• ABO Wind verkauft baureifes Projekt in Välikangas an Luxcara
  • Inbetriebnahme für Sommer 2020 geplant
  • ABO Wind errichtet Windpark und Umspannwerk

Der unabhängige Asset-Manager Luxcara hat ein vollständig entwickeltes Projekt im finnischen Välikangas von ABO Wind erworben. Der Windpark verfügt über alle nötigen Genehmigungen für 24 jeweils 220 Meter hohe Anlagen und Netzkapazitäten für eine Leistung von mehr als 100 Megawatt. Das Projekt liegt in der Gemeinde Haapajärvi. Dort hat ABO Wind 2015 und 2017 bereits zwei Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 30 Megawatt ans Netz gebracht. Auch den Bau des Windparks Välikangas sowie des dazugehörigen Umspannwerks wird das deutsche Unternehmen ausführen. Der Netzanschluss ist für Sommer 2020 geplant.

„Der Windpark wird so viel Strom produzieren wie rund 90.000 durchschnittliche EU-Haushalte im Jahr verbrauchen“, sagt Dr. Klaus Pötter, der für Finnland zuständige Bereichsleiter bei ABO Wind. Der Strom wird auf Basis eines Power Purchase Agreements (PPA) ohne staatliche Förderung direkt an einen Abnehmer verkauft. „Das zeigt, dass Windparks deutlich günstiger Strom erzeugen können als Kohle- oder Atomkraftwerke“, sagt Pötter.


Mit dem Verkauf der Projektrechte unterstreicht ABO Wind seine Rolle als Projektentwickler in Finnland. Obwohl das Unternehmen erst seit sechs Jahren in Finnland aktiv ist, hat es bereits knapp 100 Megawatt selbst ans Netz gebracht und baureife Projekte im Umfang von 150 Megawatt veräußert. Die Projekt-Pipeline ist mit weiteren baureifen Windparks mit 100 Megawatt Leistung gefüllt. Rund 500 Megawatt befinden sich zudem in der Entwicklungsphase.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ABO Wind AG
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 267650
Telefax: +49 (611) 2676599
http://www.abo-wind.de

Ansprechpartner:
Dr. Daniel Duben
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (611) 26765-577
Fax: +49 (611) 26765-599
E-Mail: daniel.duben@abo-wind.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Kibaran Resources: Pionier für umweltfreundliches Batteriegraphit

Kibaran Resources (Frankfurt WKN: A1C8BX, ASX: KNL) möchte ein Pionier für die umweltfreundliche Produktion von Batteriegraphit werden. Im Gegensatz zum herkömmlichen Verfahren zur Reinigung von Graphit verwendet der von der Kibaran-Tochtergesellschaft EcoGraf entwickelte Prozess keine Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Umfrage: lekker Energie unter den Top 5 der kundenstärksten Anbieter von Ökostrom

Mit rund 275.000 Kunden ist die lekker Energie GmbH der fünftstärkste Anbieter von Ökostrom in Deutschland nach Kundenzahl. Das ist das Ergebnis der 14. Ökostromerhebung der Fachzeitung Energie & Management (E&M), die nach Angaben der Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Neues Energie- und Stromsteuergesetz seit Juli 2019

In Bezug auf die Wirtschaftlichkeit von KWK-Anlagen sind die energie- und stromsteuerlichen Regelungen von besonderer Bedeutung. Die Komplexität der Energie- und Stromsteuerregelungen nimmt stetig zu. Hinzu kommt, dass Gesetze häufig novelliert und verändert werden. Am Read more…