Auf der NIWeek 2019 hat National Instruments (NI) seinen Gold Alliance Partner SET GmbH mit dem Titel „Partner of the Year 2019“ für die Region EMEIA ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung würdigt National Instruments Unternehmen aus dem Alliance-Partner-Netzwerk, die ein Höchstmaß an Exzellenz aufweisen. Der Spezialist für Testsysteme aus Wangen im Allgäu hat damit nach dem Award für Central Europe Anfang 2019 nun auch die begehrte Auszeichnung für die gesamte Region EMEIA (Europe, Middle East, India, Africa) gewonnen.

Auf der jährlich stattfindenden Veranstaltung NIWeek des Unternehmens National Instruments (NI) in Austin Texas, hat NI seinen langjährigen Gold Alliance Partner SET GmbH mit dem Partner of the Year Award 2019 für die Region EMEIA ausgezeichnet. Bereits im Januar 2019 war das Unternehmen mit dem Preis für die Region Central Europe ausgezeichnet worden und hatte sich so als Finalist für die Region EMEIA qualifiziert. Das Alliance-Partner-Netzwerk von National Instruments umfasst weltweit mehr als 1.000 Unternehmen – nur drei davon werden pro Jahr mit dem begehrten Preis „Partner of the Year“ ausgezeichnet.

SET und NI machen Kunden gemeinsam erfolgreicher


Ausgezeichnet wurde SET für die enge Zusammenarbeit mit NI bei anwendungsspezifischen Systemen der Gegenwart und der Zukunft, die in der Automobil-, Luft- und Raumfahrt- und der Halbleiterindustrie zum Einsatz kommen. Armando Valim, Global Partner Program and Ecosystem Director bei National Instruments, begründet die Entscheidung so: „Wir würdigen mit diesem Preis das Engagement der SET für unsere Partnerschaft und den gemeinsamen Erfolg. SET verfolgt wie wir einen sehr fokussierten Ansatz, um unsere Kunden in einer technologisch anspruchsvollen Welt erfolgreicher zu machen.“

Hohe Innovationskraft der SET in den Bereichen HiL und Embedded Systems

Die Kooperation ermöglicht es den Unternehmen, gemeinsam die beste Gesamtlösung für ihre Kunden anzubieten. Der Fokus der Zusammenarbeit zwischen NI und SET liegt auf den Bereichen Embedded und Hardware-in-the-Loop, für die SET ein NI Specialty Partner ist. Durch die ausgewiesene Expertise und hohe Innovationskraft der SET hat sich das Unternehmen bei NI als wichtiger Entwicklungs- und Projektpartner etabliert. Darüber hinaus konzentriert sich die SET mit ihren Lösungen auf drei wichtige Fokusbranchen von National Instruments: die Automobil-, die Luft- und Raumfahrt- und die Halbleiterindustrie.

Gemeinsames Engagement zur Standardisierung des Testens

Standardisierung, Multi-Domainsimulationen und offene Plattformen bestimmen die Zukunft des Testens. Da beide Unternehmen diese Entwicklungen maßgeblich vorantreiben, liegt hier einer der Schwerpunkte der Zusammenarbeit. Neben großen Kundenprojekten zur Standardisierung der Testumgebungen entwickeln NI und SET auch neue Produkte zusammen. Für die von National Instruments entwickelte SLSC-Architektur (Switch Load and Signal Conditioning), die die Signalkonditionierung standardisiert, ist SET einer von wenigen Entwicklungspartnern weltweit.

SET Geschäftsführer Frank Heidemann freut sich sehr über die Auszeichnung seines Unternehmens: „Unsere Partnerschaft mit NI ist geprägt von gemeinsamen Visionen, großem Innovationswillen und gegenseitigem Vertrauen. Der Preis ist eine tolle Bestätigung unseres bisherigen gemeinsamen Weges und ein großer Antrieb für die ehrgeizigen Ziele, die wir zukünftig zusammen mit unseren Partnern bei NI erreichen wollen.“

Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit NI und anderen Alliance Partnern

Gewürdigt wurde SET neben der Zusammenarbeit mit NI auch für das Engagement mit anderen Alliance Partnern wie beim Konsortium ADAS iiT. Mit dieser Kooperation bietet SET zusammen mit drei weiteren NI-Partnerunternehmen eine gemeinsame Testlösung für Fahrassistenzsysteme (ADAS) bei autonom fahrenden Fahrzeugen an. Die Unternehmen bündeln dafür ihre Kompetenzen in den Bereichen Hardware-in-the-Loop, SLSC, Sensor- und Radar-Simulation, V2X-Kommunikation, GNSS-Simulation und Datenmanagement.

Herausragende Leistungen als NI-Partnerunternehmen

Mit dem Alliance Partner of the Year Award würdigt National Instruments jedes Jahr die Partnerunternehmen, die durch ihre Leistungen und in der partnerschaftlichen Entwicklung mit NI herausragen und damit den Kundenerfolg sichern. Nur drei der weltweit über 1.000 Partnerunternehmen im Alliance Partner Netzwerk werden pro Jahr mit dem begehrten Preis „Partner of the Year“ ausgezeichnet (EMEIA, APAC, AMER).

Über SET GmbH – Smart embedded Technologies

Die SET GmbH ist ein innovatives Technologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Halbleiterzuverlässigkeits-, HiL- und Funktionstestsystemen sowie auf die Elektronikentwicklung und -fertigung für die Automobil-, Luftfahrt- und Halbleiterindustrie spezialisiert hat. Als Hardware-in-the-Loop und Embedded Specialty Partner von National Instruments bietet die SET GmbH ein qualifiziertes Projektmanagement von der Definition der Systemanforderungen über die Hardware-, Mechanik- und Software-Entwicklung und Fertigung bis hin zur Inbetriebnahme des fertigen Systems. Seit der Gründung 2001 wächst die SET GmbH kontinuierlich und beschäftigt heute über 80 Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland und den USA.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SET GmbH – Smart embedded Technologies
August-Braun-Str. 1
88239 Wangen
Telefon: +49 (7522) 91687-600
Telefax: +49 (7522) 91687-899
http://www.smart-e-tech.de

Ansprechpartner:
Susanne Kurth
Head of Marketing & Communications
Telefon: +49 (211) 7496968-80
E-Mail: kurth@smart-e-tech.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

ESD-Stoff SF40 & SF60 – Sicherheit mit vielfältigem Nutzen

Der statisch ableitende Webstoff SF40 von der Firma Asmetec kann vielfältig genutzt werden. Zum Abdecken oder Unterlegen bei Elektrogeräten, bei Messeständen oder auch zur eigenen Herstellung von Bekleidung und Beuteln ist der Stoff bestens geeignet. Read more…

Elektrotechnik

Ausführliche Beschreibung der Standardisierungen von Time-Sensitive Networking (TSN)

Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs beschreibt die Standardisierungen von Time-Sensitive Networking (TSN) und erklärt die Funktionsweise dieser Technologie ausführlich. TSN ist ein wichtiger Baustein für die Durchgängigkeit der Automatisierungspyramide von der Feld- zur IT-Ebene Read more…

Elektrotechnik

Intralogistik-Experte Leuze electronic auf der LogiMAT 2020

Als Experte in der Förder- und Lagertechnik zeigt Leuze electronic auf der LogiMAT 2020, der 18. internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement, vom 10. bis 12. März in Stuttgart effiziente Sensorlösungen zur Optimierung von Intralogistik- Read more…