Mit dem neuen CETATEST 825 stellt die CETA Testsysteme GmbH die vierte Generation der Differenzdruckprüfgeräte vor, als eine Variante der neuen Prüfgeräteserie CETATEST x25. Als Nachfolger der x15-Serie, die sich durch Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit auszeichnet, bietet die x25-Serie eine Vielzahl technischer Neuerungen.

Das Gehäuse in 4 Höheneinheiten überzeugt durch ein innovatives Design. Der integrierte 7-Zoll-Touch Screen mit intuitiv bedienbarer, übersichtlicher Benutzeroberfläche ermöglicht die Darstellung vielfältiger Informationen (z.B. Messkurvendarstellung, Histogramme). Die Bedienung ist sowohl über den Touchscreen als auch über einen Dual-Jog-Dial möglich. Separate Start- / Stopp-Tasten gewährleisten die Bediensicherheit auch in rauer Industrieumgebung. Eine Variante mit abgesetztem Bedienpanel für die Integration in einen Prüfstand ist in Vorbereitung.

Durch die Kombination der Vorteile eines echtzeitfähigen Micro-Controller-Systems zur Messwertverarbeitung und einer Industrie-PC-Architektur ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, die Funktionalität des Geräts zu erweitern. So lassen sich beispielsweise zusätzliche Prüfphasen flexibel konfigurieren. Die Einbindung externer Sensoren (z. B. Temperatursensoren) ermöglicht die ereignisgesteuerte Anpassung des Prüfprozesses. Anwenderorientierte Funktionalitäten unterstützen die Einrichtung des Prüfgeräts (u. a. Umstellung auf andere Messeinheiten).


Der Ringspeicher ermöglicht das Abspeichern von mehr als 1 Million Messwerten. Es sind insgesamt 256 Prüfprogramme verfügbar.

Die Pneumatik wurde strömungsoptimiert und das Eigenvolumen des Messkreises deutlich reduziert. Integrierte Sicherheitsfunktionen dienen der Erkennung von internen Systemfehlern. Dadurch ist ein Höchstmaß an Produktionssicherheit gewährleistet.

Neben den üblichen Industrieschnittstellen gibt es vielfältige, bidirektionale, drahtlose Anbindungen (Bluetooth, WLAN, NFC). In Kürze wird eine CETA-App für Tablets / Smart-phones verfügbar sein. Die x25-Serie wird vollständig Schnittstellen-kompatibel zur x15-Serie sein. Auch die etablierte Applikationssoftware „CETA Soft 2G“ lässt sich mit der neuen Geräteserie nutzen. Die x25-Serie ist vorbereitet auf Anforderungen nach Industrie 4.0.

Wie schon bei der Vorgängerserie werden alle Dichtheitsprüfgeräte der CETATEST x25-Serie mit einem DAkkS-Kalibrierschein und 3 Jahren Gewährleistung ausgeliefert.

Das CETATEST 825 wird im 4. Quartal 2019 verfügbar sein. Weitere Gerätevarianten (Volumenstrom- und Massendurchfluss-Messung) und Mehrkanalgeräte folgen zeitnah.

CETA stellt auf der CONTROL 2019 in Stuttgart vom 07.-10. Mai 2019 in Halle 7, Stand 7207 aus.

Über die CETA Testsysteme GmbH

Lösungspartner für die industrielle Dichtheits- und Durchflussprüfung

Die CETA Testsysteme GmbH, mit Sitz in Hilden bei Düsseldorf, wurde 1988 gegründet und existiert nun schon mehr als 30 Jahre. Wir sind Hersteller physikalischer Messgeräte, die bei Dichtheitsprüfungen und Durchflussmessungen eingesetzt werden. Als Prüfmedien werden Druckluft und Wasserstoff verwendet. Diese Prüfverfahren zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich prozesssicher in die Produktionslinie integrieren lassen.

