Der 1993 von Prof. Dieter Leuthold von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Dr. Wolfgang Meyer-Meisner gegründete Arbeitskreis für Management und Wirtschaftsforschung (AMW) an der Hochschule Bremen hat seinen neuen Image-Prospekt veröffentlicht und darin die mit dem AMW-Award seit 2003 ausgezeichneten Persönlichkeiten im Bild dokumentiert. Es wurden insgesamt 48 CHALLENGE-Workshops und drei „Special“ Events durchgeführt. Gründungsabsicht des AMW war und ist, Veranstaltungen im Rahmen eines   regelmäßigen Forums der Begegnung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft anzubieten.

Im Laufe der Zeit fokussierte sich die Abfolge der Veranstaltungen auf die Themenkreise „Währung und Währungsunion“, „Berufliche Qualifizierung“, „Finanzinstitutionen“, „Unternehmenskultur und Tradition“ und „Globale Wirtschaft“.

Neben den Experten aus Wissenschaft und Praxis prägte jeder Workshop einen oder mehrere international bzw. national bekannte „Keynote-Speaker“: So referierte und diskutierte mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Jahr 1994 Regine Hildebrandt, die inzwischen leider verstorbene deutsche Sozialpolitikerin, im Jahr 1999   war es Yves Mersch, damals amtierender Präsident der Banque Centrale du Luxembourg und heute Mitglied des Vorstands der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main, und im selben Jahr Christian Wulff, damals noch Vorsitzender der Opposition im niedersächsischen Landtag, später niedersächsischer Ministerpräsident und Bundespräsident.


Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens im Jahre 2003 wurde zum ersten Mal der „AMW-Award“, eine renommierte ideelle und nicht dotierte Auszeichnung für herausragende berufliche Leistungen und bedeutendes gesellschaftliches und ehrenamtliches Engagement, überreicht. Bisher sind mit dem Award 17 Bremer Persönlichkeiten ausgezeichnet worden, darunter Christa und Manfred Fuchs, Uwe Hollweg, Conrad Naber, Joachim Weiss, Bernd-Artin Wessels, Gerhard Harder, Klaus Kriwat, Christa Fuchs, Hans Uwo Freese und Günther Eisenführ.

Von den bekannten Bremer Politikerpersönlichkeiten nahmen mehrfach Karoline Linnert, Henning Scherf, Hartmut Perschau, Christian Weber, Martin Günthner und die Rektorin der Hochschule Bremen. Karin Luckey, teil.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Prof. Dieter Leuthold
Berufsbildung und Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (421) 5905-4145
Fax: +49 (421) 5905-2292
E-Mail: dieter.leuthold@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Souverän Win-Win Verhandeln

Wie gelingt eine effiziente Verhandlungsstrategie? Im Seminar mit dem Verhandlungstrainer, Urs Kohler, erlernen Teilnehmende schwierige Verhandlungen konstruktiv zu steuern, um nachhaltige Resultate und tragfähige Geschäftsbeziehungen zu gestalten. Der Fokus des Seminars liegt auf der Verhandlungsvorbereitung Read more…

Ausbildung / Jobs

Erfolgreicher Wissensaustausch zur Digitalisierung

Das Competence Center für betriebliche Informationssysteme im Mittelstand (CoBIM) des Studienbereichs Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Hochschule Aalen blickt anlässlich des 9. Transfertags „Digital Transformation in a Smart Product World“ auf einen Read more…

Ausbildung / Jobs

Aalener Gründungsinitiative ehrt kreative Köpfe

Etwas für die Umwelt tun und das eigene Shampoo selbst mischen; ein Autotüren-Airbag, der den eigenen Wagen schützt; ein Safety-Gadget für Motorradhelme mit automatischem Notruf-System oder eine Restaurantkette, die unverkaufte Waren täglich verarbeitet, um der Read more…