Gutes noch besser machen: Findling Wälzlager passt sein modular aufgebautes Weiterbildungsprogramm rund um die Wälzlagertechnik stetig an. So wurden die Einstiegs-Module 1 und 2, in denen Grundlagen der Wälzlagertechnik vermittelt bzw. vertieft werden, inhaltlich überarbeitet. Sie bieten nun einen noch größeren Mehrwert, denn mit den wertvollen Tipps aus Theorie und Praxis lässt sich ein echter Wettbewerbsvorteil realisieren. Die im letzten Jahr neu eingeführten Themenschulungen zu verschiedenen Wälzlager-Produktgruppen wurden gut angenommen und sind weiterhin im Angebot. Das komplette Weiterbildungsprogramm für 2019 ist jetzt unter www.findling.com/akademie abrufbar.

„Sehr gute Wissensvermittlung“, „einiges dazugelernt“, „sehr hilfreich“, – die Teilnehmer der Findling Wälzlagerschulungen sind sich in ihren positiven Bewertungen durchweg einig. Kein Wunder, schließlich werden die Inhalte individuell angepasst und kontinuierlich weiterentwickelt. „Zuletzt haben wir vor allem die Inhalte unsere Einstiegs-Module 1 und 2 überarbeitet und ergänzt“, erläutert Klaus Findling, Geschäftsführer der Findling Wälzlager GmbH. „Wer diese Schulungen absolviert, verfügt über eine solides Wissensgrundlage, auf der in Folge weiter aufgebaut werden kann.“

Modul 1 ist das „Fundament“ für Personen ohne Vorkenntnisse, die mit Wälzlagern bei ihrer täglichen Arbeit in Berührung kommen bzw. allgemeine Aussagen hierzu treffen müssen – also zum Beispiel Einkäufer, Monteure, Junior-Konstrukteure oder Auszubildende. Die Teilnehmer lernen unter anderem, die Leistungsparameter verschiedener Hersteller zu bewerten und zu unterscheiden, Kataloge richtig zu lesen und zu interpretieren, Anwendungsgebiete unterschiedlicher Wälzkörperformen zu verstehen, Vor- und Nachsetzzeichen festzulegen und eine vollständige Bestellbezeichnung zu spezifizieren.


Im Modul 2 werden die Grundlagen der Wälzlagertechnik vertieft. Dies ist zum Beispiel interessant für Mitarbeiter aus den Bereichen Konstruktion, Entwicklung und Projektleitung, die mit Lager- und Lagerungskonzepten zu tun haben. Themen dieser Schulung sind die Auswahl und Erstellung von Lagerungskonzepten, die Lebensdauerberechnung nach ISO 281:2010 und deren entsprechende Verwendung, die Bewertung von Dichtungstechniken, Betriebs- und Lagerluft und deren Wirkung sowie die anwendungsorientierte Auswahl von Passungen, Toleranzklassen und Befettungen.

Im Gegensatz zu den Standardmodulen dreht sich bei den eintägigen Themenschulungen alles um konkrete Produktgruppen – Teilnehmer mit Vorkenntnissen profitieren von tiefen Einblicken in die jeweilige Materie. Derzeit werden drei verschiedene Weiterbildungen zu Nadellagern, Rillenkugellagern der eXtreme-Serie sowie Gehäuselagern, Pendelrollenlagereinheiten und Stehlagern angeboten. Auch diese Schulungen sind herstellerunabhängig – die Teilnehmer erhalten somit nicht zuletzt einen neutralen Überblick, welche Lösungen in der jeweiligen Produktgruppe auf dem Markt erhältlich sind.

Bereits feststehende und noch freie Termine für 2019 sind:

Modul 1: Fundament – 20.02.2019 sowie 25.09.2019

Modul 2: Wälzlagertechnik – 20.03.2019 sowie 09.10.2019

Modul 3: Teambuilding – auf Nachfrage

Modul 4: Experte – 10. & 11.04.2019 sowie 13. & 14.11.2019

Themenschulungen:

Nadellager – 21.02.2019

Gehäuselager, Pendelrollenlagereinheiten und Stehlager – 27.06.2019

eXtreme Rillenkugellager – 10.10.2019

Weitere individuelle Termine auf Anfrage, ein individuelles Coaching-on-the-Job ist ebenso möglich. Alle Informationen zum Schulungsprogramm von Findling Wälzlager finden Interessierte unter www.findling.com/akademie/

Über die Findling Wälzlager GmbH

Mit jährlich über 16 Millionen verkauften Produkten beweist die Findling Wälzlager GmbH seit nunmehr 100 Jahren ihre Verantwortung und Begeisterung für die Wälzlagertechnik. 1919 gegründet, ist man heute ein hochspezialisiertes und weltweit agierendes Unternehmen. Fundament dieses Erfolges ist ABEG®: Mit der auf Leistungskennwerten basierenden Auswahl- und Berechnungsmethode lässt sich das technisch wie wirtschaftlich optimale Wälzlager ermitteln. Mit der Erfahrung und dem Produktwissen aus tausenden Kundenanforderungen entwickelte sich zudem ein einzigartiges Dienstleistungsangebot von der anwendungstechnischen Beratung, der Schadensanalyse und Lebensdauertests bis hin zu herstellerunabhängigen Schulungen. Mit einer eigenen Fertigung für sonderbefettete und modifizierte Wälzlager lassen sich komplexe Kundenanforderungen flexibel und zeitnah umsetzen. Diese Innovationskraft zieht das in dritter Generation inhabergeführte Unternehmen aus dem engen Dialog mit seinen Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Findling Wälzlager GmbH
Schoemperlenstr. 12
76185 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 55999-0
Telefax: +49 (721) 55999-140
http://www.findling.com

Ansprechpartner:
Isabell Nemitz
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-14
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: lh++@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Nabtesco und OVALO auf der Hannover Messe 2019

Vom 1. bis 5. April 2019 präsentiert die Nabtesco Europe GmbH auf der Hannover Messe 2019 innovative Produkte der Schwesterunternehmen Nabtesco Precision Europe GmbH und OVALO GmbH. Im Fokus stehen dabei hochpräzise Lösungen und kundenspezifische Read more…

Maschinenbau

thyssenkrupp sorgt für Mobilität im inspirierenden Ambiente des neuen Urban-Escape-Quartiers mitten in Stockholm

. Die Ausstattung des Urban-Escape-Projekts mit insgesamt 53 Aufzügen, 27 Fahrtreppen und 15 Plattformliften ist thyssenkrupp Elevators bislang größter Auftrag in Schweden Urban Escape ist eines der attraktivsten und innovativsten Bauprojekte in ganz Europa – Read more…

Maschinenbau

Beschleunigungs-Kalibrierung goes Digital

Herkömmliche Kalibrierscheine werden in diesem Jahr ein digitales Pendant bekommen. Um nachzuweisen, dass und wie ein Messgerät kalibriert wurde, können die metrologischen Institute weltweit künftig "Digital Calibration Certificates (DCC)" verwenden. Die Maschinenlesbarkeit des neuen Kalibrierscheins Read more…