Blogger, Influencer und internationale FM-Experten – EuroFM, das europäische Netzwerk für Facility Management, will im 27. Jahr der European Facility Management Conference (EFMC) durch ein neues, innovatives Veranstaltungskonzept überzeugen. Vom 12. bis 15. Juni 2019 gehört die Bühne im AVIVA-Stadion in Dublin den „Rockstars“ der internationalen FM-Szene.

Die EFMC 2019 setzt auf starke Inhalte. Kontroverse und konstruktive Fachdialoge sollen informieren und inspirieren. Dazu hat EuroFM hochkarätige Teilnehmer gewinnen können, unter anderem FM-Experten von Nokia, CBRE, Ikea oder Apleona HSG. Ein zukunftsgestaltendes Thema im umfangreichen Veranstaltungs-Programm: Das von GEFMA unterstützte Forschungsprojekt „CarMa – Carbon Management für Facility Services” der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW). Mit CarMa werden Unternehmen künftig ermitteln können, welche Aktivitäten in der Wertschöpfungskette ihres Facility Managements mit welcher Intensität zur CO2-Emission beitragen. Vorgestellt wird das zukunftsweisende Projekt von Stefan Schmid (HWR Berlin).

Das Programm auf der Hauptbühne des AVIVA-Stadions wird flankiert von Open Workshops, in denen inhaltsstarke Debatten zwischen FM-Experten und den Besuchern aus über 50 Ländern ausdrücklich erwünscht sind. Im begleitenden Karriere-Forum liegt ein deutlicher Fokus auf dem gut ausgebildeten Nachwuchs im Facility Management. Die besten studentischen FMProjekte werden im Rahmen der European Student Competition (ESC) von EuroFM ausgezeichnet. Auch zwei Studierende aus Deutschland haben es unter die TOP 8 geschafft.


GEFMA-Vorstand und deutscher EuroFM-Botschafter, Prof. Michael May: „Auf der EFMC, als bedeutendster Bühne des europäischen FM, kann das Fachpublikum nationale Erfahrungen eines modernen Facility Management austauschen und deren Mehrwerte für die internationale FM-Gemeinschaft verfügbar machen.“

Weitere Infos zur EFMC 2019 unter www.eurofm.org

 

Über den GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V.

Der Branchenverband GEFMA steht für einen Markt mit 134,28 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung und mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 4,75%. Er vertritt über 1000 Unternehmen und Organisationen des wachsenden Dienstleistungssektors Facility Management. Seit 1989 engagiert er sich für ein einheitliches Begriffsverständnis (Richtlinien, Benchmarking) und für Qualitätsstandards (Zertifizierungen: CAFM-Software Produkte, Nachhaltigkeit im FM sowie Aus- und Weiterbildung). Die GEFMA Initiative "FM – Die Möglichmacher" zeigt die Branche als attraktiven Arbeitgeber mit vielfältigen Job- und Karrieremöglichkeiten. (www.gefma.de)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V.
Dottendorfer Str. 86
53129 Bonn
Telefon: +49 (228) 850276-0
Telefax: +49 (228) 850276-22
http://www.gefma.de

Ansprechpartner:
Matthias Felten
Leiter Kommunikation & Marketing
Telefon: +49 (228) 850276-26
Fax: +49 (228) 850276-22
E-Mail: matthias.felten@gefma.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Geheimtipp IT: Kooperationen mit Unternehmen aus Weißrussland

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg lädt zum „Workshop: Belarus als Standort für IT und Industrie“ ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 12. September 2019, 14 bis 17 Uhr, in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg Read more…

Ausbildung / Jobs

Mehr Experimente am Nikolaus-von-Kues-Gymnasium

Damit Schülerinnen und Schüler experimentieren, beobachten und verstehen können, unterstützt der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) den praktischen Chemie-Unterricht am Nikolaus-von-Kues-Gymnasium in Bernkastel-Kues mit 2.500 Euro. Eingesetzt wird die Förderung für die Anschaffung von Glasgeräten Read more…

Ausbildung / Jobs

Elektromobilität für Unternehmen (Neue Anforderungen an Fuhrparks und Standorte)

Die Umstellung auf Elektromobilität stellt neue Anforderungen an Fuhrparks und Standorte. Erfahren Sie, welche Themen es zu beachten gibt und wie Elektromobilität sinnvoll umgesetzt werden kann. Aufgrund der Aktualität des Themas ist es wichtig, die Read more…