehmen auf über 60 Produktionsanlagen rund 500 Millionen Verpackungseinheiten mit feuchten Tüchern für unterschiedliche Verwendungszwecke produziert. Die eigens für Johnson & Johnson entwickelte Produktionstechnologie versetzt Dr. Schumacher Sp. z o.o. in die Lage, das vom Kunden gewünschte innovative Feuchttuchprodukt in hoher Stückzahl zu produzieren.


Der Annual Award Best Innovation ist einer von insgesamt vier Auszeichnungen in den Bereichen Innovation, Agility, Costumer Service und Collaboration, die Johnson & Johnson jährlich im Rahmen der EM EMEA Awards verleiht.

Mehr Informationen unter www.schumacher-online.com

Über die Dr. Schumacher GmbH

Seit 40 Jahren ist die Dr. Schumacher GmbH einer der führenden Entwickler und Hersteller von innovativen Produkten für Desinfektion, Hygiene, Reinigung, Pflege und Kosmetik – sowohl für medizinische Anwendungen als auch für Endverbraucher. Mit mehr als 1.850 Mitarbeitern an acht Standorten produziert das familiengeführte Unternehmen mit Stammsitz im hessischen Malsfeld Reinigungs- und Desinfektionsmittel für Haut, Hände, Instrumente und Flächen. Als einer der größten Hersteller von getränkten und trockenen Tuchsystemen in Europa verfügt die Dr. Schumacher GmbH über eine eigene Produktion von Vliestuchsystemen und getränkten Tüchern in Lubań, Polen. Ein Netzwerk von Distributionspartnern in rund 70 Ländern unterstreicht die internationale Ausrichtung des Hygieneexperten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dr. Schumacher GmbH
Am Roggenfeld 3
34323 Malsfeld
Telefon: +49 (5664) 9496-0
Telefax: +49 (5664) 8444
http://www.schumacher-online.com

Ansprechpartner:
Anja Dörnke-Bartling
Leitung Unternehmenskommunikation
Telefon: 0566494962002
E-Mail: presse@schumacher-online.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medizintechnik

University of Missouri Kansas City geht mit alphadidact Digital Multimediasystem aus Deutschland in das neue Semester

Der Hersteller von multimedialen Schulungslösungen EBS Euchner Büro- und Schulsysteme GmbH hat die University of Missouri – Kansas City (UMKC) mit dem neuesten alphadidact Digital System für die Ausbildung von Zahnmedizin-Studenten ausgestattet. In zwei Simulations-Laboren Read more…

Medizintechnik

Die MedTech-Solver: Komplexität erfolgreich meistern

Die MedTech Branche steht vor großen Herausforderungen: Der regulative Aufwand für Unternehmens steigt durch die MDR – Medical Device Regulation – sprunghaft an. Sie soll ab Mai nächsten Jahres verbindlich gelten. „Starke Partner, die die Read more…

Medizintechnik

Studienergebnisse zu Prevo-Check® und Marker DRH1 werden auf EUROGIN vorgestellt

Auf dem internationalen Fachkongress EUROGIN präsentieren Forscher aus Deutschland und Österreich erstmals Ergebnisse zweier wissenschaftlicher Studien zu der von Abviris Deutschland GmbH patentierten Testmethode zur Detektion von HPV16-induzierten Tumoren. In einer Studie der Universität Graz Read more…