Für das Microsoft-Betriebssystem Windows besteht eine kritische Schwachstelle im Remote-Desktop-Protocol-Dienst (RDP). Angreifer nutzen die Schwachstelle aus der Ferne, ohne dass der User handeln muss. Die Schadsoftware verbreitet sich selbständig und wurmartig.

Von CVE-2019-0708 betroffen sind alle Windows Client und Windows Server Versionen bis und mit Windows 7 sowie Windows Server 2008. Ausnahmen sind Windows 8 und 10.

Empfehlung von BitHawk AG


Wenn Sie Versionen verwenden, die nicht mehr unterstütz werden, müssen Sie Updates manuell installieren. Dies sind zum Beispiel: Windows XP oder Windows Server 2003.

Deaktivieren Sie Remote Desktops Services, die Sie nicht mehr nutzen. Beschränken Sie Verbindungen von extern auf Netzbereiche oder Adressen. Protokollieren Sie als Kontrolle die Remote-Desktop-Protocol-Anmeldungen (RDP).

Weitere Quellen:

Microsoft Blog Technet
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Weitere interessante Informationen finden Sie auf unserem Blog

Über die BitHawk AG

Die BitHawk AG beschäftigt rund 200 Mitarbeitende. Der Hauptsitz von BitHawk ist in Sursee, weitere Standorte befinden sich in Basel, Bern und Winterthur.

Die Kernkompetenzen der BitHawk liegen in den Bereichen Consulting, Engineering und Operations von IT-Infrastrukturen sowie in IT- und Enterprise Service Management Lösungen. Das Lösungsportfolio umfasst die Themen Netzwerk, Unified Communications und Collaboration, Unified Computing, Workplace und Public- Hybrid und Privat Clouds . Speziallösungen wie IT- Security, Retail und Digital Signage Solution runden das Portfolio ab. Qualifizierte Spezialisten beraten Kunden im Hinblick auf eine langfristig sinnvolle und anpassungsfähige IT-Umgebung. Ein umfassender Service Desk, ein eigenes Rechenzentrum und Repair Center garantieren höchste Verfügbarkeit und schnelle Reaktionszeiten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BitHawk AG
Allee 1A
CH6210 Sursee
Telefon: +41 (58) 2260101
Telefax: +41 (58) 22600-50
http://www.bithawk.ch

Ansprechpartner:
Roland Marti
Head of Marketing
Telefon: +41 (58) 2260838
E-Mail: marketing@bison-its.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

insights – das multimediale Onlinemagazin ist live

Seit Anfang Dezember ist das neue Onlinemagazin insights live. Unter insights.tt-s.com präsentiert tts hochwertige Artikel rund um die Themen HR, Digital User Adoption, Performance Support und Corporate Learning. Fachlich fundiert und werbefrei. Ob neueste Branchentrends, Read more…

Allgemein

Digitaler Ergonomiebewerter erkennt ungesunde Bewegungen

Wie ergonomisch ist mein Arbeitsplatz? Wissenschaftler aus Hannover haben ein 3D-Kamera-System entwickelt, mit dem sich diese Frage schnell und objektiv beantworten lässt. Der digitale Ergonomiebewerter hilft insbesondere kleinen Unternehmen: Sie können künftig ohne großen Aufwand Read more…

Allgemein

Gute Führung als Herausstellungsmerkmal

Der Fachkräftemangel gehört zu den Topthemen der Wirtschaft. Fast täglich tauchen neue Medienberichte mit kritischen Zahlen und düsteren Prognosen auf. Über aller Branchen, Unternehmensgrößen und Regionen hinweg beklagen Firmen fehlende Talente. Hochqualifizierte haben im angebotsorientierten Read more…