Parallel zur Major Release von X-Crash 7, der Standardsoftware zur Crashanalyse, präsentiert die measX GmbH & Co. KG auf der SafetyWeek in Würzburg die Programmvariante X-Crash Zero für die aktive Fahrzeugsicherheit.

X-Crash Zero unterstützt Testzentren und Automobilhersteller beim Test aktiver Sicherheitsfunktionen wie Notbremssysteme und Spurassistenten. Sowohl individuell definierte Fahrversuche als auch Ratingtests nach internationalen Standards lassen sich mit wenigen Mausklicks verlässlich auswerten. Die erste Programmversion enthält bereits die wichtigsten Auswertealgorithmen für die mehr als hundert von Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) vorgegebene Einzeltests. Die Datenauswertung kann interaktiv, halb- oder vollautomatisch erfolgen.

„Die gesetzlichen Anforderungen und vor allem die Testvorschriften der Verbraucherschutzorganisationen werden permanent komplexer. Unsere Lösung für die aktive Sicherheit hilft Testingenieuren, den Überblick zu behalten und Test- und Validierungsprozesse effizient durchzuführen",  erklärt Dr. Joachim Hilsmann, Geschäftsführer von measX.


Bewährte X-Crash-Basis
X-Crash Zero ist eine eigenständige Programmvariante von X-Crash, der weltweit führenden Software für die Auswertung von Versuchen zur passiven Fahrzeugsicherheit und verbindlicher Standard von Euro NCAP und anderen Verbraucherschutzorganisationen. Die Basissoftware auf Grundlage von DIAdem (National Instruments) ist identisch. X-Crash Zero bietet daher dieselbe hohe Qualität der Auswertung wie X-Crash, vielfältige Visualisierungs- und Customizingmöglichkeiten sowie übersichtliche Reports. In enger Kooperation mit den Anwendern wird das Programm laufend um neue Auswertungen nach internationalen Regularien ergänzt.

„Fahrzeuge und Straßenverkehr sicherer zu machen, ist measX ein großes Anliegen. Seit Mitte der 1990-er Jahre unterstützen wir Testingenieure weltweit mit Software zur Versuchsdatenauswertung. X-Crash Zero für die aktive Fahrzeugsicherheit ist unser Beitrag zur Erreichung der ´Vision Zero´, wonach es in Zukunft keine Verkehrstoten mehr geben soll", sagt Geschäftsführer Hilsmann.

Auf der SafetyWeek 2019 in Würzburg vom 14. bis 16. Mai präsentiert measX das Produktportfolio rund um die passive und aktive Fahrzeugsicherheit. Am Donnerstag, dem 16. Mai, können sich Messebesucher in einem Workshop aus erster Hand über die Funktionalitäten von X-Crash und X-Crash Zero informieren.

Über die measX GmbH & Co. KG

measX ist Spezialist für Prüfstandstechnik und Testdatenmanagement mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Systemintegration und Softwareentwicklung. Entwickelt werden Prüfsysteme, Datenmanagement-Applikationen und Systeme zur Versuchsdatenauswertung für den Einsatz in Forschung, Entwicklung und Produktion. Zum Kundenkreis gehören namhafte Unternehmen aus der Automobilindustrie sowie aus den Branchen Chemie, Elektronik und Energie.

Aus bewährten Lösungen entwickelt measX interne Standards und Tools sowie eigene Hard- und Softwareprodukte. Ein Meilenstein ist die Entwicklung der Software X-Crash, eines der weltweit führenden Systeme zur Auswertung von Versuchen zur Fahrzeugsicherheit und Standard der Euro NCAP.

measX ist Hauptdistributor der "Easy-to-use"- Software DASYLab von National Instruments zur Messung, Visualisierung und Analyse von Messdaten.

An den Unternehmensstandorten Mönchengladbach, Aachen und Ludwigsburg/Stuttgart sind fast 60 Mitarbeiter für Kunden in Deutschland, Europa und darüber hinaus tätig.

measX ist langjähriger Platin Alliance Partner von National Instruments und aktives Mitglied in Gremien wie AMA Fachverband für Sensorik e.V., ASAM e.V. (Association for Standardisation of Automation and Measuring Systems) und Arbeitskreis Fahrzeugsicherheit (AKFZ).

"ADAS IIT-Innovation In Test", eine Kooperation von measX mit drei anderen Unternehmen, nutzt die Kompetenzen der Partner im Bereich Advanced Driver Assistance Systems (ADAS), Sensor Fusion, Hardware-in-the-Loop (HiL), V2X-Kommunikation, GNSS-Simulation und Datenmanagement, um Lösungen aus einer Hand für Tests zur Entwicklung autonomer Fahrzeuge anzubieten.

Mehr Informationen unter: https://www.measx.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

measX GmbH & Co. KG
Trompeterallee 110
41189 Mönchengladbach
Telefon: +49 (2166) 9520-0
Telefax: +49 (2166) 9520-20
http://www.measx.com

Ansprechpartner:
Thomas Irmen
Marketingleiter
Telefon: +49 (2166) 9520334
E-Mail: thomas.irmen@measx.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Arealcontrol-Chef zur Zukunft der Telematik: Eine Plattform für alle Mobilien im Nutzfahrzeug-Sektor

Ulric Rechtsteiner, Geschäftsführer der Arealcontrol GmbH gehörte neben der Globalmatix AG und SAMSUNG zu den Ausstellern der Telematics VIP-Lounge auf der Hypermotion 2019. In einem kurzen Interview steht er Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de, zur Read more…

Allgemein

Wer erstellt Immobiliengutachten?

Im Prinzip könnte jeder ein Immobiliengutachten erstellen, da die Bezeichnungen Gutachter bzw. Sachverständiger nicht geschützt sind. In der Praxis möchte man dann doch wohl jemanden haben, der erfahren in der Sache ist und eine dementsprechende Read more…

Allgemein

CGR International entscheidet sich für das PiSA sales CRM

Mit 20 Standorten auf drei Kontinenten und über 1.550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist CGR International ein global operierender Zulieferer für die Automobil- und Luftfahrtbranche. Seit seiner Gründung im Jahr 1962 ist das französische Unternehmen Spezialist Read more…