• Der Auftrag ist ein Folgeauftrag eines asiatischen Verteidigungskunden. Der Auftrag wurde erteilt aufgrund der entscheidenden Logistik- und Betriebsvorteile der SFC-Produkte in den netzfernen Anwendungen des Kunden.
  • Bestellt wurden zusätzliche Einheiten der tragbaren JENNY 600S, der stationären und fahrzeugbasierten EMILY 3000 und des SFC Power Manager 3G.
  • Gesamtauftragswert ca. EUR 1,4 Mio.

SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat einen neuen Folgeauftrag eines bestehenden asiatischen Verteidigungskunden erhalten. Der Folgeauftrag hat einen Gesamtwert von ca. EUR 1,4 Mio.

Die JENNY 600S, die EMILY 3000 Brennstoffzellen von SFC Energy und der SFC Power Manager 3G versorgen netzferne Grenzschutzsysteme, elektrische Geräte und missionskritische Kommunikationssysteme zuverlässig mit Strom, zum Teil an weit abgelegenen Außenposten und in großen Berghöhen.


Die Brennstoffzellen bieten entscheidende Logistik- und Betriebsvorsteile in der Kundenanwendung. Da viele der Einsatzorte des Kunden in schwer zugänglichem Terrain liegen, oft in großer Höhe im Gebirge, sind diese Logistikvorteile entscheidend. Zudem sind die gehärteten DMFC-Brennstoffzellenprodukte von SFC Energy extrem robust, leicht zu bedienen und wartungsfrei. Sie haben eine lange Lebensdauer und bieten 100 % Zuverlässigkeit selbst in extremsten klimatischen Bedingungen.

Die EMILY 3000 ist ein leiser, umweltfreundlicher mobiler Stromerzeuger für elektrische Geräte an Bord von Führungs- und Funktionsfahrzeugen und für die abgesetzte und stationäre Stromversorgung von Feldposten. Die tragbare JENNY 600S versorgt in Kombination mit dem SFC Power Manager gleichzeitig mehrere Geräte auf unterschiedlichen Spannungsniveaus und lädt gleichzeitig Batterien nach.

„Dieser erneute Folgeauftrag belegt die herausragende Langzeitzuverlässigkeit und Nachhaltigkeit unserer Produkte in anspruchsvollen Verteidigungs- und Sicherheitsszenarios“, sagt Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy. „Hier spiegelt sich auch die Internationalisierung von SFC im Verteidigungsgeschäft wider.“

Brennstoffzellenprodukte von SFC Energy AG sind bei zahlreichen internationalen NATO- und PfP-Verteidigungsorganisationen im Einsatz. Brennstoffzellen- und Zubehörprodukte von SFC Energy verfügen über eine Versorgungsnummer/NATO Stock Number und sind gemäß UN3473 für den Lufttransport zugelassen.

Weitere Informationen zu den netzfernen Stromversorgungslösungen von SFC Energy für Öl & Gas, Clean Energy & Mobility, Industrie und Defense & Security unter www.sfc.com.

Über die SFC Energy AG

Die SFC Energy AG ist ein führender Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit über 41.000 bislang verkauften Brennstoffzellen ist SFC Energy ein führender Hersteller von Methanol-Brennstoffzellen. Seine zahlreichen mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie, in Sicherheits- und Industrieanwendungen und im Endverbrauchermarkt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und betreibt Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
85649 Brunnthal
Telefon: +49 (89) 673592-0
Telefax: +49 (89) 673592-169
http://www.sfc.com

Ansprechpartner:
Ulrike Bienert-Loy
Telefon: +49 (89) 673592-377
Fax: +49 (89) 673592-169
E-Mail: pr@sfc.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Das „nachhaltige Weihnachtsgeschenk“ – BalkonSolar erzeugt Deinen Strom

Weihnachten Geschenkezeit –> Keine Idee —> Wir haben das Nachhaltige Weihnachtsgeschenk –> Erzeuge Deinen eigenen Strom mit einem "BalkonSolar Kraftwerk" – bereits ab 299 Euro – schnell installiert – Auch als Gemeinschafts Familien Geschenkgutschein – Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Für eine zukunftsfähige und klimafreundliche Stahlindustrie!

Die saarländische Stahlindustrie beschäftigt direkt und indirekt rund 22.000 Menschen. Sie sorgt damit für ein Bruttoeinkommen in Höhe von 900 Millionen Euro. Der Anteil der Stahlindustrie am Umsatz der gesamten saarländischen Industrie lag in den Read more…

Energie- / Umwelttechnik

RadiCal im Spiralgehäuse für Wohnungslüftung und Industrie

Durch die Ökodesign-Verordnung sind die Anforderungen an Wohnungslüftungsgeräte gestiegen. Nachweisbar energieeffizient, bedarfsgerecht regelbar und leise müssen sie sein. Der Motoren- und Ventilatorenspezialist ebm-papst hat deshalb jetzt die Baureihe der besonders effizienten RadiCal Ventilatoren im Spiralgehäuse Read more…