• MyVoith als globale Plattform für industriespezifische Applikationen und digitale Services
• Single Sign-On (Einmalanmeldung) für alle Funktionen für eine einheitliche User-Experience
• Eine zentrale Plattform basierend auf den neuesten Sicherheits- und Datenschutzstandards

MyVoith ist eine globale Plattform, die die digitalen Dienste und geschäftsbezogene Informationen von Voith an einem Ort bündelt. Die Plattform bietet Nutzern einen personalisierten Zugang zu relevanten Applikationen, Daten und Services aus der Voith-Welt. Diese reichen von industriespezifischen Webshops und Asset-Management-Lösungen über Self-Service-Anwendungen bis hin zur Voith IIoT (Industrial Internet of Things)-Anwendungen und -Lösungen. Zum globalen Go-Live sind Applikationen aus den verschiedenen Industrien verfügbar, weitere Apps werden sukzessive eingebunden. Voith führt die Plattform my.voith.com als zentrale Anlaufstelle für Kunden, Partner und Lieferanten der Voith Group ein.  

MyVoith als globale Plattform für digitale Applikationen und Services
MyVoith konzentriert die Applikationen und Services von Voith auf einer einzigen Plattform global, branchenübergreifend und auf Basis der neuesten Sicherheits- und Datenschutz-Standards. Nach dem Log-In können registrierte Nutzer das Dashboard individuell nach ihren Bedürfnissen konfigurieren und personalisieren. Sie erhalten in der App Zone Zugriff auf die für sie relevanten branchenspezifischen Apps, beispielsweise auf Voith Webshops, Service Applikationen oder IIoT-Anwendungen. Auch die Voith IIoT-Plattform OnCumulus ist in MyVoith eingebunden und bietet so die Möglichkeit, IIoT-Anwendungen direkt aus der Plattform heraus zu steuern. Darüber hinaus dient MyVoith als digitale Anlauf- und Dokumentationsstelle für die gesamte Kommunikation mit Voith – angefangen bei der Bestellhistorie bis hin zu exklusiven, kundenspezifischen Informationen.   „Während der Entwicklung von MyVoith haben wir die Plattform kontinuierlich auf Basis von Kundenanforderungen und -feedback verbessert. Deshalb sind die Kommentare und Ideen unserer Kunden und Partner von essentieller Bedeutung für uns", sagt Felix Holzer, Head of E-Business Operations bei Voith.  


Single Sign-On für alle Funktionen für eine einheitliche User-Experience
MyVoith bietet Kunden einen Zugang zu Voith-Anwendungen und ermöglicht zudem eine schnelle und einfache Kontaktaufnahme mit Voith-Spezialisten, unabhängig von Zeitzone und Region. Die Plattform ist auch über Smartphones und alle gängigen mobilen Geräte wie Tablets erreichbar. My.voith.com wird die bestehende Kooperationsplattform, das Voith Extranet, ersetzen und bietet Kunden und Partnern ein modernes digitales Benutzererlebnis in einer sehr sicheren Umgebung. Die Technologien und Protokolle, auf denen MyVoith basiert, bieten eine Single Sign-On Funktionalität über alle Anwendungen hinweg sowie dynamische und reibungslose Integrationsmöglichkeiten.  

Ein Portal statt vieler verschiedener Zugänge
Kunden, Partner und Lieferanten profitieren von der zentralen Plattform, die eine Vielzahl von individuellen Zugangspunkten zu verschiedenen Voith-Anwendungen ersetzt. „MyVoith ist die logische und konsequente Fortsetzung unserer Digitalisierungsstrategie, mit dem Ziel, die Produktivität unserer Kunden durch innovative digitale Services zu verbessern“, erklärt Holzer. Durch die Zusammenführung der Angebote auf einer Plattform mit Single Sign-On bietet Voith seinen Kunden eine durchgängige, einheitliche und ausgesprochen benutzerfreundliche User-Experience. „MyVoith schafft die perfekten Rahmenbedingungen, mit denen unsere Kunden und Partner die Potentiale der Digitalisierung in ihrem Tagesgeschäft voll ausschöpfen können“, so Holzer.  

Weitere Informationen zu MyVoith finden sie unter www.voith.de/myvoith

Über Voith GmbH & Co. KGaA

Die Voith Group ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Spektrum von Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten für Energie, Öl und Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, erzielt der Konzern heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern 4,2 Milliarden Euro Umsatz. Mit Standorten in über 60 Ländern der Welt ist es eines der großen Familienunternehmen Europas.

Mit dem Konzernbereich Voith Digital Ventures bündelt die Voith Group ihre langjährige Automatisierungs- und IT-Expertise mit dem umfassenden Know-how aus den Bereichen Wasserkraft, Papiermaschinen und Antriebstechnik. Dieser Konzernbereich forciert als Inkubator die Entwicklung neuer, digitaler Produkte und Services. Um die Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau maßgeblich mitzugestalten, treibt Voith das industrielle Internet der Dinge (IIoT) voran. Der Konzernbereich übernimmt die zentrale Rolle bei digitalen Innovationen und Anwendungen für neue Märkte sowie die Entwicklung und Verantwortung für bestehende und neue digitale Venture-Aktivitäten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Voith GmbH & Co. KGaA
Sankt Pöltener Straße 43
89522 Heidenheim
Telefon: +49 (7321) 37-0
Telefax: +49 (7321) 37-7000
http://voith.com

Ansprechpartner:
Philip Bäuerle
Market Communication EMEA
Telefon: +49 (7321) 37-9517
E-Mail: Philip.Baeuerle@voith.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Kabelkonfektionär CiS electronic GmbH erweitert das Vertriebsteam

Die CiS Gruppe mit Hauptsitz in Krefeld und Produktionsstandorten in Tschechien und Rumänien ist auch 2019 deutlich über dem Marktniveau gewachsen. Um die hoch gesteckten Ziele der "iSpeed-Strategie" auch 2020 weiter verfolgen zu können, verstärkt Read more…

Firmenintern

Der QR Code feiert 25-jähriges Jubiläum

Der QR Code wurde 1994 von Masahiro Hara für DENSO entwickelt und erhielt 2014 den Europäischen Erfinderpreis. 25 Jahre später kommt die Frage auf, ob der QR Code ein Sicherheitsupdate benötigt. Mit dem Secure QR Read more…

Firmenintern

Himmelsbrücken, Testtürme und Innovationen: thyssenkrupp Elevator setzt Technik-Trends und Termine für 2020

Forschungsingenieure des Aufzugsbauers treiben 2020 wichtige Zukunftsthemen der Branche voran – darunter Skybridges als neuer, gestaltbarer Lebensraum Neben dem weltweit ersten seillosen Aufzug für Wolkenkratzer tüfteln Experten an Lieferrobotern und Lifts, die repariert sind noch Read more…