Die HARTING Technologiegruppe ist erneut „Offizieller Technologiepartner“ der GERRY WEBER OPEN. Damit setzt die Technologiegruppe als weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik ihre erfolgreiche Partnerschaft aus den Jahren 2017 und 2018 auch für die 27. Turnierauflage des renommierten ATP 500er-Rasenvents im GERRY WEBER STADION in Halle/Westfalen vom 15. bis 23. Juni 2019 fort.

„Das hochkarätige Turnier hat eine internationale Strahlkraft, die weit über Ostwestfalen-Lippe hinausgeht. Wir sehen unser Engagement als klares Signal, dass wir in diesem Jahr verlässlich zu den Gerry Weber Open stehen“, sagt Philip Harting, Vorstandsvorsitzender der HARTING Technologiegruppe und betont zudem, dass „Spitzensport und Spitzentechnologie zusammengehören.“

Die internationale HARTING Technologiegruppe steht dem ATP-Tennisevent auch in diesem Jahr erneut wieder als kompetenter Technologiepartner zur Verfügung mit Lösungen u.a. für die Bühnen-, LED- und Tontechnik sowie auch digitalen Systemen, bei denen das Edge Gateway MICA® als Datensammler für den Zustand des Rasens zur Anwendung kommt.  


Ergänzend werden unter anderem ganzjährig Elemente für die Stadiondachtechnik im GERRY WEBER STADION zum Einsatz kommen und die hochwertige Ausstattung für die neuen smarten Schiedsrichterstühle während der Turnierwoche bei den 27. GERRY WEBER OPEN wird bereitgestellt. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der HARTING Technologiegruppe unsere erfolgreich gelebte Partnerschaft aus den vergangenen beiden Jahren auch in 2019 fortführen werden“, sagt Turnierdirektor Ralf Weber. „Es ist ein klares Bekenntnis eines starken wirtschaftlichen Partners aus unserer Region für die Gerry Weber Open.“

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 14 Produktionsstätten und 44 Vertriebsgesellschaften weltweit. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 5.000 Mitarbeitende erwirtschafteten 2017/18 einen Umsatz von 762 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Detlef Sieverdingbeck
Zentralbereichsleiter Publizistik und Kommunikation
Telefon: +49 (5772) 47-244
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Kooperationen / Fusionen

Drei Jahre Zusammenarbeit für optimale technische Qualifikation: SMC Deutschland und FANUC Akademie kooperieren

SMC rüstet FANUC Akademie mit elektrischen und pneumatischen Lösungen aus Gemeinsam für eine ganzheitliche Automatisierungsqualifikation: SMC Deutschland und FANUC kooperieren seit drei Jahren bei der Ausstattung der FANUC Akademie, dem unternehmenseigenen Schulungszentrum am deutschen Hauptsitz Read more…

Kooperationen / Fusionen

Triton investiert zusammen mit dem derzeitigen Management in All4Labels

Die von Triton („Triton“) beratenen Fonds haben eine Vereinbarung zum Erwerb einer Beteiligung an All4Labels – Global Packaging Group („All4Labels“) getroffen. Triton investiert zusammen mit dem derzeitigen Management in All4Labels während der bisherige Minderheitsaktionär Genui Read more…

Kooperationen / Fusionen

Infinigate wird strategischer Lösungsanbieter von Barracuda MSP in DACH

Infinigate weitet seine seit 12 Jahren bestehende Partnerschaft mit Barracuda Networks aus: Systemhäuser haben jetzt mit Barracuda MSP und Infinigate die Möglichkeit, auch den stark wachsenden Managed Services-Markt zu adressieren. Das Portfolio von Barracuda MSP Read more…