Die Absolventen der Munich Business School (MBS) zählen zu den gefragtesten Nachwuchskräften bei Arbeitgebern in Deutschland. Das bestätigt das heute veröffentliche Hochschulranking 2019 der WirtschaftsWoche, für das 650 Personalverantwortliche kleiner, mittlerer und großer Unternehmen hinsichtlich der Arbeitsmarkttauglichkeit von Hochschulabsolventen befragt wurden. Sie wählten die Munich Business School auf Platz 8 aller Fachhochschulen im Bereich Betriebswirtschaftslehre. Damit ist die MBS die zweitbeste private Institution im Ranking – und die einzige, die bereits zum 10. Mal in Folge eine Top-Ten-Platzierung erreichen konnte.

Das WirtschaftsWoche Hochschulranking wird jährlich vom Personaldienstleister Universum Global durchgeführt. Für das aktuelle Ranking haben die Experten 650 Personalverantwortliche von „(…) Unternehmen mit zehn bis zu Tausenden Beschäftigten (gefragt), von welchen Universitäten sie am liebsten Mitarbeiter rekrutieren – und auf welche Kriterien sie dabei besonders achten.“

Das WirtschaftsWoche Hochschulranking ist das einzige, das auf der Einschätzung von Personalentscheidern basiert und damit als besonders unabhängig gilt. Denn von den Hochschulen selbst bereitgestellte, „aufbereitete“ Daten werden nicht in die Wertung mit einbezogen.


Konstant hohe Qualität der Ausbildung

Von allen Fachhochschulen im Bereich Betriebswirtschaftslehre erreicht die MBS im aktuellen WirtschaftsWoche Hochschulranking 2019 einen hervorragenden achten Platz. Sie ist damit bereits zum zehnten Mal in Folge in den Top Ten vertreten – ein Ergebnis, das keiner der durchaus namhaften Mitbewerber vorweisen kann. Unter den privaten BWL-Fachhochschulen erreicht die MBS sogar den zweiten Platz – und ist damit im süddeutschen Raum konkurrenzlos unter den Fachhochschulen.

„Wir freuen uns sehr über unser erneutes positives Abschneiden im aktuellen Ranking der WirtschaftsWoche. Besonders stolz macht uns die Tatsache, dass wir seit nunmehr zehn Jahren und ohne Unterbrechung eine feste Größe in der Spitzengruppe sind. Wir deuten dies als Beleg für die konstant hohe Qualität unserer Ausbildung über alle Studienprogramme hinweg; gleichzeitig nehmen wir das Ergebnis als Ansporn, uns weiter zu verbessern“, so Prof. Dr. Stefan Baldi, Dekan der Munich Business School.

MBS Absolventen sind gefragte Nachwuchskräfte auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Bei der Gestaltung der Studieninhalte legt die MBS seit jeher großen Wert auf hohen Praxisbezug. Entscheidend für eine erfolgreiche Ausbildung ist schließlich nicht nur das erlernte theoretische Wissen, sondern auch die Fähigkeit der Absolventen, dieses in die Praxis umzusetzen.

„Letztendlich geht es für uns als Hochschule darum, unsere Studierenden optimal auf den Arbeitsmarkt und eine erfolgreiche Karriere im International Business vorzubereiten. In dieser Hinsicht ist das WirtschaftsWoche Hochschulranking besonders aussagekräftig, da hier die Arbeitsmarkttauglichkeit unserer Absolventen von Personalentscheidern potenzieller Arbeitgeber bewertet wird“, so das Fazit von Prof. Dr. Stefan Baldi. „Die wichtigste Erkenntnis für uns ist, dass unsere Studierenden sich keinerlei Sorgen um eine erfolgreiche berufliche Zukunft machen müssen.“

Über Munich Business School

Die Munich Business School (MBS) bildet als erste private Hochschule Bayerns seit ihrer Gründung im Jahr 1991 Führungskräfte für Wirtschaftsunternehmen aus. Seit Jahren gehört die MBS zu den besten Wirtschaftshochschulen Deutschlands und erreicht in allen relevanten Rankings konstant Top-Platzierungen. Internationalität, Praxisbezug und ein starkes Netzwerk – das sind zentrale Bestandteile des Curriculums der Bachelor-, Master- und MBA-Studiengänge sowie des Promotionsprogramm Doctor of Business Administration an der MBS.

Die Bachelor- und Master-Programme mit integrierten Auslandssemestern und Praktika im In- und Ausland bilden die ideale Grundlage für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Die MBA-Programme bieten Professionals exzellente Möglichkeiten zum Auf- und Ausbau von Fachwissen, Management Skills und persönlichem Networking – sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend. Darüber hinaus stellt die MBS im Bereich Executive Education flexible und maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme für Unternehmen zur Verfügung. Im Promotionsprogramm Doctor of Business Administration erhalten Manager und Unternehmer die Möglichkeit zu intensiver, praxisorientierter Forschung, um ihren Beitrag zu aktuellen Management- und Leadership-Themen zu leisten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Munich Business School
Elsenheimerstraße 61
80687 München
Telefon: +49 (89) 547678-261
Telefax: +49 (89) 547678-29
https://www.munich-business-school.de

Ansprechpartner:
Michael Huth
Content & Communication Manager
Telefon: +49 (89) 547678-261
Fax: +49 (89) 54767829
E-Mail: michael.huth@munich-business-school.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Polymere – Moleküle im Maßanzug

Am 12. Dezember fand der zweite „Tag der Chemie“ am Pirmasenser Campus der Hochschule Kaiserslautern statt. Im Mittelpunkt standen an diesem Tag Polymere, also Makromoleküle die in einem Polymerisationsprozess durch chemische Verkettung und Verknüpfung zu Read more…

Ausbildung / Jobs

Die Höhepunkte der TALENTpro 2020

Am 25. und 26. März 2020 wird zum dritten Mal das Expofestival TALENTpro im Zenith und im benachbarten Kohlebunker in München gefeiert. Präsentiert werden Lösungen in den Bereichen Recruiting, Talentmanagement und Employer-Branding. Wie in den Read more…

Ausbildung / Jobs

Wann tappen wir mit Weihnachtseinkäufen in die Falle ?

Vor jedem Weihnachtsfest geben wir zu viel Geld für Geschenke aus, die niemandem gefallen. Warum? HHL-Professor Erik Maier wagt acht, teils etwas augenzwinkernde, konsumpsychologische Erklärungen. Dazu zwei Beispiele: Beispiel 1: Ihr teurer Geschenkkorb war kein Read more…