Die Baugruppenfertigung, unter anderem für den Automotive-Bereich, unterliegt einer zunehmenden Komplexität und steigen­den Anfor­derungen an die Bauteil- und Lötqualität. Der EMS-Spezialist und JDM-Partner Limtronik GmbH (www.limtronik.de) erhielt aktuell die Rezerti­fizierung der IATF 16949-Norm sowie der ISO 14001. So agiert das Unterneh­men am deutschen Standort in Limburg a. d. Lahn weiterhin nach den hohen Richtlinien der internationalen Umwelt­managementnorm ISO 14001 und des Automobilstandards IATF 16949. Diese beiden Zertifizierungen unterstreichen und fördern die Qualitätssicherung der Prozesse in der smarten Fabrik.

Die Limtronik GmbH ist Ex­perte für Electronic Manufacturing Services (EMS) und Joint Development Manufac­turing (JDM)-Partner. Das Portfolio erstreckt sich von der Fertigung elektronischer Baugruppen und maßgeschneiderter Systeme bis zur Pro­duktentwicklung.

Limtronik betreibt eine hochmoderne, digitalisierte Fabrik. Im eigenen Hause befindet sich im laufenden Betrieb die Smart Electronic Factory. Hierbei handelt es sich um eine Forschungs- und Entwicklungsumgebung, in der die Mitglieder aus dem „SEF Smart Electronic Factory e.V.“ Industrie 4.0-Lösungen entwickeln und erproben. So­mit setzt Limtronik gemeinsam mit dem Verein seit mehreren Jahren die Vernetzung der Maschinen und Anlagen um, so dass die Produkte in einer quali­tativ hohen Güte produziert werden können. Die Zertifizierungen untermauern dies.


Wert­schöpfung durch Daten ist dabei ein erheblicher Mehrwert, den Limtronik den Kunden bietet. Das Unternehmen kann durch die smarten Prozesse eine immense Menge an unterschiedlichen Daten zur Ver­fügung stellen und diese nutzbar machen. Die ge­wonnenen Daten werden erfasst, dokumentiert, überprüft und ausgewertet. Fehlerquellen können eingegrenzt, Prozesse verbessert und Rückrufaktionen verhin­dert bzw. auf das notwendige Maß reduziert werden.

Die Datennutzungsmöglichkeiten gehen zudem weit darüber hinaus. Als eines der ersten EMS-Unternehmen hat Limtronik gemeinsam mit den Partnern IoTOS und German Edge Cloud die Umgebung für OEM-Kunden geschaffen, um Felddaten mit Produktionsdaten in Verbindung bringen zu können. „Die Vorteile, die sich durch die horizontale Vernetzung ergeben, sind vielfältig und bereits jetzt für Anwen­dungen nutzbar, die es erst in Zukunft geben wird – beispielsweise für autonomes Fahren. Hersteller können für ihre Produkte, die bei Limtronik gefertigt werden, ihre Supply-Chain optimieren oder Predictive-Service-Strategien anbieten“, erklärt Gerd Ohl, Geschäftsführer der Limtronik GmbH.

Für wachsende Automotive-Anforderungen aufgestellt
Die lückenlose Datenerfassung und Rückverfolgung trug unter anderem dazu bei, dass die Audits der international­en Umwelt­management­norm ISO 14001 und des Automobilstandards IATF 16949 umgesetzt werden konnten.

„Die Baugruppenfertigung elektronischer Komponenten, wozu auch der Automotive-Bereich gehört, unterliegt einer hohen Komplexität. Durch die tendenziell steigende Anzahl an Bauteilen auf einer Baugruppe wachsen stetig die Anforderungen an die Bauteil- und Lötqualität. Zertifizierungen sind für Elektronikunternehmen heute unab­dingbar, um bei Ausschreibungen Berücksichtigung zu finden“, erklärt Gerd Ohl. Limtronik hat sich mit den Audits erneut qualifi­ziert – angefangen von der Akquise, über die Materialbeschaffung, die Fertigung, bis zur Lieferung und zum Reklama­tionsverhalten. Mit einem intern stark ausgeprägten Bauteile­management und den Industrie 4.0-Prozessen agiert der EMS-Dienstleister techno­logisch auf dem neusten Stand und nach höchsten Qualitätsmaßstäben.

Außerdem wurde im Hause Limtronik aktuell die Rezertifizierung für die Umwelt­managementnorm ISO 14001 realisiert. Primäres Ziel der ISO 14001 ist es, den Umweltschutz im Betrieb auf einem umweltverträglichen Stand zu halten und kontinuierlich zu steigern. Dies umfasst unter anderem die Planung, Steuerung, Überwachung und Verbesserung aller betrieblicher Maßnahmen zum Schutz der Umwelt sowie eine umweltorientierte Betriebs- und Mitarbeiterführung. Mit der Er­füllung der Forderungen der Normen ist Limtronik für die steigenden Anforderun­gen der Kunden aus Branchen wie Automotive und anderen aufgestellt.

Über die Limtronik GmbH

Limtronik mit Sitz in Limburg an der Lahn ist Joint Development Manufacturing (JDM)-Partner und Experte für Electronic Manufacturing Services (EMS). Das Unternehmen begleitet seine Kunden von der Produktentwicklung bis zum fertigen, auslieferbereiten Endprodukt. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung und Fertigung von elektronischen Baugruppen sowie maßgeschneiderten Systemen für die Kunden. Der Spezialist ist bereits seit dem Jahr 1970 in der Herstellung von elektronischen Baugruppen und Geräten tätig und nach der TS16949 sowie der ISO 14001 zertifiziert. Im Jahr 2010 wurde die Limtronik GmbH gegründet. Die gelebte Philosophie des Unternehmens ist es, flexibel, zuverlässig und individuell sämtliche Kundenanforderungen zu erfüllen. Weitere Informationen unter www.limtronik.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Limtronik GmbH
Industriestrasse 11-13
65549 Limburg
Telefon: +49 (6431) 968-201
Telefax: +49 (6431) 968-204
http://www.limtronik.de/

Ansprechpartner:
Patricia Wehler
Marketing
Telefon: +49 (6431) 968-775
E-Mail: patricia.wehler@limtronik.de
Ulrike Peter
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (211) 9717977-0
E-Mail: pr@punctum-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Avnet Abacus erhält zwei bedeutende Distributions-Awards von TE Connectivity

Avnet Abacus, ein europaweit führender Distributor von Steckverbindern, passiven Bauelementen, Elektromechanik and Stromversorgungen und ein regionaler Geschäftsbereich von Avnet (NASDAQ: AVT), hat zwei Auszeichnungen von TE Connectivity, einem seiner wichtigsten und strategisch bedeutenden Produktionspartner erhalten. Read more…

Firmenintern

HENZE BNP – erfolgreiche Umweltzertifizierung gemäß ISO 14001 (April 2019)

Die Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt ist seit Unternehmensgründung ein wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie. Mit der Zertifizierung nach ISO 14001 unterstreicht HENZE BNP aufs Neue, dass bei allen Prozessen und unternehmerischen Entscheidungen umweltbewusstes und umweltverantwortliches Read more…

Firmenintern

CiS Gruppe veröffentlicht den fünften UN Global Compact Fortschrittsbericht

Die CiS Gruppe ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit Hauptsitz in D-Krefeld und Produktionsstandorten in Tschechien und Rumänien und beschäftigt insgesamt über 1.100 Mitarbeiter. Auch im fünften Jahr unserer aktiven Mitgliedschaft beschäftigen wir uns intensiv und Read more…