Ohne Kabel, kommerzielle Mobilfunknetze und Internet jeden Winkel auf der Erde erreichen können die Mitglieder der Akademischen Amateurfunkgruppe der Hochschule Kaiserslautern. Das notwendige Know-how hierfür bringt die Gruppe auch Interessierten bei, indem sie entsprechende Lehrgänge anbietet.

Nachdem schon einige erfolgreiche Amateurfunklehrgänge durchgeführt wurden, findet nun erstmals seit Bestehen der Gruppe eine Prüfung an der Hochschule Kaiserslautern statt. Eigentlich gibt es nur zehn Orte in Deutschland, an denen die Bundesnetzagentur eine Prüfung abhält und Prüflinge müssen normalerweise ins 130 Kilometer entfernte Eschborn fahren. Nun ist es der Hochschulgruppe gelungen, einen Lehrgang mit genügend Teilnehmenden durchzuführen, dass die Bundesnetzagentur die Prüfung in Kaiserslautern abhält.

Der seit November laufende Amateurfunklehrgang an der Hochschule Kaiserslautern neigt sich langsam dem Ende zu. In den Ausbildungseinheiten erlangen die Lehrgangsteilnehmer unter anderem Wissen über Hochfrequenzverstärkertechnik, Oszillatoren, Frequenzaufbereitung und Schaltungstechnik. Ab Anfang Mai werden die Teilnehmenden wöchentliche Prüfungssimulationen durchlaufen und bestmöglich vom Ausbilderteam der Hochschule mit dem Amateurfunkrufzeichen DL0HSK in der finalen Prüfungsphase unterstützt werden. Abschließen wird der Lehrgang in der Amateurfunkprüfung der Bundesnetzagentur am 13.06.2019 um 10.00 Uhr am Campus Schoenstraße der Hochschule in Kaiserslautern.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Kaiserslautern
Schoenstraße 11
67659 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 3724-0
Telefax: +49 (631) 3724-2105
https://www.hs-kl.de

Ansprechpartner:
Elvira Grub
Pressearbeit
Telefon: +49 (631) 3724-2163
Fax: +49 (631) 3724-2334
E-Mail: presse@hs-kl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Lehrpreis an Hochschule Kaiserslautern vergeben

Die Hochschule Kaiserslautern will Hochschullehrende fördern, die spannende Veranstaltungen durchführen, hohes Engagement und gute didaktische Konzepte in ihrer Lehre vereinen und somit zum Studienerfolg beitragen. Deshalb vergibt sie einen hochschulinternen Lehrpreis für herausragende Leistungen in Read more…

Ausbildung / Jobs

Können Roboter irgendwann lieben?

Wie viel Künstliche Intelligenz (KI) brauchen wir in der Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, um uns weiterzuentwickeln? Und wie kann die Technologie den Menschen das Leben erleichtern, ohne über sie zu bestimmen? Diesen Fragen gingen die Read more…

Ausbildung / Jobs

Jetzt schnell geordneten Brexit beschließen!

„Gerade aus Sicht der saarländischen Wirtschaft kommt es jetzt darauf an, dass sich die EU mit Großbritannien auf einen geordneten Brexit verständigt. Wir brauchen klare Verhältnisse. Anhaltende Unsicherheit fügte vor allem unserer Industrie weiteren Schaden Read more…