Die Prüfgeräte ("Made in Germany") sind Eigenentwicklungen, und die Komponenten und Zubehörteile (z.B. Kalibriernormale) werden selbst hergestellt. Damit wird den hohen Anforderungen an die Qualität der verwendeten internen Module Rechnung getragen.

Durch ein umfassendes Prüfgeräteangebot lässt sich praktisch für jede Prüfaufgabe die richtige Lösung finden. Ebenfalls werden halbautomatische Prüfstände angeboten. Die Messgeräte werden kundenseitig zur Qualitätssicherung, Qualitätskontrolle und Produktionsabsicherung eingesetzt. Die Kunden stammen hauptsächlich aus den Branchen Automobilindustrie, Medizintechnik, Heizungs- und Klimaindustrie, Armaturen- und Haushaltsgeräteindustrie.

Das Unternehmen ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert und hat im Jahr 2002 den Qualitätspreis NRW in der Sparte Industrie gewonnen. Das Kalibrierlabor wurde 2004 durch den Deutschen Kalibrier-dienst (DKD) und 2014 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS), als Nachfolger des DKD, als DAkkS-Kalibrierlaboratorium akkreditiert. Die DAkkS-Kalibrierung (konform zur Norm DIN EN ISO/IEC 17025) entspricht den Anforderungen der in der Automobilindustrie gültigen Norm ISO / TS 16949. CETA Testsysteme GmbH ist der erste deutsche Hersteller von Dichtheitsprüfgeräten, der seine Prüfgeräte seit 2004 standardmäßig mit DKD- bzw. DAkkS-Kalibrierschein ausliefert.

Seit 2012 wird CETA durchgängig eine "hervorragende Bonität" bescheinigt.

Zu dem umfangreichen Dienstleistungsangebot gehören u.a. Beratung, Machbarkeitsuntersuchungen, Inbetriebnahmen, Schulungen, Wartungen und Kalibrierungen.

Mit Kooperationspartnern in den Ländern China, Frankreich, Indien, Indonesien, Korea, Mexiko, Polen, Portugal, Singapur, Spanien, Thailand, Tschechien, Türkei und Ungarn mehreren tausend weltweit eingesetzten Prüfgeräten präsentiert sich die CETA Testsysteme GmbH als kompetenter Lösungspartner für die industrielle Dichtheits- und Durchflussprüfung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CETA Testsysteme GmbH
Marie-Curie-Straße 35-37
40721 Hilden
Telefon: +49 (2103) 2471-0
Telefax: +49 (2103) 2471-71
http://www.cetatest.com

Ansprechpartner:
Dr. Joachim Lapsien
Vertriebs- und Marketingleiter
Telefon: +49 (2103) 2471-19
Fax: +49 (2103) 2471-76
E-Mail: joachim.lapsien@cetatest.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Es wächst weiter.. das Spektrum an DNV-GL geprüften RUD Produkten

Nutzer von RUD Produkten schätzen die Qualität und Sicherheit der Fabrikate, die aus der schwäbischen Ideenschmiede kommen. Dass RUD auch im Maritim- und Offshore-Bereich für absolute Zuverlässigkeit steht, unterstreicht das Prüfsiegel des DNV•GL, das RUD Read more…

Produktionstechnik

Planatol Planatex BP – die latexfreie Haftdispersion für die Anwendung Application Paper

Ziel und Grundgedanke bei der Entwicklung dieses innovativen Klebstoffes war, nicht mehr auf ein Produkt zurückgreifen zu müssen, welches den Naturgegebenheiten ausgesetzt ist. Dies bedeutet, nicht mehr den Preisschwankungen nachgeben zu müssen, da Angebot und Read more…

Produktionstechnik

Der neue Verpackungsklebstoff – Planatol Ultimate H1500

Die Anforderungen an eine leistungsstarke und funktionale Verpackung wachsen ständig, da diese vor allem im Konsumgüterbereich der ausschlaggebende Faktor bei der Kaufentscheidung sein kann. Mit Planatol Ultimate H1500 vervollständigt Planatol das Verpackungsklebstoff-Portfolio in der Ultimate-Familie Read more…