Die CERATIZIT-Gruppe hat die weltweit führenden Kompetenzmarken Cutting Solutions by CERATIZIT, KOMET, WNT und KLENK zusammengeführt und ist nun als TEAM CUTTING TOOLS ein leistungsfähiger Komplettanbieter in der Zerspanung. Im Juni stellt sich das Team in Paris nun erstmals explizit der Luft- und Raumfahrtindustrie vor und geht dabei insbesondere auf seine innovativen Werkzeuglösungen für diesen anspruchsvollen Kundenkreis ein.

Nach der Integration des deutschen Präzisionswerkzeug-Herstellers KOMET zeigt sich die mittlerweile über 9000 Mitarbeiter angewachsene CERATIZIT-Gruppe auf der Paris Air Show in seiner neuen, dynamischen Struktur. Als Teil des TEAM CUTTING TOOLS ist auch die Kompetenzmarke KLENK dort vertreten, die bei allen namhaften Herstellern der Branche für ihre hochqualitativen kundenindividuellen Sonderwerkzeuge für die Zerspanung von CFK, Titan, Aluminium sowie gemischten Materialpaketen bekannt ist.

Strukturbauteile wirtschaftlich zerspanen


Auf der Paris Air Show erhalten die Besucher einen tiefen Einblick in das Produktsortiment von CERATIZIT und lernen innovative Werkzeuglösungen für die Bearbeitung von Bauteilen für die Luftfahrtindustrie kennen. Eine davon ist der optimierte Igelfräser MaxiMill211 – K, der sich hervorragend für die Fertigung von Strukturbauteilen im Bereich Aerospace eignet. Das perfekte Zusammenspiel mehrerer Faktoren machen das System besonders leistungsstark. Die eng aneinander liegenden Wendeplatten gewährleisten einen glatten Schnitt und ermöglichen hohe Zerspanungsraten, während die größtmöglichen Aufnahmedurchmesser höchste Stabilität bieten. Maximale Prozesssicherheit wird durch den harmonisch verlaufende Spanraum erreicht, der einen optimalen Spanabtransport sicherstellt.

Benchmark in der Titanzerspanung

Mit der Wendeplattensorte CTC5240 setzt CERATIZIT Maßstäbe hinsichtlich Standzeit und Zeitspanvolumen bei der Titanzerspanung. Der Schneidstoff verbindet die Eigenschaften eines feinkörnigen Hartmetalls mit einer verschleißfesten CVD-Beschichtung. Sogar bei hohen Schnittgeschwindigkeiten von 60m/min hält dieser Schneidstoff den hoch abrasiven Werkstoffen stand. Das Geheimnis liegt in dem hochzähen Basissubstrat, das in Verbindung mit einer dünnen CVD Schicht ein hohes Verschleiß- und Standzeitverhalten garantiert.

Komplettanbieter in der Zerspanung

„Die Ceratizit-Gruppe ist für die Entwicklung innovativer Werkzeuglösungen weltweit bekannt und bietet ihren Kunden durch die Zusammenführung der vier Kompetenzmarken weitere entscheidende Wettbewerbsvorteile. Unsere Partner und Kunden profitieren ab sofort von einem hochattraktiven, ganzheitlichen Leistungsversprechen: Eines der größten Sortimente auf dem Markt. Ein enorm leistungsfähiger Vertrieb. Führende Expertise in Zukunftstechnologien von Digitalisierung bis Nanotechnik. Und tiefe, auf langjähriger Erfahrung beruhende Branchenkompetenz“, verspricht Jean-Charles Montero, Geschäftsführer CERATIZIT France. „Auf der Paris Air Show möchten wir unsere Expertise im Bereich der Luft- und Raumfahrtindustrie zeigen und freuen uns darauf die Besucher an unserem Messestand zu informieren.“

www.ceratizit.com www.kometgroup.com www.wnt.com www.klenk-tools.de

Über die CERATIZIT Deutschland GmbH

CERATIZIT ist seit über 95 Jahren Pionier auf dem Gebiet anspruchsvoller Hartstofflösungen für Zerspanung und Verschleißschutz. Das Privatunternehmen mit Sitz in Mamer, Luxemburg, entwickelt und produziert hochspezialisierte Zerspanungswerkzeuge, Wendeschneidplatten, Stäbe aus Hartstoffen und Verschleißteile. Wir sind Weltmarktführer in verschiedenen Anwendungssegmenten für Verschleißteile und entwickeln erfolgreich neue Hartmetall-, Cermet- und Keramiksorten, etwa für die Holz- und Gesteinsbearbeitung.

Mit weltweit über 9.000 Mitarbeitern an 34 Produktionsstätten und einem Vertriebsnetz mit über 70 Niederlassungen ist die Gruppe ein Global Player der Hartmetallbranche. Zu unserem internationalen Netzwerk gehören auch die Tochterunternehmen KOMET, WNT, Becker Diamantwerkzeuge und Stadler Metalle sowie das Joint Venture CB-CERATIZIT. Als Technologieführer investieren wir kontinuierlich in Forschung und Entwicklung und besitzen mehr als 1.000 Patente. Unsere innovativen Hartmetall-Lösungen werden unter anderem im Maschinen- und Werkzeugbau, in der Automobilbranche, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie der Medizinindustrie eingesetzt.

Auf dem Markt treten wir unter unseren sieben Kompetenzmarken, Hard Material Solutions by CERATIZIT, Toolmaker Solutions by CERATIZIT, Tool Solutions by CERATIZIT sowie Cutting Solutions by CERATIZIT, KOMET, WNT und KLENK auf.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CERATIZIT Deutschland GmbH
Daimler Str. 70
87435 Kempten
Telefon: +49 (831) 57010-0
Telefax: +49 (831) 57010-3559
http://www.wnt.com

Ansprechpartner:
Norbert Stattler
PR Manager Cutting Tools
Telefon: +49 (831) 57010-3405
Fax: +49 (831) 57010-3678
E-Mail: norbert.stattler@ceratizit.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

thyssenkrupp Materials Processing Europe liefert „just in time“ für Volkswagen in Portugal

Im portugiesischen Setubal läuft einer der beliebtesten Kompakt-SUVs Europas vom Band: der T-Roc. Volkswagen vertraut bei der Produktion seines Verkaufsschlagers auf die Supply Chain Experten von thyssenkrupp Materials Processing Europe am nur wenige Kilometer entfernten Read more…

Produktionstechnik

Auf dem Laufenden bleiben

Die Weiterentwicklung an innovativen Werkzeugen und Produktergänzungen steht bei den Zerspanungsspezialisten von CERATIZIT niemals still. Die neuesten Entwicklungen und Upgrades sind mit der Veröffentlichung des Up2Date-Katalogs lagermäßig erhältlich. Darunter auch Werkzeuge, die in keiner Fertigung Read more…

Produktionstechnik

Vernetzte Produktion in Echtzeit: Deutsch-schwedisches Testbed geht in die zweite Phase

Das Internet der Dinge verbindet Objekte und Dienstleistungen und revolutioniert damit auch die Fertigungsindustrie. Auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) werden die Vernetzung der Produktion und die zentrale Überwachung von Fertigungsprozessen immer wichtiger. Big-Data-Lösungen Read more…